Serie A Tipp, 23. Spieltag, Saison 2019/2020

Die Mannschaften an der Tabellenspitze haben letztes Wochenenden allesamt gewonnen und somit den Konkurrenzkampf bzw. den Druck auf die Anderen weiter hochgehalten. Unter der Woche hatte Lazio Rom die große Chance in die Phalanx der beiden lange führenden Teams Juventus Turin und Inter Mailand zu durchbrechen. Im Heimspiel gegen Hellas Verona reichte es jedoch „nur“ zu einem 0:0 Unentschieden.

Somit liegt man lediglich mit einem Punkt hinter Inter Mailand und vier Punkte hinter Juventus Turin. Am kommenden Wochenende steht der Spieltag wieder einmal ganz im Zeichen des Derbys in Mailand. Inter benötigt hier dringend die drei Punkte um weiter oben mitmischen zu können. Der AC dagegen muss weiter jeden Punkt für einen der internationalen Plätze sammeln.

Tipp 1: Inter Mailand – AC Mailand, Sonntag, d. 09.02.2020 um 20.45 Uhr im Guiseppe-Meazza Stadion

Inter war in der letzten Woche auf dem Transfermarkt noch einmal aktiv. Aus Tottenham konnte Mittelfeldspieler Christian Eriksen geholt werden. Somit steht ab sofort Trainer Antonio Conte eine Option mehr zur Verfügung. Inter Mailand ist am letzten Spieltag durch einen 2:0 Auswärtserfolg bei Udinese Calcio wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach drei Unentschieden in Folge und der damit einhergehende Verlust der Tabellenführung war der Sieg ungemein wichtig für das Selbstvertrauen. Für viele Fans von Inter kommt nun das Derby gegen den Stadt- und Erzrivalen AC Mailand zur rechten Zeit. Inter spielte bei Udinese im Stile einer Spitzenmannschaft.

Von Beginn an diktierten sie das Spiel und erspielten sich eine Fülle von guten Chancen. Dennoch mussten die Anhänger lange auf den ersten Treffer warten. Erst nach gut einer Stunde erlöste Toptorjäger Romelu Lukaku seine Farben und erzielte das wichtige 1:0. Keine zehn Minuten später erhöhte Lukaku per Elfmeter auf 2:0. Damit war das Spiel entschieden. Mit nun insgesamt 16 Saisontoren steht Lukaku in der Torjägerliste nun auf den dritten Rang hinter Ciro immobile (Lazio Rom, 25 Treffer) und Cristiano Ronaldo (Juventus Turin, 19 Treffer). Somit geht es nicht nur bei den Teams um die Meisterschaft, sondern jeder von den ersten drei Teams hat auch einen Torjäger, der mit Sicherheit die Torjägerkanone für sich beanspruchen möchte. Solche Sorgen hätte der AC Mailand sicherlich zu gern.

Nach drei Siegen in Folge gab es am vergangenen Wochenende einen kleinen Rückschlag. Zu Hause kam man gegen Hellas Verona nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus. Das Team von Trainer Stefano Pioli musste ohne den Superstar und Rückkehrer Zlatan Ibrahimovic (Grippe) auskommen. Mailand übernahm die Spielkontrolle, jedoch ging der Gast aus Verona mit 1:0 (13. Minute) in Führung. Es dauerte nicht lange und Mailand gab auf dem Platz die richtige Antwort in Form des 1:1 Ausgleichs. Danach verflachte die Partie. In der zweiten Halbzeit war die rote Karte für Sofyan Amrabat (Hellas Verona) der negative Höhepunkt. Mailand fiel trotz Überzahl nicht mehr viel ein. Somit blieb es am Ende beim 1:1 Unentschieden.

Voraussichtliche Aufstellung Inter Mailand:

Padelli – Skriniar, de Vrij, Bastoni, Moses – Vecino, Barella, Young, Eriksen – Esposito, R. Lukaku

Voraussichtliche Aufstellung AC Mailand:

Donnarumma – Calabria, Musacchio, Romagnoli, Theo – Samu Castillejo, Calhanoglu, Kessié, Bonaventura – Rebic, Rafael Leao

Tipp: Inter Mailand gewinnt – Quote 2,00 bei Bet365

Hellas Verona – Juventus Turin

Inter Mailand – AC Mailand

Tipp:

Expertentipps im Artikel.

1.90

Serie A

Saturday, 8. February 2020

20:45

Italien

Tipp 2: Hellas Verona – Juventus Turin, Samstag, d. 08.02.2020 um 20.45 Uhr im Stadio Marcantonio Bentegodi

Verona erkämpfte sich im Nachholspiel bei Lazio Rom ein durchaus achtbares 0:0. Verona spielte gut mit und überließ den Hausherren keinesfalls das Spielgeschehen. In den Punkten Ballbesitz und Torschüssen waren beide Teams in etwa gleichauf. Da keine Mannschaft eine sich bietende Chance nutzen konnte, blieb es beim torlosen Unentschieden. Nach dem 1:1 beim AC Mailand am vergangenen Sonntag ist dies nun ein weiteres gutes Remis für Verona. Mit nun 32 Punkten liegt man punktgleich mit dem Tabellensechsten auf Platz sieben.

Der Rekordmeister aus Turin scheint sich gut erholt zu haben von seiner zweiten Saisonniederlage, die man am 21. Spieltag in Neapel erleiden musste. Am vergangenen Sonntag konnte die „altem Dame“ einen 3:0 Heimerfolg über den AC Florenz bejubeln. Nach schwachen Start hatten die Gäste zunächst die große Chance auf die Führung, vergab jedoch diese leichtfertig. Turin benötigte die Unterstützung des VAR.

Kurz vor der Halbzeitpause liess sich Ronaldo diese Chance nicht nehmen und verwandelte den Handelfmeter souverän zur 1:0 Führung. Die zweite Halbzeit begann so wie die erste. Zunächst passierte nicht viel, dann hatte Florenz die Chance auf den Ausgleich, die jedoch nicht genutzt wurde. Erst danach übernahm der Favorit aus Turin das Spielgeschehen. Erneut bekam Juventus einen Elfmeter zugesprochen. Ronaldo schnappte sich die Kugel erneut und erzielte seine zweiten Treffer in diesem Spiel. Somit war das Spiel praktisch entschieden. Den Schlusspunkt erzielte de Ligt per Kopf in der Nachspielzeit zum verdienten 3:0 Endstand.

Voraussichtliche Aufstellung Hellas Verona:

Silvestri – Rrahmani, Kumbulla, Günter, Faraoni – Amrabat, Miguel Veloso, Lazovic, Verre, Pessina – Zaccagni

Voraussichtliche Aufstellung Juventus Turin:

Szczesny – Ju. Cuadrado, de Ligt, Bonucci, Alex Sandro – Bentancur, Pjanic, Rabiot, Douglas Costa – Cristiano Ronaldo, Higuain

Tipp: Weniger als 2,5 Tore – Beste Quote 1,90 bei Bahigo

Weitere Spielpaarungen:

AS Rom – FC Bologna07.02.2020 um 20.45 Uhr

AC Florenz – Atalanta Bergamo08.02.2020 um 15 Uhr

FC Turin – Sampdoria Genua08.02.2020 um 18 Uhr

SPAL – Sassuolo Calcio09.02.2020 um 12.30 Uhr

Brescia Calcio – Udinese Calcio09.02.2020 um 15 Uhr

SSC Neapel – US Lecce09.02.2020 um 15 Uhr

CFC Genua – US Cagliari09.02.2020 um 15 Uhr

FC Parma – Lazio Rom09.02.2020 um 18 Uhr