Super League Tipps und Wettquoten zum 26. Spieltag. 2019/2020

Nun geht es in der Schweiz in Sachen Fußball mit großen Schritten voran. Innerhalb einer Woche sind drei Spieltage angesetzt. Die englische Woche in der Super League rundet der 26. Spieltag ab. Dabei kommt es zu Duellen zwischen den ersten drei Mannschaften der Tabelle mit Mannschaften von den letzten drei Tabellenplätzen. Da scheinen die Ausgangslagen klar verteilt zu sein, aber wir wissen ja, dass der Fußball immer wieder von Überraschungen lebt. In den beiden anderen Partien des Spieltags treffen mit FC Luzern vs. Servette Genf und FC Zürich vs. FC Lugano Teams aus dem Mittelfeld direkt aufeinander.

 

Super League Tipp 1: FC St. Gallen – FC Thun, Sonntag, d. 28.06.2020 um 16 Uhr im Kybunpark in St. Gallen

 

Der Spitzenreiter empfing unter der Woche den FC Zürich im heimischen Stadion. Durch die Niederlage von YB Bern hatte das Team von Trainer Peter Zeidler die große Chance sich im Meisterschaftsrennen auf drei Punkte abzusetzen. Es kam jedoch ganz anders. Mit Sage und schreibe 0:4 ging St. Gallen unter. Zwar hatte St. Gallen mehr Ballbesitz, aber Zürich nutzte seine Chancen konsequent. Zur Halbzeit führte der Gast mit 1:0. In der zweiten Halbzeit kam es für den Tabellenführer noch dicker. Nach gut einer Stunde erhöhte Zürich auf 2:0. St. Gallen warf alles nach vorne, was sich kurz vor Schluss noch rächen sollte.

 

Super League Tipps

 

In der 86. und 91. Spielminute schraubte Zürich das Ergebnis in die Höhe. Somit bleibt St. Gallen zwar noch auf dem Spitzenplatz, jedoch punktgleich mit YB Bern. Gefühlsachterbahn innerhalb von nur drei Tagen. Genau das erlebte der FC Thun unter der Woche. Am vergangen Samstag verlor man im Abstiegsspiel gegen den Tabellenvorletzten Neuchâtel Xamax mit 1:2. Man hatte zwar mehr Ballbesitz, aber Neuchâtel hatte mehr Chancen. Somit ging die Niederlage in Ordnung. Wer hätte da noch auf einen Sieg gegen den Tabellenzweiten YB Bern gesetzt? Offensichtlich das Team von Thun selber. Man trat gegen YB Bern so auf wie man es sich wohl des Öfteren in dieser Saison gewünscht hätte.

 

Man kämpfte mit viel Leidenschaft und verteidigte geschickt. Den Siegtreffer erzielte Stürmer Ridge Munsy nach 64 Minuten. Durch diesen Überraschungserfolg keimt wieder Hoffnung auf im Kampf um den Klassenerhalt. Mit nur noch einem Punkt Rückstand auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz (Platz 8), ist man aktuell in Reichweite. Was wäre dies für eine Woche für Thun, wenn man erst den Tabellenzweiten und dann auch noch den Tabellenführer schlägt. In den beiden vorherigen Partien in diese Saison gab es zwei deftige Klatschen. Am 17. Spieltag verlor man zu Hause mit 1:4, am 9. Spieltag setzte es eine 0:4 Auswärtsniederlage.

 

Voraussichtliche Aufstellung FC St. Gallen:

Ati Zigi – S. Hefti, Stergiou, Letard, Rüfli – Quintilla, L. Görtler, Staubli, Guillemenot – Demirovic, Itten

Voraussichtliche Aufstellung FC Thun:

Faivre – Glarner, Stillhart, Sutter, Kablan – Fatkic, Hasler, Karlen, Castroman – Bandé, Munsy

 

Tipp: Mehr als 3,5 Tore – Beste Wettquote von 2,20 bei Bahigo.

