Super League Wetten - 8. Spieltag - 2020/21

Die Corona-Pandemie rüttelt die schweizerische Super League weiterhin kräftig durch. Am vergangenen Spieltag sind wieder zwei Spiele verschoben worden. Einer Mannschaft scheinen die erschwerten Bedingungen nichts auszumachen. Der FC Lugano ist neuer Tabellenführer in der Schweiz. Durch einen 1:0 Erfolg beim bis dato ungeschlagenen Aufsteiger FC Lausanne-Sport konnte das Team von Trainer Maurizio Jacobacci auf den Spitzenplatz vorrücken. Kräftig unterstützt haben dabei die beiden Topteams YB Bern und FC St. Gallen, die sich im Spitzenspiel mit einem torlosen Remis trennten und somit den Weg für Lugano nach ganz oben unfreiwillig freimachten.

Auch der FC Zürich konnte sich am letzten Spieltag vor der Länderspielpause viel Selbstvertrauen holen. Durch den 2:0 Heimerfolg gegen den FC Luzern konnte man sich von den unteren Tabellenregionen ein wenig absetzen. Da die Partie FC Vaduz gegen Servette Genf verschoben wurde, bleibt der Aufsteiger weiterhin mit zwei Punkten das Schlusslicht der Liga. Der kommende Spieltag beinhaltet u.a. das Topspiel zwischen den beiden großen Traditionsmannschaften Young Boys Bern und FC Basel. In Luzern kommt es zum Abstiegskrimi zwischen dem Tabellenvorletzten FC Luzern und dem Tabellenletzten FC Vaduz. Wer schafft den lang ersehnten Befreiungsschlag? Auch das Spiel vom Vizemeister der letzten Saison FC St. Gallen und dem frechen Aufsteiger FC Lausanne-Sport verspricht eine richtig spannende Spielpaarung zu werden. Hoffentlich können alle Spiele angepfiffen werden. Das ist in der derzeitigen Zeit leider nicht mehr selbstverständlich.

 

Super League Wetten: YB Bern – FC Basel (Sa, 19 Uhr)

 

Am vergangenen Spieltag kam es zum Duell des amtierenden Meisters Young Boys Bern und dem Vizemeister St. Gallen. Was letzte Saison noch ein Spiel auf Augenhöhe war, ist in dieser Spielzeit zwar tabellarisch auch ein gleichwertiges Spiel, aber schaut man sich die fußballerische Komponente an, dann war YB Bern bislang deutlich besser. Nur ein wesentlicher Unterschied zur letzten Saison ist, dass YB Bern das gegnerische Tor nicht mehr trifft. Insgesamt gab es bisher nur fünf (!) Tore zu bejubeln. Und das, obwohl Toptorjäger Jean-Pierre Nsame geblieben ist. Was ist da nur los? Auch im Spiel gegen St. Gallen kam es zu einer Reihe von Großchancen für die Young Boys. Aber es ist bislang wie verhext. Keine Chance konnte genutzt werden. Entweder man hatte Pech gehabt und die Kugel traf den Pfosten bzw. die Latte oder es lag am eigenen Unvermögen oder der gegnerische Torhüter hatte einen Sahnetag. So war es jedenfalls im Spiel gegen St. Gallen. Deren Torhüter Ati Zigi hielt einfach alles.

 

Super League Wett-Tipps

 

Da bei St. Gallen in dieser Saison vorne auch nicht gerade viel läuft, konnte es logischerweise am Ende nur ein 0:0 werden. Beide Teams können mit dem Punktgewinn jedoch leben, da die Spitze in der Super League sehr eng beieinanderliegt und man somit keinen großen Rückstand hinterherlaufen muss. Sollte Bern das Tore schießen wiederentdecken, so ist mit ihnen im Meisterschaftsrennen definitiv zu rechnen. Der FC Basel hatte am Spieltag vor der Länderspielpause bereits spielfrei. Die Begegnung gegen den FC Sion wurde aufgrund der aktuellen Corona-Lage auf den 9. Dezember verlegt. Im letzten Ligaspiel konnte man sich ein wenig überraschend deutlich mit 3:1 beim FC St. Gallen durchsetzen. Man überließ den Ostschweizern das Spiel und konzentrierte sich mehr auf die Defensive. Immer wieder Mal konnte Basel nach vorne Akzente setzen, die an diesem Tag sehr gut genutzt wurden. Arthur Cabral, Fabian Frei und Kasami trafen die Gäste. Arthur Cabral ist derzeit auch der beste Torjäger der Super League.

