Serie A Tipps, 18. Spieltag, 2020/21

Am 18. Spieltag (16.-18.01.2021) der Serie A steht einiges auf dem Plan! Zum einen steht das Rom-Stadtderby an. Dabei empfängt Lazio Rom die AS Roma. Zum anderen kommt es in Mailand zum Gigantenduell zwischen Inter Mailand und dem amtierenden Meister Juventus Turin.

Der AC Mailand scheint die Niederlage gegen Juventus Turin scheinbar gut verkraftet zu haben. Am vergangenen Spieltag gab es gegen den FC Turin einen 2:0 Erfolg. Bereits zur Halbzeit führte der Spitzenreiter mit 2:0. Des Weiteren konnte Superstar Zlatan Ibrahimovic sein Comeback feiern.

Der dritte Grund zum Feiern an diesem Wochenende war, dass der ärgste Verfolger und Stadtrivale Inter Mailand im Spitzenspiel gegen AS Rom nicht über ein 2:2 Unentschieden hinauskam. Somit hat sich der Abstand auf Inter auf drei Punkte erhöht. Rekordmeister Juventus Turin erledigte seine Hausaufgaben souverän und besiegte Sassuolo mit 3:1. Somit ist das Team von Trainer Antonio Conte bis auf einen Punkt an die AS Roma herangerückt und hat noch ein Spiel weniger ausgetragen.

Im Tabellenkeller war der CFC Genua 1893 der große Gewinner des Spieltags. Genua war das einzige Team da unten, welches punkten konnte und das dreifach. 2:0 wurde der FC Bologna besiegt. Damit kletterte Genua auf den 17. Tabellenplatz, der erste direkte Nicht-Abstiegsplatz. Der nun anstehende 18. Spieltag hat zwei Knallerduelle auf dem Programm.

Zum einen steht das Rom-Stadtderby an. Dabei empfängt Lazio Rom die AS Roma. Zum anderen kommt es in Mailand zum Gigantenduell zwischen Inter Mailand und dem amtierenden Meister Juventus Turin. Wer hält Anschluss an den Tabellenführer? Bei einem Unentschieden wäre womöglich der AC Mailand der große Nutznießer. Der Spitzenreiter muss nach Cagliari reisen. Vom Papier her eine machbare Aufgabe. Aber was sagt das schon aus?

Serie A Tipps 1: Inter Mailand – Juventus Turin (So, 20:45 Uhr)

Inter Mailand verlebte am vergangenen Wochenende ein Spiel mit abwechselnder Gefühlslage. Am Anfang der Partie war Inter noch nicht so sortiert und strukturiert, wie man es von ihnen gewohnt war. Die AS Roma hatte mehr vom Spiel und konnte die erste richtige Torchance zur 1:0 Führung nutzen. Danach wurde Inter besser, ohne jedoch Chancen zu kreieren. Nach dem Pausentee trat eine ganz andere Inter Mannschaft auf. Zielgerichtet und voller Leidenschaft agierten die Männer von Trainer Antonio Conte. Innerhalb von acht Minuten wurde aus dem Rückstand eine 2:1 Führung (Skriniar und Hakimi trafen für Schwarz-blauen) herausgespielt.

Serie A Tipps Juventus Turin jubelt

Inter war auf dem Gefühlsgipfel. Alles schien auf einen Sieg hinauszulaufen, aber gegen Ende der Partie nahm Inter die Geschwindigkeit raus und liess merkwürdigerweise die AS Roma wieder mehr gewähren. Das sollte sich rächen. Kurz vor Schluss traf Mancini per Kopf zum überraschenden 2:2 Ausgleich. Das darf einer Spitzenmannschaft wie Inter nicht passieren. Dieses Remis fühlte sich wie eine Niederlage an. Mit Juventus Turin kommt nun noch ein ganz anderes Kaliber nach Mailand. Da reichen 85 Minuten konzentrierte Leistung nicht aus. Dennoch kommt der Meister zu einem recht ungünstigen Zeitpunkt zu Inter.

Nach dem Inter acht Siege am Stück einholen konnte, setzte es nun eine Niederlage und ein Remis. Selbstvertrauen sieht anders aus. Besagtes Selbstvertrauen haben die Turiner derzeit sehr viel. Drei Siege in Serie stehen aktuell zu Buche. Das letzte Spiel gegen Sassuolo konnte zwar nur mit einiger Mühe gewonnen werden, aber am Ende zählen lediglich die Punkte. Nach einer torlosen ersten Halbzeit trafen Danilo, Ramsey und Cristiano Ronaldo für die Hausherren. Unterstützt wurde Juve durch Obiang (Sassuolo), der sich in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit die rote Karte einfing. Dennoch gab es zwei Dinge, die Trainer Conte nicht gefallen werden.

