Serie A Tipps & Quoten, 22. Spieltag 2019/2020

Der Meisterschaftskampf in der Serie A nimmt in den letzten Wochen weiter an Spannung zu. Während Spitzenreiter Juventus Turin am vergangenen Spieltag gegen den arg gebeutelten SSC Neapel doch überraschend mit 1:2 verlor, musste Verfolger Inter Mailand sich erneut mit einem Unentschieden (1:1 gegen US Cagliari) begnügen.

Somit konnte der Rückstand auf Juventus nur auf drei Zähler reduziert werden. Plötzlich könnte es aber sein, dass aus dem Zwei- ein Dreikampf wird. Denn Lazio Rom präsentiert sich seit Wochen in Bestform, auch wenn es am letzten Spieltag „nur“ zu einem Unentschieden gegen Stadt- und Erzrivalen AS Rom reichte.

Bei einem Spiel weniger auf dem Konto hat man fünf bzw. zwei Punkte Rückstand auf Juventus Turin bzw. Inter Mailand. Neben Lazio Rom ist der AC Mailand derzeit die Mannschaft der Stunde. Drei Siege am Stück gab es in dieser Saison noch gar nicht für die Mailänder. Hat dies etwa mit der Verpflichtung von Altstar Zlatan Ibrahimovic zu tun?

Tipp 1: AC Mailand – FC Verona, Sonntag, d. 02.02.2020 um 15 Uhr im Giuseppe-Meazza-Stadion

Vor einigen Wochen sah die sportliche Situation beim einstigen glanzvollen Klub aus Mailand sehr düster aus. Man dümpelte im Niemandsland der Serie A herum. Der Kader, durchaus mit guten Fußballern bespickt, konnte nicht annähernd die Qualität zeigen, die sie im Stande ist zu zeigen. Bis an jenen Tag als der ehemalige Milan Spieler Zlatan Ibrahimovic zurückgeholt wurde.

Seitdem läuft es beim AC. Ibrahimovic schießt nicht in jedem Spiel Tore, aber allein durch seine Präsenz und Autorität versetzt er seine Gegenspieler in teilweise Ehrfrucht und seine Mitspieler nutzen den Freiraum. Allen voran Ante Rebic. Der Leihspieler aus Frankfurt konnte in den letzten beiden Ligaspielen drei Treffer markieren. Die Spiele gegen US Cagliari (2:0), Udinese Calcio (3:2) und in Brescia (1:0) konnten alle gewonnen werden.

Plötzlich steht man auf Platz 8 der Tabelle, punktgleich mit dem Tabellensechsten US Cagliari (beide 31 Punkte). Das Spiel gegen den FC Verona ist wieder so ein direktes Duell zweier Mannschaften, die in der Tabelle fast gleichauf liegen. Wenn der AC Mailand weiter nach oben klettern möchte ist ein Sieg Pflicht.

Für Verona läuft es – ähnlich wie beim AC Milan – in den letzten Wochen sehr gut. Von den letzten fünf Ligaspielen konnte man drei gewinnen und zweimal Unentschieden spielen. Am letzten Spieltag gab es einen klaren 3:0 Heimerfolg über US Lecce. Prunkstück von Verona ist die Abwehr. Mit lediglich 22 Gegentoren hat man die viertbeste Abwehr der Liga. Das kann sich durchaus sehen lassen.

Voraussichtliche Aufstellung AC Mailand:

Donnarumma – R. Rodriguez, Kjaer, Romagnoli, Theo – Samu Castillejo, Kessié, Bennacer, Calhanoglu – Ibrahimovic, Rafael Leao

Voraussichtliche Aufstellung FC Verona:

Silvestri – Rrahmani, Kumbulla, Dawidowicz, Bochetti – Agyemang Badu, Miguel Veloso, Lazovic, Pessina, Verre – di Carmine

Tipp: Über 2,5 Tore – Beste Quote 1,94 bei Bet365.

