Serie A Tipps zum 20. Spieltag, 2020/21

Die Serie A hat momentan für den neutralen Zuschauer eine Menge zu bieten. Viel Spannung oben an der Tabellenspitze, viel Kampf um die internationalen Plätze und selbst unten im Tabellenkeller sind einige Teams betroffen, die absteigen können. Was will man mehr. Am vergangenen Spieltag rückte das Feld im oberen Tabellendrittel ordentlich zusammen. Der Spitzenreiter AC Mailand verlor glatt mit 0:3 zu Hause gegen Atalanta Bergamo. Mehr dazu in unserem Wett-Tipps zum 20. Spieltag (30.01.-31.01.2021) der La Liga.

Diesen Ausrutscher nutzten die Verfolger bedingt. Inter Mailand als Tabellenzweiter spielte nur 0:0 bei Udinese Calcio, das machte der AS Rom dagegen viel besser. Die Hauptstädter gewannen in einem spektakulären Match mit 4:3 gegen den Aufsteiger Spezia Calcio. Somit schmolz der Rückstand von Inter auf zwei, der von AS Rom auf sechs Punkte. Rekordmeister Juventus Turin gewann sein Heimspiel gegen den FC Bologna souverän mit 2:0.

Die Turiner stehen punktgleich mit Atalanta Bergamo auf dem 5. Tabellenplatz. Im Kampf um die Europa- bzw. Champions-League Plätze musste der SSC Neapel einen herben Dämpfer hinnehmen. Im Spiel gegen Hellas Verona verloren die Süditaliener mit 1:3. Vielleicht erlebt Italien am kommenden Spieltag einen Tabellenführerwechsel. Das kann nur passieren, wenn der AC Mailand sein Spiel gegen den FC Bologna verliert und gleichzeitig Inter Mailand zu Hause gegen Benevento Calcio gewinnt. Unmöglich scheint in diesen Tagen in der Serie A nichts zu sein.

Lachender Dritter könnten AS Rom, Bergamo und Juventus sein. Die drei Verfolger vom Spitzenduo haben jedoch keine leichten Aufgaben vor der Brust. AS Rom empfängt Hellas Verona, Bergamo trifft auf Lazio Rom und der Meister Juventus Turin muss zu Sampdoria Genua reisen. Im Tabellenkeller kommt es für den Tabellenletzten FC Crotone zum nächsten Endspiel. Man muss gegen CFC 1893 Genua antreten (Tabellensechzehnter). Nur ein Sieg kann dem Aufsteiger in seiner jetzigen Situation helfen.

Serie A Tipps 1:FC Bologna – AC Mailand (Sa, 15 Uhr)

Für den FC Bologna verläuft die Saison weiterhin im sicheren Mittelfeld der Liga. Mit 20 Punkten nach 19 Ligaspielen steht man auf einen sicheren 13. Tabellenplatz. Zum ersten Abstiegsplatz sind es sechs Punkte, nach oben in die internationalen Plätze sind es vierzehn Punkte. Die Tendenz spricht daher zwar eher nach unten als nach oben, aber eben mit etwas Punktepolster. Genau das sollte auch das Ziel von Trainer Sinisa Mihajlovic sein. So schnell wie möglich die notwenigen Punkte für den vorzeitigen Klassenerhalt holen.

serie a tipps AC Mailand

Das gelang am letzten Sonntag im Auswärtsspiel beim Meister Juventus Turin nicht. Ehrlich gesagt hat dies auch keiner erwartet, trotz der nicht immer souveränen Auftritte des Rekordmeisters. Bologna spielte in der ersten Halbzeit gut mit, hatte selbst die eine oder andere Möglichkeit das Tor zu erzielen, blieb aber glücklos. Turin hatte mehr vom Spiel, war im Abschluss dennoch zu unkonzentriert. Bis auf die 15. Minute. Da war Arthur hellwach und erzielte die 1:0 Führung. Dabei blieb es bis zur Pause. In Durchgang zwei waren die Gäste wieder voll da und gingen früh auf die Turiner drauf.

Man wollte mit aller Macht den Ausgleich erzwingen. Juventus hielt dagegen und konnte durch McKennie das wichtige 2:0 erzielen. Danach war der Mut der Gäste gebrochen. Für Bologna schade, in dieser Partie wäre mit etwas mehr Glück und Kaltschnäuzigkeit etwas mehr drin gewesen. Mehr drin gewesen war sicherlich auch für den Tabellenführer AC Mailand in der Partie zu Hause gegen Atalanta Bergamo. Das Bergamo kein Fallobst ist, ist hinlänglich bekannt. Aber eine 0:3 Heimniederlage ist schon mehr als deutlich. Beide Teams begannen offensiv ohne wirklich gefährlich zu werden.

