Serie A Tipps, 19. Spieltag, 2019/20

Ähnlich wie in der Premier League gibt es in Italien keine Winterpause, das bedeutet das am kommenden Wochenende bereits der zweite Spieltag im neuen Jahr 2020 auf dem Programm steht. In der Serie zeichnet sich ein enges Kopf-an-Kopf Rennen zwischen Juventus Turin und Inter Mailand ab.

Während Mailand mit Atalanta Bergamo zu Hause eine schwere Aufgabe zu bewältigen hat, muss Juventus bei AS Rom ebenfalls eine harte Nuss knacken. Hinter den beiden Topteams kämpfen derzeit etwa vier Teams um die restlichen zwei Champions League Plätze. Hier sind unsere Serie A Tipps der Woche.

Serie A Tipp 1: Inter Mailand – Atalanta Bergamo, Samstag, d.11.01.2020, Giuseppe-Meazza-Stadion

Die Nerazzurri spielen bis dato eine grandiose Saison. Lediglich eine Niederlage musste das Team von Antonio Conte bislang hinnehmen. Auswärts ist man bislang ungeschlagen. Zum Abschluss des 18. Spieltags musste Inter Mailand beim SSC Neapel antreten. Vom Namen her eine großartige Partie. Beide Teams legten auch gut los und überzeugten vor allem mit schnellem Tempo und gutem Zug zum Tor. So war es nicht überraschend, dass im ersten Durchgang einige Tore fielen. Dabei profitierte Mailand von individuellen Fehlern der Hausherren. Nutznießer war beide Male Romelu Lukaku. Das es noch einmal spannend wurde lag daran, dass Neapel noch vor der Halbzeitpause durch Milik auf 1:2 verkürzen konnte. Die Gäste spielten in der zweiten Halbzeit sehr passiv und überließen den Süditalienern das Spiel. Neapel konnte aber seine Chancen nicht nutzen. Mailand dagegen spielte im Stile einer Spitzenmannschaft. Die einzige Chance die sich darbot, wurde durch Martinez eiskalt genutzt. Neapel gab nicht auf, aber die letzte Konsequenz vor dem Tor fehlte. Somit blieb es beim 3:1 und dem achten Auswärtssieg in dieser Saison.

Der Vorjahresdritte aus Bergamo spielt in der laufenden Spielzeit erneut eine gute Saison. Derzeit steht das Team von Trainer Gian Piero Gasperini auf einen respektablen 5. Tabellenplatz. Mit 31 Punkten aus 18 Spielen liegt man mit drei Punkten hinter den tabellendritten AS Rom. Im letzten Heimspiel gegen Parma Calcio zeigte Bergamo erneut warum sie die beste Offensive der Liga haben. Bereits zur Halbzeit führte man mit 3:0. Auch nach dem Seitenwechsel blieb Bergamo das spielbestimmende Team und konnte durch Ilicic das Ergebnis auf 5:0 hochschrauben.

Tipp: Inter Mailand gewinnt – Quote 2,00 bei Bet365

Inter Mailand – Atalanta Bergamo

AS Rom – Juventus Turin

Tipp:

Inter Mailand gewinnt, Juventus Turin gewinnt

0.00

Serie A

Saturday, 11. January 2020

20:45

Italien

bet365sb

100% bis 100€*, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,50

betathomesb

50% bis 150CHF, 4x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,70

rivalosb

100% bis 400 CHF + 100 CHF Freiwette, 3x Bonus + EZ mit Mind. Quote 1,80

interwettensb

100% bis 200€, 5x Bonus, min Quote 1,70

Serie A Tipp 2: AS Rom – Juventus Turin, Sonntag, d. 12.01.2020 um 20.45 Uhr, Olympiastadion Rom

Für die Römer verläuft die Saison in etwa so wie man es erwarten konnte. Mit 35 Punkten belegt man derzeit den 4. Tabellenplatz. Einziger Wermutstropfen ist das Erz- und Stadtrivale Lazio Rom mit vier Punkten Vorsprung auf den dritten Platz steht. Dies soll nach Sicht des AS Rom in der Rückrunde so schnell wie möglich geändert werden. Am letzten Spieltag musste das Team von Trainer Paulo Fonseca eine empfindliche 0:2 Heimniederlage gegen den FC Turin hinnehmen. Die Gäste aus Turin hatten den besseren Start und die ersten Möglichkeiten. Sowohl der Pfosten als auch Roma Torhüter Pau Lopez hielten das 0:0. Es dauerte eine Weile bis der Favorit in das Spiel kam.

Dann jedoch mit Wucht. Roma erspielte sich ein Chancenplus und hatte am Ende des Spiels 59% Ballbesitz. Als jedoch man meinte, dass Rom das Spiel für sich entscheidet schlug der AC Turin kurz vor dem Halbzeitpfiff eiskalt zu. Torjäger Andrea Belotti schoss mit links humorlos ein. Im zweiten Durchgang dasselbe Bild. Anfangs war Turin die bessere Mannschaft, nach und nach kam die Roma wieder besser in das Spiel ohne jedoch die glasklaren Chancen zu haben.

Kurz vor dem Ende bekam Turin nach Eingriff des Videoassistenten einen berechtigten Handelfmeter zugesprochen. Andre Belotti ließ sich nicht zweimal bitten und verwandelte sicher zum 2:0. Dies war dann auch gleichzeitig der Endstand. Die Niederlage war verdient und man darf gespannt sein wie der AS Rom diesen Dämpfer verarbeitet.

Juventus Turin hat mit Inter Mailand in dieser Saison einen echten Herausforderer gefunden. Eine Meisterschaft mit 21 Punkten Vorsprung wie im letzten Jahr ist nicht zu erwarten. Aus Sicht der meisten Fans ein Segen. Von daher muss die „alte Dame“ jedes Ligaspiel hochkonzentriert angehen. Am vergangenen Spieltag empfing Juve den US Cagliari. Turin begann behäbig und konnte in den ersten 45 Minuten überhaupt nicht überzeugen. Da von Cagliari auch nicht viel kam, ging es torlos in die Kabine.

In dem zweiten Durchgang ging Juventus engagierter zu Werke. Nach knapp fünf Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Superstar Cristiano Ronaldo die wichtige 1:0 Führung. Turin blieb dran, hatte jedoch in der 60. Minute Glück, dass der Kopfball von Simeone an die Latte ging. In der 67. Minute dann die Entscheidung. Ronaldo traf per Elfmeter zum 2:0. Gut zehn Minuten vor Schluss erhöhte Higuain nach Steilpass von Ronaldo zum 3:0. Keine 60 Sekunden später markierte Ronaldo mit seinem dritten Treffer an diesem Abend den 4:0 Endstand. In dieser Form wird es schwer für die anderen Mannschaften Juve zu schlagen.

Tipp: Juventus Turin gewinnt- Quote 2,20 bei Bet365

Weitere Spielpaarungen:

Cagliari Calcio – AC Mailand15 Uhr am 11.01.2020

Lazio Rom – SSC Neapel18 Uhr am 11.01.2020

Udinese Calcio – Sassuolo Calcio12.30 Uhr am 12.01.2020

AC Florenz – SPAL Ferrara15 Uhr am 12.01.2020

Sampdoria Genua – Brescia Calcio15 Uhr am 12.01.2020

FC Turin – FC Bologna15 Uhr am 12.01.2020

Hellas Verona – CFC Genua 189318 Uhr am 12.01.2020

Parma Calcio – US Lecce20.45 Uhr am 13.01.2020