Sowohl Weston McKennie als auch Dybala mussten das Feld vorzeitig aufgrund einer Verletzung ausgewechselt werden. Ob und wie lange sie ausfallen, steht noch nicht fest.

Voraussichtliche Aufstellung Inter Mailand:

Handanovic – Skriniar, de Vrij, Bastoni – Hakimi, Barella, Brozovic, Vidal, Darmian – R. Lukaku, L. Martinez

Voraussichtliche Aufstellung Juventus Turin:

Szczesny – Danilo, Bonucci, de Ligt, Frabotta – Chiesa, Bentancur, Rabiot, Ramsey – Morata, Cristiano Ronaldo

Unser Serie A Tipp: Juventus Turin gewinnt – Beste Wettquote von 2,75 bei bet365 Schweiz.

Inter Mailand - Juventus Turin

Lazio Rom - AS Rom

Tipp:

Seria A Tipps

2.75

Serie A

Saturday, 16. January 2021

15:00

Serie A Tipp 2:Lazio Rom – AS Rom (Fr, 20:45 Uhr)

Diese Spielzeit ist bisher nicht die Spielzeit von Lazio Rom. Immer wieder gab es bzw. gibt es Rückschläge, die es verhindern, dass Lazio weiter nach oben in der Tabelle klettert. Bereits fünf Niederlagen haben die Römer auf der Habenseite. Das neue Jahr scheint jedoch bislang ganz gut gelaufen zu sein. Zwei Siege konnten schon verbucht werden. Am letzten Wochenende gab es einen guten 2:0 Auswärtserfolg bei Parma Calcio. Luis Alberto und Caicedo trafen in der zweiten Halbzeit für Lazio. Rom erspielte sich eine Fülle von Chancen, die jedoch erst in den zweiten 45 Minuten genutzt wurden.

Serie A Tipps AS Rom Cagliari Calcio

Parma spielte gut mit, traf aber das Tor nicht. Obwohl sie mit Ciro Immobile den Toptorjäger aus der vergangenen Saison haben und er diese Saison schon wieder 11 Tore gemacht hat, ist die Offensive von Lazio Rom das Problem. Mit nur 27 geschossenen Toren hat Lazio den schlechtesten Wert der Top-8 Teams. Ganze zehn Tore mehr hat Stadtrivale AS Rom geschossen. Zwei davon im letzten Spiel gegen Inter Mailand. Nach guten Start geriet man verdient in Rückstand. Dank Inter Mailand, die nach der Führung das dritte Tor vergessen hatten zu schießen, konnte die Roma kurz vor Schluss den Ausgleich erzielen.

Solche Geschenke nimmt man gerne an. AS Rom benötigt die Punkte dringend, um zum einen an Spitzenreiter AC Mailand dran zu bleiben und zum anderen Juventus Turin weiter hinter sich zu lassen.

Voraussichtliche Aufstellung Lazio Rom:

Reina – Luiz Felipe, Acerbi, St. Radu – Lazzari, S. Milinkovic-Savic, Lucas Leiva, Luis Alberto, Marusic – F. Caicedo, Immobile

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom:

Pau Lopez – Mancini, Smalling, Roger Ibanez – Karsdorp, Villar, Veretout, Spinazzola, Lo. Pellegrini, Mkhitaryan – Dzeko

Tipp: AS Rom gewinnt – Quote 2,35

100% bis 122€, 5x Bonus mit Mindestquote 1,40

100% bis 400 CHF, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,80

50% bis 150CHF, 4x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,70

100% bis 200€, 5x Bonus, min Quote 1,70

Alle Begegnungen am 18. Spieltag der Seria A

  • FC Bologna – Hellas Verona – 16.01.2021 um 15 Uhr
  • FC Turin – Spezia Calcio – 16.01.2021 um 18 Uhr
  • Sampdoria Genua – Udinese Calcio – 16.01.2021 um 20.45 Uhr
  • SSC Neapel – AC Florenz – 17.01.2021 um 12.30 Uhr
  • FC Crotone – Benevento Calcio – 17.01.2021 um 15 Uhr
  • Sassuolo Calcio – Parma Calcio – 17.01.2021 um 15 Uhr
  • Atalanta Bergamo – CFC Genua 1893 – 17.01.2021 um 18 Uhr
  • Cagliari Calcio – AC Mailand – 18.01.2021 um 20.45 Uhr