Serie A Tipps, 35. Spieltag 2020

Nach dem Spieltag vom vergangenen Wochenende ist nun die Entscheidung über die italienische Liga wohl gefallen. Im Spitzenspiel besiegte der Rekordmeister Juventus Turin einen seiner ärgsten Widersacher dieser Saison, Lazio Rom, mit 2:1. Somit hat Turin auf den ersten Verfolger nun acht Punkte Vorsprung bei noch vier ausstehenden Partien.

Im Tabellenkeller hat CFC Genua 1893 durch den Heimerfolg über US Lecce nun seinen Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz auf vier Punkte erhöhen können. Spannend wird es noch bei der Vergabe der Europa-League Plätze. AS Rom, AC Mailand und SSC Neapel streiten sich hier um zwei Plätze. Lediglich zwei Punkte trennen die Kontrahenten voneinander.

 

Serie A Wett-Tipp 1: Sampdoria Genua – CFC Genua 1893, Mittwoch, 22.07.2020 um 21:45 Uhr

 

Sampdoria konnte am vergangenen Sonntag einen Auswärtserfolg bei Parma Calcio. Das Besondere daran war die Entstehung bzw. die Art und Weise des Sieges. Aber der Reihe nach. In der ersten Halbzeit kam Sampdoria überhaupt nicht zum Zug. Das lag vor allem daran, dass Parma viel Druck erzeugte und immer wieder gefährlich vor dem Kasten von Emil Audero kam. Gervinho brachte seine Farben in der 18. Spielminute mit 1:0 in Führung.

 

Serie A Wett Tipps

 

Auch nach dem Führungstor drückte Parma und die logische Konsequenz war, dass Parma mit einem weiteren Tor in die Kabine ging. Bartosz Bereszynski trag per Eigentor für die Hausherren. Was dann Gäste-Trainer Claudio Ranieri in der Kabine in der Halbzeitansprache gesagt hat, ist nicht bekannt, jedoch muss diese Ansprache gewirkt haben. Die Spieler kamen nach dem Wiederanpfiff wie verwandelt aus den Katakomben.

Der 1:2 Anschlusstreffer nach nur drei gespielten Minuten im Durchgang zwei war das Startsignal zur Aufholjagd. Julian Chabot traf für Genua. Genau spielte nun mutig auf und erspielte sich immer mehr Chancen. Eine davon nutzte Stürmer Fabio Quagliarella zum vielumjubelten 2:2 Ausgleich (69.). Keine zehn Minuten später drehte genau das Spiel dann komplett.

Bonazzoli markierter den 3:2 Siegtreffer. Durch den Sieg konnte Sampdoria auf Tabellenplatz 13. klettern. Somit kann in dieser Saison sowohl nach oben als nach unten nichts mehr passieren. Beim Stadtrivalen CFC Genua 1893 knallten am Wochenende auch die Sektkorken. Im Abstiegsduell gegen US Lecce konnte sich das Team von Trainer Davide Nicola mit 2:1 durchsetzen.

Nach gutem Beginn und einer frühen Führung, Antonio Sanabria traf in der 7. Minute, kam Lecce immer besser in das Spiel. Beide Teams agierten auf Augenhöhe. In der zweiten Halbzeit glich Lecce nach gut einer Stunde durch Mancuso zum 1:1 aus. Mit etwas Glück konnte dann Genua in der 81. Minute per Eigentor durch Gabriel den wichtigen 2:1 Siegtreffer erzielen. Dieser Sieg war enorm wichtig. Genua konnte sich somit auf vier Punkte auf Lecce absetzen. Nun gilt es diesen Sieg mit weiteren Punkten zu vergolden.

 

Voraussichtliche Aufstellung Sampdoria Genua:

Audero – Bereszynski, Yoshida, Chabot, Murru – Depaoli, Thorsby, Ekdal, Jankto, Ramirez – Quagliarella

 

Voraussichtliche Aufstellung CFC Genua 1893:

Perin – Masiello, Romero, C. Zapata, Criscito – Iago Falque, Lerager, Schöne, Sturaro – Pandev, Sanabria

 

Unser Tipp: Sampdoria Genua gewinnt – Beste Wettquote von 2,50 bei Expekt Schweiz.

