Premier League Wetten, 7. Spieltag Saison 2020/21

Liverpool-Klubs führen die Liga weiter an, große Willkür bei der Konkurrenz

 

Nach sechs absolvierten Premier-League-Spieltagen ist klar, eine einseitige Dominanz wie im letzten Jahr von Liverpool gezeigt, wird es in dieser Saison nicht geben. Die Spielausgänge der weltbesten Vereinsliga sind zu Corona-Zeiten einfach zu willkürlich, sodass es momentan unmöglich erscheint, dass sich Vereine von der Konkurrenz absetzen könnten. Am sechsten Spieltag wurden nun auch die letzten weißen Westen der Liga-Teilnehmer FC Everton und Aston Villa beschmutzt.

Während die Villains schon am Freitagabend eine 0:3-Packung von Aufsteiger Leeds United kassierten, trat am Sonntag auch Tabellenführer FC Everton erstmals ins Leere. Mit 0:2 verloren die Toffees bei Hasenhütl’ FC Southampton. Besser machte es Jürgen Klopp mit seinem LFC gegen Sheffield United. Zwar gerieten die Reds mit 0:1 in Rückstand, dank Roberto Firmino und Diego Jota holte sich Liverpool am Ende aber doch noch den Dreier. Einen erneuten Rückschlag musste indes Pep Guardiola mit ManCity hinnehmen, die bei West Ham United nicht über ein 1:1 hinauskamen. Eine Punkteteilung gab es außerdem beim Topspiel zwischen Manchester United und FC Chelsea. Über einen knappen 1:0-Erfolg durften dagegen die Mannschaften von Tottenham und Leicester jubeln, während Arsenal mit 0:1 stolperte.

 

premier league tipps

 

LFC hofft auf Platz eins, Treffen zwischen ManU und Arsenal in Old Trafford

 

Das kommende Premier-League-Wochenende bringt wieder viel Action mit sich. Die Wolves treffen am Freitagabend zum Auftakt auf Crystal Palace, am Samstag spielen Sheffield gegen ManCity (13:30 Uhr), Burnley gegen Chelsea (16 Uhr) und Liverpool empfängt West Ham United (18:30 Uhr). Sonntag müssen zuerst die Teams von Aston Villa und FC Southampton aus dem Bett (13 Uhr), bevor der Liga-Erste FC Everton ab 15 Uhr bei Newcastle United gefordert ist. Temperamentvoll wird es am späteren Nachmittag, wenn Manchester United um 17:30 Uhr FC Arsenal begegnet. Spannung sicherlich auch die Paarung Tottenham Hotspur gegen Brighton & Hove Albion, die zur besten Spielfilmzeit um 20:15 Uhr angepfiffen wird. Montag folgen abschließend die Partien zwischen FC Fulham und West Bromwich Albion (18:30 Uhr), sowie die letzten Begegnung des Spieltags, in der Neuling Leeds United um 21 Uhr auf Leicester City trifft.

 

Premier League Wetten: FC Liverpool – West Ham United (Sa, 18:30 Uhr)

Der Titelverteidiger ist in der Meisterschaft nach dem hart erarbeiteten 2:1-Sieg über Sheffield United zwar wieder in der Spur, jedoch scheint die Dominanz aus vergangenen Tagen etwas verblasst zu sein. Unter der Woche ließ der Premier-League-Champion gegen Dänemarks Meister FC Midtjylland in der Königsklasse nur gelegentlich seine Klasse aufblitzen. Bei der Spielgestaltung taten sich die Reds ungewohnt schwer, ein Trend, der sich schon über mehrere Spiele erstreckt. Auch wenn Jürgen Klopp beim zweiten Champions-League-Auftritt zunächst auf sein angriffsfreudiges Trio um Sadio Mane, Roberto Firmino und Mohammed Salah verzichtete, viel auf, dass der LFC sein spielerisches Übergewicht viel zu behäbig einsetzte und deshalb gefährliche Offensivaktionen fehlten.

 

Premier League Wett Tipps

 

Dazu kommt, dass die Hintermannschaft ohne den verletzten Niederländer Virgil van Dijk deutlich weniger sattelfest ist. Allein dem wiedergenesenen Star-Keeper Alisson Becker war es zu verdanken, dass Liverpool punktemäßig einen Start nach Maß hinlegte. Der Liga-Alltag geht nun gegen West Ham United weiter, die zu Beginn der Saison ein extrem schweres Premier-League-Programm zu absolvieren hatten. Nachdem es an den ersten zwei Spieltagen direkt zwei Niederlagen setzte, erholten sich die Hammers mit eindrucksvollen Siegen gegen Wolverhampton (4:0) und Leicester City (3:0). Danach ärgerte die Mannschaft von Trainer David Moyes erst Tottenham Hotspur, als sie im Londoner Derby einen 0:3-Rückstand innerhalb von zehn Minuten egalisieren konnten, bevor sie ein Spiel später auch Manchester City einen Punkt abluchsen konnten. Der englische Meister dürfte somit also gewarnt sein, vor dem großen Selbstbewusstsein der Hammers.