Nach gut einer Viertelstunde übernahm Atalanta das Spiel dann komplett und ging durch Romeo verdient mit 1:0 in Führung (26.). Nach dem Seitenwechsel gab es früh einen Foulelfmeter für Atalanta. Den verwandelte Ilicic sicher zum 2:0. Bei Mailand ging nach vorne nicht mehr viel und das trotz Zlatan Ibrahimovic. Eine von zahlreichen Chancen verwandelte der Kolumbianer Zapata zum entscheidenden 3:0 (77.). AC Mailand enttäuschte auf der ganzen Linie. Nach drei Siegen in Folge darf man gespannt sein, wie das Team von Trainer Stefano Pioli diese Niederlage verarbeitet hat.

Unser La Liga Wett-Tipp: AC Mailand gewinnt – Beste Quote von 1,80 mit Bahigo Schweiz.

FC Bologna – AC Mailand

Inter Mailand – Benevento Calcio

Tipp:

Serie A

2.00

Serie A

Friday, 29. January 2021

20:45

Serie A Tipps 2:Inter Mailand – Benevento Calcio (Sa, 20:45 Uhr)

Für den zweiten Mailänder Klub verlief der vergangene 19. Spieltag nur ein wenig besser als dem Konkurrenten AC Milan. Inter spielte bei Udinese Calcio (Tabellenvierzehnter) nur ein torloses Remis. Für die Offensivpower, die der Klub hat, natürlich eindeutig zu wenig. Inter hatte fast doppelt so viel Ballbesitz als der Gegner, jedoch konnte dieser Vorteil nicht in Chancen oder besser noch, in Tore umgemünzt werden. Inter tat sich offensichtlich schwer, die Abwehrreihen zu überwinden. Je länger es torlos blieb, desto schwerer wurden die Beine der Mailänder. Für Coach Antonio Conte wohl zu viel.

Serie A Wetten Inter Mailand

In der Nachspielzeit erhielt er vom Referee die rote Karte, nach dem er wohl den Schiedsrichter lautstark seine Meinung mitteilte. Wie hoch die Strafe sein wird, ist noch nicht geklärt. Wie wird die Mannschaft darauf reagieren, wenn ihr Trainer nicht an der Seitenlinie stehen wird? Für den nun anstehenden Gegner könnte die Saison sicherlich schon zu Ende sein. Der Aufsteiger steht mit 22 Punkten auf einen hervorragenden 11. Platz. Mehr als der Klassenerhalt war für den Klub vor der Saison nicht angepeilt. Am letzten Freitag musste man sich im Heimspiel gegen den abstiegsbedrohten FC Turin mit einem 2:2 Unentschieden zufriedengeben.

Am Ende hat man zwei Punkte verloren, da man schon mit 2:0 in Führung lag. Viola per Elfmeter und Lapadula trafen für die Hausherren. Turin konnte kurz nach dem 2:0 den wichtigen Anschlusstreffer markieren. Der Ausgleichstreffer gelang dann in der 93. Minute. Für Benevento ärgerlich, da man sich sonst von den Abstiegsrängen noch mehr distanzieren hätte können. Nach zuletzt zwei Niederlagen am Stück, ist dies jedoch schon eine Verbesserung. Generell ist Beneventos große Baustelle die löchrige Abwehr. Bereits 36 Gegentore hat man, dass ist der dritt höchste Wert der Liga. Und nun muss man gegen die beste Offensive der Serie A. Was soll da bloß draus werden?

Tipp: Über 2,5 Tore – Quote 2,00!

100% bis 122€, 5x Bonus mit Mindestquote 1,40

50% bis 150CHF, 4x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,70

100% bis 100€*, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,50

100% bis 200€, 5x Bonus, min Quote 1,70

Weitere Begegnungen am 20. Spieltag der Serie A:

  • FC Turin – AC Florenz – 29.01.2021 um 20:45 Uhr
  • FC Crotone – CFC Genua 1893 – 30.01.2021 um 15 Uhr
  • Cagliari Calcio – Sassuolo Calcio – 30.01.2021 um 15 Uhr
  • Sampdoria Genua – Juventus Turin – 30.01.2021 um 18 Uhr
  • Spezia Calcio – Udinese Calcio – 31.01.2021 um 12:30 Uhr
  • Atalanta Bergamo – Lazio Rom – 31.01.2021 um 15 Uhr
  • SSC Neapel – Parma Calcio – 31.01.2021 um 18 Uhr
  • AS Rom – Hellas Verona – 31.01.2021 um 20:45 Uhr