Super League Schweiz - Wett-Tipps und Quoten zum 31. Spieltag!

Kommt da vielleicht doch noch mal ein Dreikampf um den schweizerischen Titel zustande? Der FC Basel gewann am letzten Spieltag im Topspiel zu Hause gegen YB Bern. Somit konnte man den Abstand zum Tabellenzweiten auf sechs Punkte verkürzen. Spitzenreiter FC St. Gallen kam am Wochenende bei Servette Genf nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus. Somit führt St. Gallen die Liga noch mit einem Punkt Vorsprung vor YB Bern an.

Im Tabellenkeller konnte der FC Thun durch einen klaren 3:0 Erfolg zu Hause gegen das Tabellenschlusslicht Neuchâtel Xamax einen wichtigen Sieg feiern. Das Spiel FC Zürich gegen FC Sion musste aufgrund eines positiven Corona-Test von Mirlind Kryeziu auf Seiten vom FC Zürich kurzfristig abgesagt werden. Die Mannschaft muss als Folge davon zehn Tage in Quarantäne. Somit fallen die Spiele des FC Zürich gegen den FC Sion und dem FC Basel aus.

 

Super League Wett-Tipp 1: Young Boys Bern – Servette Genf, 15.07.2020, 20.30 Uhr, Stade de Suisse Wankdorf

 

Das hatte sich Bern wohl ganz anders vorgestellt. Natürlich kann man in Basel verlieren, gar keine Frage, jedoch war die Form des FC Basel in den letzten Wochen so schwankend, da hatten sich die Spieler bzw. die Verantwortlichen von den Young Boys wohl mehr erhofft. Man hatte im Spiel auch mehr Spielanteile, aber man tat sich schwer gute Torchancen herauszuspielen, besonders in der ersten Halbzeit. Ganz anders der FC Basel. Basel spielte zielorientiert und nutzte seine Chancen. Samuele Campo traf bereits in der 13. Spielminute zum 1:0 für die Hausherren. Die zweite Halbzeit begann für Basel nach Maß.

Stürmer Arthur Cabral traf nach nur drei Minuten nach Wiederanpfiff. Nach gut einer Stunde erhöhte Arthur Cabral dann sogar auf 3:0. Erst nach diesem Rückstand besann sich Bern wieder auf seine Stärken und kam durch ihren Top-Torjäger Jean-Pierre Nsame auf 1:3 heran. Dieser Treffer war für das Team von Trainer Gerardo Seoane die Initialzündung. Keine vier Minuten später verkürzte Fassnacht sogar auf 2:3. Bern war damit wieder dran. Bern warf alles nach vorne, musste aber gut zehn Minuten einen Dämpfer hinnehmen. Michel Äbischer sah die gelb-rote Karte. Am Ende blieb es bei der knappen 2:3 Auswärtsniederlage für YB Bern.

 

Super League Schweiz Wetten

 

 

Der kommende Gegner hat YB Bern indirekt einen Gefallen getan. Durch das 1:1 Unentschieden am Wochenende gegen den Spitzenreiter FC St. Gallen bleibt der Rückstand von Bern auf St. Gallen sehr übersichtlich (ein Punkt). Dabei war Genf die bessere Mannschaft. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten und nach frühem Rückstand, Vincent Rüfli traf in der 18. Minute für den Tabellenführer, kam Genf immer besser in das Spiel. Man liess St. Gallen nicht wirklich in das Spiel kommen.

Man hatte einige Torgelegenheiten, aber man war im Abschluss häufig zu unkonzentriert. Erst im zweiten Durchgang wurde der große Aufwand belohnt. Miroslav Stevanovic traf zum 1:1. Danach passierte nicht mehr viel. Zu allem Überfluss aus Sicht von St. Gallen erhielt Demirovic in der Nachspielzeit noch die gelb-rote Karte und ist somit für das nächste Spiel gesperrt.