Tipp 2: Juventus Turin – AC Florenz, Sonntag, d. 02.02.2020 um 12.30 Uhr im Allianz Stadium

Erst am letzten Spieltag musste der Spitzenreiter und Rekordmeister Juventus Turin seine zweite Saisonniederlage hinnehmen. Beim krisengeschüttelten SSC Neapel gab es eine 1:2 Niederlage. Die Süditaliener waren sehr gut von ihrem Trainer Gennaro Gattuso eingestellt worden. Wie ihr Trainer zu seiner besten Zeit kämpften und bissen die Neapolitaner sich in jeden Zweikampf und machten es somit dem Tabellenführer sehr schwer.

Turin hatte zwar optisch mehr vom Spiel, aber konnte sich keine nennenswerten Chancen erarbeiten. So blieb es ohne Tore zur Halbzeitpause. Auch danach dauerte es lange bis endlich ein wenig mehr Zug in das Spiel kam. Nach rund 60 Minuten kam Turin zu seiner ersten großen Möglichkeit, die jedoch nicht genutzt wurde. Kurz darauf ging Neapel nach einer zu kurzen Abwehrreaktion von Juve-Torhüter Szczesny mit 1:0 in Führung.

Neapler gab weiterhin Vollgas, sowohl vorne als auch hinten. So kam es nicht ganz überraschend, dass Neapel kurz vor Schluss das 2:0 erzielte. Torschütze war der überragende Insigne. Der Anschlußtreffer kurz darauf kam zu spät aus Sicht der Gäste. Die Niederlage tat jedoch Turin nicht allzu sehr weh, da der schärfste Konkurrent Inter Mailand ebenfalls Federn liess. Somit bleibt Turin weiterhin Spitzenreiter, nun mit „nur noch“ drei Punkten Vorsprung.

Der AC Florenz hat sich zu dieser Saison prominent verstärkt, u.a. kam Franck Ribery ablösefrei vom FC Bayern München. Nach guten Spielen folget dann eine Reihe von herben Enttäuschungen. In den letzten Wochen scheint sich das Blatt jedoch wieder zum positiven zu wenden. In den letzten vier Spielen gab es jeweils zwei Siege und zwei Unentschieden, wobei im letzten Spiel das 0:0 Unentschieden zu Hause gegen den Tabellenvorletzten CFC Genua sicherlich nicht als ein Erfolgserlebnis zu bezeichnen ist. 25 Tore in 21 Spielen zeigen auch deutlich wo der Schuh drückt. In der Offensive ist Florenz eindeutig zu harmlos.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus Turin:

Szczesny – Ju. Cuadrado, Coccolo, Bonucci, Alex Sandro – Bentancur, Pjanic, Matuidi, Dybala – Higuain, Cristiano Ronaldo

Voraussichtliche Aufstellung FC Verona:

Dragowski – Milenkovic, Olivera, Caceres, Lirola – Benassi, Pulgar, Castrovilli, Venuti – Chiesa, Cutrone

Tipp: Juventus Turin gewinnt (Handicap 0:1) – Beste Quote 1,95 bei Bahigo.

Weitere Spielpaarungen:

FC Bologna – Brescia Calcio01.02.2020 um 15 Uhr

US Cagliari – FC Parma01.02.2020 um 18 Uhr

Sassuolo Calcio – AS Rom01.02.2020 um 20.45 Uhr

Lazio Rom – SPAL02.02.2020 um 15 Uhr

Atalanta Bergamo – FCF Genua02.02.2020 um 15 Uhr

US Lecce – FC Turin02.02.2020 um 18 Uhr

Udinese Calcio – Inter Mailand02.02.2020 um 20.45 Uhr

Sampdoria Genua – SSC Neapel03.02.2020 um 20.45 Uhr

100% bis 100€*, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,50

100% bis 400 CHF, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,80

50% bis 150CHF, 4x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,70

100% bis 200€, 5x Bonus, min Quote 1,70