Serie A Tipps, 36. Spieltag 2019/2020

Die Serie A biegt langsam auf die Zielgerade ab. Juventus Turin wird mit Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die neunte Meisterschaft in Folge feiern können. Die Champions-League Teilnehmer stehen auch so gut wie fest. Dagegen ist der Kampf um die Europa-League Plätze noch ganz offen. Derzeit kämpfen der AC Mailand, AS Rom und der SSC Neapel um die Plätze. Im Abstiegskampf geht es eigentlich nur noch um den dritten Absteiger. Wird es der CFC Genua 1893 oder US Lecce? Derzeit hat Genua mit vier Punkten Vorsprung die besseren Karten gegenüber Lecce. Der kommende Spieltag wird zeigen, ob weitere Entscheidungen fallen werden.

Dabei kommt es zum Duell zweier sich derzeit in Topform befindlichen Teams. Sowohl der AC Mailand als auch Atalanta Bergamo haben einen positiven Lauf in der Liga. Diese Partie bildet den Auftakt zum 36. Spieltag am Freitagabend. Dabei benötigt der AC Mailand die Punkte dringender als Bergamo. Im Fernduell trifft der AS Rom zu Hause auf den AC Florenz. Die Roma muss ebenfalls dringend punkten, um bei der Vergabe der Europa-League Plätze weiterhin ein Wörtchen mitzureden.

 

 

La Liga Tipp1: AC Mailand – Atalanta Bergamo, Freitag, 24.07.2020, 21:45 Uhr

 

Der AC Mailand bleibt die Mannschaft nach dem Re-Start. Mit dem 2:1 Sieg bei Sassuolo Calcio haben die Mailänder nun in zehn Ligaspielen sieben Siege und drei Unentschieden einfahren können. Sassuolo begann gut und hatte auch die Torgelegenheit der Partie. Danach wurde Mailand besser und konnte durch die erste Chance durch ihren Megastar Zlatan Ibrahimovic mit 1:0 in Führung gehen. Kurz vor dem Seitenwechsel wurde es noch einmal hektisch auf beiden Seiten. Nach einem Handspiel vom Ex-Leverkusener Calhanoglu erzielt Caputo per Elfmeter den 1:1 Ausgleich. Dabei sollte es jedoch nicht bleiben. Milan antwortete prompt in Person von Ibrahimovic.

In der zweiten Minute der Nachspielzeit erzielte der Schwede die wichtige 2:1 Führung. Aber es war immer noch nicht Schluss. Sassuolos Bourabia erhielt nach hartem Einsteigen die zweite gelbe Karte und musste folglich per gelb-roter Karte das Spielfeld vorzeitig verlassen. Im zweiten Durchgang ließ Mailand den Ball und Gegner laufen, ohne jedoch den vielleicht vorentscheidenden dritten Treffer zu erzielen. So blieb es vom Ergebnis her knapp, aber der AC Mailand beherrschte das Spiel weitestgehend. Trainer Stefano Pioli, der nebenbei seinen Vertrag um weitere zwei Jahre verlängert hat, musste in diesem Spiel verletzungsbedingt die Spieler Conti und Romagnoli frühzeitig vom Feld nehmen.

 

 

Ob sie im Spiel am Wochenende wieder dabei sind, bleibt abzuwarten. Des Weiteren ist Theo aufgrund seiner 5. gelben Karte für das Spiel gegen Bergamo gesperrt. Atalanta Bergamo dagegen hatte im Heimspiel gegen den FC Bologna doch mehr Mühe als erwartet. Vor allem in der ersten Halbzeit kam das Team von Trainer Gasperini nicht so nach vorne, wie man es von ihnen in dieser Saison gewohnt ist. Nach einem harten Foul von Bergamos Gosens wurde es turbulent, wo Bergamos Trainer Gian Piero Gasperini als Folge seines verbalen Wutausbruchs die rote Karte sah und den Rest der Partie von der Tribüne sehen musste.

Somit blieb es torlos zur Pause. Danach kam Bergamo mit viel Elan zurück auf das Feld. Atalanta übernahm immer mehr die Spielkontrolle und erspielte sich eine Reihe von Chancen. Eine davon wurde in der 62. Minute durch Muriel zur 1:0 Führung genutzt. Auch danach hatte Bergamo noch weitere Chancen auf weitere Treffer, die jedoch heute teilweise fahrlässig ausgelassen wurde. Dennoch blieb es beim 1:0 Heimerfolg. Mit dem Sieg festigte man seinen zweiten Tabellenplatz.