FC St. Gallen – FC Thun

YB Bern – Neuchâtel Xamax

Tipp:

Super League Tipps

2.20

Schweiz Super League

Saturday, 27. June 2020

18:15

Super League Tipp 2: YB Bern – Neuchâtel Xamax, Samstag, d. 27.06.2020 um 20.30 Uhr im Stade de Suisse Wankdorf in Bern

 

Rrrummmms, das hat gesessen. Der amtierende Meister und derzeitige Tabellenzweite YB Bern verlor unter der Woche völlig überraschend beim Tabellenletzten FC Thun mit 0:1. In einem ausgeglichenen Spiel neutralisierten sich beide Teams oftmals im Mittelfeld. Viele Chancen wurden nicht herausgespielt. Das entscheidende Tor gelang Ridge Munsy nach gut einer Stunde. Bereits am ersten Spieltag nach dem Re-Start tat sich YB Bern im Heimspiel gegen den FC Zürich ungemein schwer. Zwar gewann man mit 3:2, jedoch konnte Trainer Gerardo Seoane mit der Art und Weise wie der Erfolg zustande kam, nicht zufrieden sein. Durch diese Niederlage bleibt YB Bern auf dem zweiten Tabellenplatz.

 

Super League Tipps

 

Ein Sieg zu Hause gegen den nun kommenden Gegner Neuchâtel Xamax, derzeit Tabellenvorletzter, ist Pflicht. Nach der Pleite gegen Thun, sollt man davon ausgehen, dass Bern den Gegner nicht unterschätzt. Der Tabellenvorletzte Neuchâtel Xamax hat es am vergangenen Spieltag verpasst gehabt, nach dem wichtigen Sieg im Abstiegskrimi gegen den FC Thun nachzulegen. Wobei man ehrlicherweise hinzufügen muss, mit dem FC Basel kam nicht gerade eine Laufkundschaft nach Neuchâtel. Man merkte jedoch, dass der Sieg gegen Thun den Spielern von Trainer Joel Magnin enorm an Selbstvertrauen gegeben hat.

 

So begannen die Hausherren stark und gingen nach elf Minuten mit 1:0 in Führung. Musa Araz war der Torschütze. Die Antwort vom Favoriten aus Basel liess sich jedoch nicht lange auf sich warten. Valentin Stocker traf acht Minuten später zum Ausgleich. Danach spielte Basel deutlich besser und beherrschte das Spielgeschehen. Chancen waren jedoch auf beiden Seiten Mangelware. Basel nutzte im zweiten Durchgang noch eine der wenigen Möglichkeiten zum 2:1. Neuchâtel konnte lange mithalten, am Ende jedoch reichte es zumindest für einen Punktgewinn nicht aus. Durch diese Niederlage ist wieder mehr Spannung im Tabellenkeller gekommen. Neuchâtel steht punktgleich mit Thun auf dem vorletzten Platz, zwei Punkte hinter dem rettenden Ufer.

 

Voraussichtliche Aufstellung YB Bern:

von Ballmoos – Lotomba, Lustenberger, Lefort, U. Garcia – Spielmann, Aebischer, Martins, Moumi Ngamaleu – Hoarau, Mambimbi

Voraussichtliche Aufstellung Neuchâtel Xamax:

Walthert – Neitzke, Djourou, Xhemajli, Kouassi – Seydoux, Ramizi, Araz, Abanda – Seferi, Nuzzolo

 

Tipp: YB Bern gewinnt (Handicap 0:1) – Beste Quote von 1,80 beim Wettanbieter Bahigo.

100% bis 200€, 6x Bonus mit Mindestquote 1,50

100% bis 100€*, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,50

100% bis 150CHF, eigene Bedingungen

100% bis 100€, 6x Bonus mit Mindestquote 1,40

Weitere Spielpaarungen der Super League am 26. Spieltag

 

  • FC Luzern – Servette Genf                           27.06.2020 um 18.15 Uhr
  • FC Basel – FC Sion                                          28.06.2020 um 16 Uhr
  • FC Zürich – FC Lugano                                  28.06.2020 um 16 Uhr