Serie A Tipp zum 28. Spieltag 2021

Nun steht der 28. Spieltag 2021 an. Dieser wird am Freitag, den 19. März mit der Partie Parma Calcio gegen CFC Genua 1893 eröffnet. Spitzenreiter Inter Mailand tritt zu Hause gegen Sassuolo Calcio an. Verfolger AC Mailand ist beim AC Florenz zu Gast. Juventus Turin trifft auf Aufsteiger Benevento Calcio. Das Topspiel findet in Rom statt. Dort kommt es zum Duell zwischen AS Rom und SSC Neapel. Wer bleibt den Top-4 Klubs auf den Fersen? Gleich folgt unser Serie A Tipp nach einer kleinen Rückblende.

Möglicherweise war der 27. Spieltag der Knackpunkt in Sachen Meisterschaft in Italien. Der Spitzenreiter Inter Mailand gewann sein Spiel beim abstiegsgefährdeten FC Turin mit 2:1. Dieser Arbeits-Sieg ist für Inter umso höher anzurechnen, da am gleichen Tag der ärgste Verfolger AC Mailand sein Heimspiel gegen den SSC Neapel mit 0:1 verlor. Somit beträgt der Vorsprung von Inter auf AC Milan nun satte neun Punkte.

Der amtierende Meister Juventus gewann sein Spiel beim Cagliari Calcio mit 3:1 und rückte bis auf einen Punkt an den AC Mailand heran. Der Tabellenvierte Atalanta Bergamo ging siegreich aus der letzten Partie hervor. Bergamo gewann im heimischen Stadion mit 3:1 gegen Aufsteiger Spezia Calcio. Im Tabellenkeller konnte Parma Calcio einen wichtigen Sieg erringen. Im Spiel gegen AS Rom gewann man unerwartet mit 2:0. Somit beträgt der Abstand zum rettenden Ufer nur noch drei Punkte.

Serie A Tipp 1: AS Rom – SSC Neapel (So, 20:45 Uhr)

In den letzten fünf Ligaspielen war bei AS Rom alles dabei. Zwei Niederlagen, zwei Siege und ein Unentschieden. Diese ausgewogene Bilanz hat dazu geführt, dass das Team von Trainer Paulo Fonseca mittlerweile auf den 6. Platz der Serie A abgerutscht ist. Die erneute Qualifikation für die Europa League ist ernsthaft in Gefahr. Nicht zuletzt die Niederlage am letzten Wochenende hat richtig weh getan. Bei Parma musste man bereits nach neun Minuten einem 0:1 Rückstand hinterherlaufen.

Roma hatte deutlich mehr vom Spiel und auch eine Fülle an Chancen, aber weder Dzeko noch El Shaarawy, noch die anderen guten Spieler trafen an diesem Tag das gegnerische Tor. Ganz anders Parma. Im zweiten Durchgang erwischte Parma die Römer erneut recht früh und konnten durch einen verwandelten Elfmeter (55.) mit 2:0 in Führung gehen. Rom war sichtlich geschockt, versuchten dennoch vieles. Es sollte aber nicht reichen.

Serie A Tipp Inter versus Neapel

Diese unerwartete Niederlage muss erst einmal verdaut werden. Trainer Paulo Fonseca muss im Spiel gegen Neapel auf Bruno Peres verzichten, da sich dieser seine 5. gelbe Karte abholte. Ganz anders ist die aktuelle Gefühlslage beim SSC Neapel. Die Süditaliener gewannen das Spiel beim Tabellenzweiten AC Mailand mit 1:0. In einem doch recht ausgeglichenen Spiel, ließen beide Abwehrreihen relativ wenig Torschüsse zu. Nur eine davon nutzte der Gast aus Neapel. Matteo Politano traf für seine Farben (49.).

In der Nachspielzeit erhielt Milans Ante Rebic noch die rote Karte wegen Beleidigung. Neapel wirkte viel frischer als die Hausherren. Somit sind die Neapolitaner bereits seit vier Ligaspielen ungeschlagen. Prunkstück von Neapel ist deren Abwehr. 29 Gegentore sind hinter Juventus Turin (22) und Inter Mailand (26) der drittbeste Wert. So kann man weiter nach oben klettern in der Tabelle.