Im Ligabetrieb ist Liverpool zuhause eine Klasse für sich. An der Anfield Road haben die Reds seit April 2017 nicht mehr verloren. Dass nun ausgerechnet an diesem Wochenende der Rekord von 61 ungeschlagenen Spielen fallen sollte, wäre schon eine faustdicke Überraschung. West Ham United sollte der amtierende Meister aber keinesfalls unterschätzen. In der laufenden Premier-League-Saison zeigten die Londoner bereits mehrfach, dass sie gegen Top-Teams der Liga bestehen können. Auch wenn es am Ende gegen den Favoriten vielleicht nicht reichen wird zu einem Sieg, trauen wir den Hammers in jedem Fall ein Auswärtstor zu. Wettbewerbsübergreifend kam West Ham United achtmal in Folge zum Torerfolg. Beim letzten Auftritt in Anfield führten die Londoner mit 2:1, gaben die Partie aber später noch aus ihren Händen und verloren mit 3:2. Ähnlich könnte das Ergebnis auch am Samstag ausfallen.

Unser Wett-Tipp: Beide Teams treffen & mehr als 2,5 Tore. Beste Wettquote von 1,90 bei Interwetten Schweiz.

FC Liverpool - West Ham United

Manchester United - FC Arsenal

Tipp:

Premier League - Top-Spiele

2.10

Premier League

Friday, 30. October 2020

21:00

Premier League Wetten: Manchester United – FC Arsenal (So 18:30 Uhr)

 

Bei Manchester United jagt derzeit ein Highlight das nächste. Nachdem sich die Red Devils in der  der Premier League mit FC Chelsea auseinandersetzen mussten, begegnete der englische Rekordmeister in der Königsklasse gerade erst Paris St. Germain und RB Leipzig (Mi. 21 Uhr). Am Sonntag trifft ManU schon auf den nächsten Hochkaräter, wenn im Old Trafford Stadium FC Arsenal zu Gast ist. Die Mannschaft von Ole Gunnar Solskjaer ist dringend daran interessiert die untere Tabellenhälfte zu verlassen. Beim Topspiel gegen die Blues gelang dieses Vorhaben nur bedingt, denn trotz eines beherzten Auftritts und einem klaren Chancenplus für United endete die Partie nach 90 Minuten 0:0. In der Tabelle stagniert der Rekordmeister somit weiter auf Rang 15, wenngleich die Roten Teufel ein Ligaspiel weniger absolviert haben als die meistern Konkurrenten. Unzufrieden mit dem Tabellenplatz dürfte aber auch der Gast aus London sein.

 

premier league wetten schweiz

 

 

Aktuell rangieren die Gunners auf Position neun, was darauf zurückzuführen ist, dass die letzten zwei Meisterschaftsspiele gegen Manchester City und Leicester City beide mit 0:1 verloren gingen. Davor hatten die Londoner einen vielversprechenden Start hingelegt, der nur durch die verschmerzbare 1:3-Niederlage gegen Meister Liverpool getrübt wurde. Gegen die Top-Mannschaften Englands haben die Gunners aber schon längere Zeit große Probleme zu gewinnen, seit nunmehr 29 Spielen wartet Arsenal darauf, ein Team der Big Six zu besiegen.

Durch die Verpflichtung von Edison Cavani halten die Red Devils noch eine offensive Waffe in ihren Reihen, die den ohnehin schon starken Angriff um Marcus Rashford, Anthony Martial, Daniel James und Mason Greenwood noch unberechenbarer machen. In Szene gesetzt wird der Sturm zumeist von Bruno Fernandes, der mit drei Saisontreffern und zwei Assists aktuell der auffälligste United-Akteur ist. Arsenal wird versuchen mit Pierre-Emerick Aubameyang und Alexandre Lacazette dagegenzuhalten. Das französische Angriff-Duo wartet in der Liga aber schon seit dem dritten Spieltag auf einen Torerfolg, was uns mit Blick auf die Paarung eher zu Manchester tendieren lässt.

 

Unser Wett-Tipp: Sieg Manchester United. Beste Wettquote von 2,10 bei Interwetten Schweiz.

100% bis 122€, 5x Bonus mit Mindestquote 1,40

100% bis 200 CHF, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,80

100% bis 100€*, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,50

100% bis 100€ in Gratiswetten

Premier League 7. Spieltag auf einen Blick:

 

  • Wolverhampton Wanderers – Crystal Palace (Fr. 21:00 Uhr)
  • Sheffield United – Manchester City (Sa. 13:30 Uhr)
  • FC Burnley – FC Chelsea (Sa. 16:00 Uhr)
  • FC Liverpool – West Ham United (Sa. 18:30 Uhr)
  • Aston Villa – FC Southampton (So. 13:00 Uhr)
  • Newcastle United – FC Everton (So. 15:00 Uhr)
  • Manchester United – FC Arsenal (So. 17:30 Uhr)
  • Tottenham Hotspur – Brighton & Hove Albion (So. 20:15 Uhr)
  • FC Fulham – West Bromwich Albion (Mo. 18:30 Uhr)
  • Leeds United – Leicester City (Mo. 21:00 Uhr)