 

 

Voraussichtliche Aufstellung AC Mailand:

Donnarumma – Conti, Kjaer, Romagnoli, Theo – Bennacer, Kessié, Saelemaekers, Calhanoglu – Rebic, Ibrahimovic

 

Voraussichtliche Aufstellung Atalanta Bergamo:

Gollini – Rafael Toloi, Palomino, Djimsiti – Castagne, Freuler, de Roon, Gosens, Pasalic, Gomez – D. Zapata

 

Tipp:Das Spiel endet Unentschieden – Beste Quote von 3,70 bei Interwetten Schweiz.

AC Mailand – Atalanta Bergamo

AS Rom – AC Florenz

Tipp:

Serie A Tipps - 36. Spieltag

3.70

Serie A

Saturday, 25. July 2020

17:15

Serie A Tipp 2: AS Rom – AC Florenz, Sonntag, 26.07.2020, 19:30 Uhr

 

Da hat der AS Rom mal ein Ausrufezeichen in Richtung der Konkurrenz im Kampf um die Europa-League Plätze gesendet. Auch wenn der Gegner „nur“ der Tabellenletzte war, so muss man die gezeigte Leistung der Roma beim 6:1 Kantersieg hoch anrechnen. In der ersten Halbzeit war AS Rom schon die bessere Mannschaft, jedoch spiegelte sich das Ergebnis zunächst nicht wider. 2:1 stand es nach den ersten 45 Minuten. Nikola Kalinic und Carles Perez trafen für die Gäste. Im zweiten Durchgang wurden die Torchancen besser genutzt. Abwehrspieler Aleksandar Kolarov traf nach nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff. Fünf Minuten später erhöhte Bruno Peres auf 4:1. Genau dieser Bruno Peres erhöhte dann gut eine Viertelstunde vor Abpfiff auf 5:1. Den Schlusspunkt erzielte Nicolo Zaniolo dann in der 90. Minute.

 

serie a wett tipps

 

Durch den Sieg überholte man in der Tabelle den AC Mailand und konnte sich im Torverhältnis eine noch bessere Ausgangssituation schaffen, was bei dem engen Punktestand möglicherweise nicht unerheblich ist. Die Florentiner mussten unter der Woche bei Inter Mailand antreten. Inter musste, um überhaupt noch um den Titel mitreden zu können, dringend gewinnen. Das merkte man den Mailändern auch an. Sie übernahmen sofort das Kommando und hatten viel mehr vom Spiel als Florenz. Florenz stemmte sich dagegen und verteidigte gut.

Wenn ein Inter-Spieler dann doch mal durchbrach, dann stand ja noch der Torhüter Pietro Terracciano im Kasten. Er hielt sein Team auf Kurs. Dies änderte sich auch im zweiten Durchgang nicht. Inter machte das Spiel, aber Lukaku, Sanchez & Co. trafen einfach das Tor nicht. Somit blieb es beim 0:0. Für den AC Florenz, für den es in dieser Saison um nichts mehr geht, eindeutig ein Punktgewinn. Für Inter Mailand war dies die letzte Chance ganz oben noch einmal anzugreifen.

 

 

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom:

Pau Lopez – Mancini, Smalling, Kolarov – Bruno Peres, Cristante, Diawara, Spinazzola, Perez, Lo. Pellegrini – N. Kalinic

 

Voraussichtliche Aufstellung AC Florenz:

Terracciano – Milenkovic, Pezzella, Caceres – Venuti, A. Duncan, Badelj, Castrovilli, Dalbert – Cutrone, Ribery

 

Tipp: Unter 2,5 Tore – Beste Quote von 2,40 bei Interwetten Schweiz.

100% bis 200 CHF, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,80

100% bis 100€*, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,50

100% bis 100€, 5x EZ bei Mindestquote 1,70

200% bis 50€, 6x Bonus mit Mindestquote 2,00

Weitere Begegnungen am 36. Spieltag der Serie A

 

  • Brescia Calcio – Parma Calcio – 25.07.2020 um 17.15 Uhr
  • CFC Genua 1893 – Inter Mailand – 25.07.2020 um 19.30 Uhr
  • SSC Neapel – Sassuolo Calcio – 25.07.2020 um 21.45 Uhr
  • FC Bologna – US Lecce – 26.07.2020 um 17.15 Uhr
  • Hellas Verona – Lazio Rom – 26.07.2020 um 19.30 Uhr
  • SPAL Ferrera – FC Turin – 26.07.2020 um 19.30 Uhr
  • Cagliari Calcio – Udinese Calcio – 26.07.2020 um 19.30 Uhr
  • Juventus Turin – Sampdoria Genua – 26.07.2020 um 21.45 Uhr