Trainer Gennaro Gattuso muss beim Gastspiel in Rom auf Abwehrspieler di Lorenzo verzichten, der aufgrund einer Gelbsperre ausfallen wird. Beide Teams sind punktgleich in der Tabelle. Die Form tendiert klar für Neapel, aber AS Rom kann in diesem Spiel viel gut machen.

Unser Fußball Tipp: SSC Neapel gewinnt – Quote 2,75 bei bet365 Schweiz.

AS Rom – SSC Neapel

Inter Mailand – Sassuolo Calcio

Tipp:

Serie A

2.75

Serie A

Friday, 19. March 2021

20:45

28. Spieltag

Serie A Tipp 2: Inter Mailand – Sassuolo Calcio (Sa, 20:45 Uhr)

Für den Spitzenreiter in Italien läuft es seit Wochen wie am Schnürchen. Zum einen spielt man Fußball wie im Rausch, auf der anderen Seite gewinnt man Spiele, die man letzte Saison nicht gewonnen hätte. So war es an dem letzten Wochenende. Im Spiel gegen den FC Turin, Tabellensechzehnter, tat sich Inter über weite Strecken sehr schwer. Inter hatte zwar viel Ballbesitz, aber Tormöglichkeiten wurden so gut wie keine kreiert. Zumindest im ersten Durchgang.

Da von Turin auch nicht viel nach vorne kam, blieb es folgerichtig beim 0:0 zur Pause. Die zweite Hälfte begann wie der erste Durchgang. Inter war bemüht ohne jedoch Ideen zu entwickeln. Dann entscheiden eben Momente, die man eben nur hat, wenn man einen Lauf hat. Martinez wurde recht einfach im Strafraum gefoult. Sturmkollege Lukaku verwandelte den Strafstoß zur 1:0 Führung. Turin jedoch gab nicht auf und konnte sich in der 70. Minute über den zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich freuen.

Serie A Tipp

Aber Inter ist nicht umsonst seit 12 Spielen ungeschlagen. Kurz vor Schluss traf Martinez per Kopf zum wichtigen 2:1 Arbeitssieg. Solche dreckigen Siege sind doch die schönsten. Der kommende Gegner Sassuolo wird dem Tabellenführer sicherlich alles entgegen werfen was möglich ist. Der Tabellenachte verlebt eine ruhige Saison. Weder nach oben zu den internationalen Plätzen, als auch nach unten zum Abstiegskampf hat man keine Berührungspunkte.

Von daher kann das Team von Trainer Roberto de Zerbi leicht und locker aufspielen. Am letzten Samstag bezwang man zu Hause Hellas Verona mit 3:2. In einem abwechslungsreichen Spiel setzte man sich nach zweimaliger Führung und kassierten Ausgleich am Ende noch durch. Das Hinspiel gegen Inter Mailand verlor man glatt mit 0:3. Wird dies auch wieder passieren oder hat man aus den Fehlern gelernt?

Unser Serie A Tipp: Mehr als 3,5 Tore – Quote 2,05!

22betsb

100% bis 122€, 5x Bonus mit Mindestquote 1,40

rivalosb

100% bis 400 CHF + 100 CHF Freiwette, 3x Bonus + EZ mit Mind. Quote 1,80

betathomesb

50% bis 150CHF, 4x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,70

ggbetsb

Bedingungen abhängig vom Bonus

Weitere Begegnungen am 28. Spieltag 2021 der Serie A:

  • Parma Calcio – CFC Genua 1893 (Fr, 20:45 Uhr)
  • FC Crotone – FC Bologna (Sa, 15 Uhr)
  • Spezia Calcio – Cagliari Calcio (Sa, 18 Uhr)
  • Hellas Verona – Atalanta Bergamo (So, 12:30 Uhr)
  • Juventus Turin – Benevento Calcio (So, 15 Uhr)
  • Udinese Calcio – Lazio Rom (So, 15 Uhr)
  • Sampdoria Genua – FC Turin (So, 15 Uhr)
  • AC Florenz – AC Mailand (So, 18 Uhr)