 

Voraussichtliche Aufstellung YB Bern:

von Ballmoos – Bürgy, Lustenberger, Zesiger – Lotomba, Aebischer, Sierro, Lefort – Moumi Ngamaleu, Hoarau, Fassnacht

 

Voraussichtliche Aufstellung Servette Genf:

Frick – Sauthier, Routis, Sasso, Iapichino – Ondoua, Cognat, Stevanovic, Cespedes, Imeri – Kyei

 

Tipp: YB Bern gewinnt (Handicap 0:1) – Beste Quote von 2,30 bei Bet365 Schweiz.

Young Boys Bern – Servette Genf

Neuchâtel Xamax – FC Sion

Tipp:

Super League Schweiz - TIpps - 31. Spieltag

3.50

Schweiz Super League

Wednesday, 15. July 2020

18:15

Super League Wett-Tipp 2: Neuchâtel Xamax – FC Sion, Mittwoch, 15.07.2020, 18.15 Uhr im Stade de la Maladière

 

Für Neuchâtel Xamax war der letzte Spieltag ein Spieltag zum Vergessen. Im direkten Duell mit dem FC Thun, Thun steht derzeit auf dem 8. Tabellenplatz, also der Platz den Neuchâtel Xamax benötigt, um nicht abzusteigen, kam das Tam von Coach Stephane Henchoz deutlich unter die Räder. Dabei spielte Neuchâtel nicht so schlecht, wie man es bei einer 0:3 Niederlage vermuten könnte. 64% Ballbesitz zeigt deutlich, dass man das Spielgeschehen im Griff hatte. Jedoch wurde aus dem Ballbesitz eindeutig zu wenig gemacht.

Super League Wett-Tipps

Dass man mit weniger Spielanteile mehr Erfolg haben kann, zeigte der FC Thun. Bereits zur Halbzeitpause führte Thun durch die Tore von Ridge Munsy und Gregory Karlen mit 2:0. Auch in der zweiten Halbzeit dasselbe Bild. Neuchâtel war einfach zu harmlos im Strafraum. Das 3:0 fiel dann in der Nachspielzeit durch erneut Karlen. Durch diese Niederlage vergrößert sich der Abstand von Neuchâtel auf den FC Thun auf fünf Punkte.

Der FC Sion hätte am vergangenen Samstag auch gerne gespielt, durfte jedoch nicht, da ein Spieler vom Gegner Zürich positiv auf Corona getestet wurde. Derzeit liegt der FC Sion auf den vorletzten Platz, mit einem Punkt Rückstand auf Thun (bei einem Spiel weniger). Für Sion schade, da man ein paar Tage zuvor zu Hause den FC Basel mit 1:0 besiegen konnte. Aus Sicht von Sion hätte man diesen positiven Schwung gerne mit in die Partie gegen den FC Zürich genommen.

 

Voraussichtliche Aufstellung FC Neuchâtel Xamax:

Walthert – Gomes, Neitzke, Djuric – Seydoux, Tafer, Kouassi, Ramizi, Kamber – Nuzzolo, Seferi

 

Voraussichtliche Aufstellung FC Sion:

Fickentscher- Maceiras, Bamert, Ruiz, Facchinetti – Kasami, Toma, Grgic – Stojilkovic, Uldrikis, Lenjani

 

Tipp:FC Sion gewinnt – Beste Quote zum Wetten von 3,50 bei Bet365 Schweiz.

100% bis 122€, 5x Bonus mit Mindestquote 1,40

50% bis 150CHF, 4x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,70

100% bis 100€, 5x EZ bei Mindestquote 1,70

100% bis 200€, 5x Bonus, min Quote 1,70

Weitere Spielpaarungen der Super League am 31. Spieltag auf einem Blick

 

  • FC Basel – FC Zürich – abgesagt wegen Corona
  • FC Lugano – FC Thun – 15.07.2020 um 20.30 Uhr
  • FC St. Gallen – FC Luzern – 16.07.2020 um 20.30 Uhr