Sampdoria Genua – CFC Genua

Sassuolo Calcio – AC Mailand,

Tipp:

Serie A Wett-Tipps

2.50

Serie A

Tuesday, 21. July 2020

19:30

Serie A Wett-Tipp 2: Sassuolo Calcio – AC Mailand, Dienstag, 21.07.2020 um 21:45 Uhr

 

Für Sassuolo ist die Saison wohl vorbei. Derzeit liegt man mit 48 Punkten auf einen hervorragenden 8. Tabellenplatz. Der Abstand aber zu den Europa-League Plätzen liegt derzeit bei acht Punkten. Das wird schwer dies aufzuholen. Sassuolo hat in den vergangenen Wochen immer wieder für positive Überraschungen auf dem Spielfeld gesorgt.

Ende Juni konnte man bei Inter Mailand ein 3:3 Unentschieden abtrotzen. Bei Lazio Rom am 11. Juli konnte man sogar 2:1 auswärts gewinnen. Nur vier Tage später spielte man zu Hause gegen Juventus Turin erneut 3:3 Unentschieden. Man sieht, Sassuolo hätte sogar eine noch bessere Saison gespielt, wenn man nur gegen die großen Klubs der Liga gespielt hätte. Gegen die vermeintlich kleineren Klubs tat sich Sassuolo dagegen überwiegend schwer.

Am letzten Samstag musste man sich bei Cagliari Calcio mit einem 1:1 Unentschieden begnügen. Wenn man sich das Spiel im Nachhinein betrachtet war dies eindeutig zu wenig. 77% Ballbesitz und 9:1 Torschüsse, da muss ein Sieg herausspringen. Sassuolo begann gut und ging früh durch Caputo mit 1:0 in Front. Danach verpassten es die Gäste jedoch die Überlegenheit in Tore umzumünzen. Selbst als man ab der 48. Minute mit einem Mann mehr auf dem Feld stand, wollte das vielleicht vorentscheidende zweite Tor nicht fallen. Stattdessen nutzte Cagliari seine erste und einzige Chance zum 1:1 Ausgleich.

Dabei blieb es auch. Aus Sicht von Sassuolo zwei verschenkte Punkte. AC Mailand bleibt weiterhin formstark. Im Heimspiel gegen den FC Bologna, immerhin 10. in der Tabelle, konnte Milan sich locker mit 5:1 durchsetzen. Mailand begann sehr stark und konnte bereits früh durch die Tore von Alexis Saelemaekers und Hakan Calhanoglu (10. und 24.) in Führung gehen. Dass es für eine kurze Zeit noch einmal knapp wurde, lag an dem Anschlusstreffer von Tomiyasu seitens der Gäste (44.).

Nach dem Seitenwechsel wollte Mailand jedoch gleich wieder zeigen, welche Mannschaft heute den Platz als Sieger verlässt. Keine vier Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Ismael Bennacer auf 3:1. Spätestens als Ante Rebic nach 57. Minuten den 4:1 Zwischenstand erzielte, war die Partie gelaufen. Mailand hatte das Spiel fest im Griff und hätte bei einer konsequenteren Chancenausbeute noch viel höher gewinnen können. Den 5:1 Endstand erzielte dann in der Nachspielzeit Davide Calabria. Durch diesen Sieg bleibt der AC Mailand im Kampf um die europäischen Plätze mit dem SSC Neapel und dem AS Rom auf Kurs.

 

Voraussichtliche Aufstellung Sassuolo Calcio:

Pegolo – Müldür, Marlon, Ferrari, Rogerio – Djuricic, Locatelli, Traoré – Haraslin, Caputo, Boga

 

Voraussichtliche Aufstellung AC Mailand:

G.Donnarumma – Calabria, Kjaer, Romagnoli, Theo – Kessié, Bennacer, Saelemaekers, Calhanoglu – Rebic, Ibrahimovic

 

Unser Wett-Tipp: Mehr als 3,5 Tore – Beste Wettquote von 2,00 bei Expekt Schweiz.

 

rivalosb

100% bis 400 CHF + 100 CHF Freiwette, 3x Bonus + EZ mit Mind. Quote 1,80

betathomesb

50% bis 150CHF, 4x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,70

bet365sb

100% bis 100€*, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,50

betworldsb

100% bis 100€, 5x EZ bei Mindestquote 1,70

Weitere Begegnungen am 35. Spieltag der Serie A

 

  • Atalanta Bergamo – FC Bologna – 21.07.2020 um 19.30 Uhr
  • Parma Calcio – SSC Neapel – 22.07.2020 um 21.45 Uhr
  • US Lecce – Brescia Calcio – 22.07.2020 um 21.45 Uhr
  • Inter Mailand – AC Florenz – 22.07.2020 um 21.45 Uhr