Drei Tore in fünf Spielen sind ligaweit die beste Quote. Somit können sich die Fußballfans in der Schweiz auf dieses Spiel freuen. Beide Teams können und werden Fußball spielen. Auch wenn Bern derzeit nicht das treffsicherste Team ist, so ist die vorhandene Qualität vorne so gut, dass es jederzeit klingeln könnte. Das Spiel wird einige Tore zu bieten haben.

 

Voraussichtliche Aufstellung YB Bern

von Ballmoos – S. Hefti, Lustenberger, Zesiger, Lefort – Moumi Ngamaleu, Sierro, Aebischer, Fassnacht – Nsame, Elia

 

Voraussichtliche Aufstellung FC Basel:

Ati Zigi – Kräuchi, Stergiou, Fazliji, Muheim – Quintilla, L. Görtler, Ruiz, Stillhart – Guillemenot, Duah

 

Tipp: Mehr als 3,5 Tore – Beste Quote von 2,1 bei Bahigo Schweiz.

YB Bern – FC Basel

FC Luzern – FC Vaduz

Tipp:

Super League Schweiz

3.70

Schweiz Super League

Saturday, 21. November 2020

19:00

Super League Wetten: FC Luzern – FC Vaduz (Sa, 19 Uhr)

 

Am kommenden Samstag empfängt der FC Luzern den Aufsteiger aus Vaduz. Luzern hat derzeit erst zwei Punkte und ist somit auf den vorletzten Tabellenplatz. Da mit dem FC Vaduz der aktuelle Tabellenletzte in die Swissporarena kommt, ist nun Luzern plötzlich der leichte Favorit. Am letzten Spieltag gab es eine verdiente 0:2 Auswärtsniederlage beim FC Zürich. Bereits zur Halbzeit lag man mit 0:2 hinten. Kurioserweise wurden beide Tore per Elfmeter erzielt. Der Knackpunkt in diesem Spiel war sicherlich die rote Karte von Luzerns Abwehrspieler Lucas Alves in der 22. Spielminute. Der fällige Elfmeter wurde verwandelt und man musste die restlichen rund 70 Minuten in Unterzahl spielen. Die beiden bisherigen Punkte wurden beim 2:2 gegen St. Gallen (4. Spieltag) und beim 2:2 gegen den FC Lausanne-Sport (2. Spieltag) geholt.

 

Super League Wetten FC Vaduz

 

Dies zeigt, dass das Team von Trainer Fabio Celestini durchaus Qualität hat. Beim kommenden Gegner, dem FC Vaduz sieht es ähnlich aus. Das ein Aufsteiger in der höheren Liga von Anfang an gegen den Abstieg spielt, sollte allen bekannt sein. So auch in Vaduz. Wobei der Ligaauftakt mit dem 2:2 Remis in Basel durchaus aufhorchen liess. Auch das 1:1 am 4. Spieltag gegen den amtierenden Spitzenreiter FC Lugano kann sich durchaus sehen lassen. Bis auf die 1:4 Klatsche gegen den FC Zürich am 5. Spieltag konnte der FC Vaduz immer gut mithalten und ist ganz und gar nicht als Kanonenfutter anzusehen. In dem Spiel beim FC Luzern werden die Nerven eine große Rolle spielen. Beide Teams wollen mit aller Macht verhindern, dass Spiel zu verlieren. Am Ende wird es eine gerechte Punkteteilung.

 

Voraussichtliche Aufstellung FC Luzern:

Müller – M. Schulz, Sidler, Knezevic, Frydek – Ndenge, Carbonell, Tasar, Schaub, Ndiaye – Sorgic

 

Voraussichtliche Aufstellung FC Vaduz:

Opelt – Schmied, Schmid, Simani – Dorn, Lüchinger, Prokopic, Obexer, Cicek – Sutter, di Giusto

 

Tipp: Das Spiel endet Unentschieden – Beste Quote von 3,70 bei Bahigo Schweiz.

100% bis 122€, 5x Bonus mit Mindestquote 1,40

100% bis 100€*, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,50

100% bis 150CHF, eigene Bedingungen

Spezielles Bonusprogramm

Weitere Spielpaarungen der Super League Schweiz

 

  • Servette Genf – FC Lugano – 22.11.2020 um 16 Uhr
  • FC Sion – FC Zürich – 22.11.2020 um 16 Uhr
  • FC St. Gallen – FC Lausanne-Sport – 22.11.2020 um 16 Uhr