Premier League Tipps, 3. Spieltag Saison 2020/21

Liverpool & ManCity triumphieren im Topspiel, Arsenal gewinnt London-Derby, United patzt

 

Am zweiten Spieltag der Premier League ließen es die 20 besten englischen Vereine heftig knallen. In vier der zehn Partien fielen sechs oder mehr Tore. Wie schon beim Saisonauftakt gab es auch in der zweiten Spielrunde kein einziges Unentschieden in den Paarungen. Das Spitzenspiel zwischen den Reds und den Blues wurde mit 2:0 zugunsten des amtierenden Champions entschieden. Im zweiten Topspiel biss sich Vize-Meister Manchester City bei den Wolverhampton Wanderers durch und siegte am Ende mit 3:1. Beim London-Derby zwischen FC Arsenal und West Ham United gingen die Gunners zum zweiten Mal in der Saison siegreich vom Platz, während Rekordmeister Manchester United im Heimspiel gegen Crystal Palace ein 1:3-Ausrutscher passierte.

 

Skyblues empfangen bissige Foxes, Topspiel zwischen Liverpool und Arsenal am Montag

 

Das kommende Premier-League-Wochenende bringt erneut einige packende Partien mit sich. Begonnen wird am Samstagmittag in Brighton, wo die Red Devils ihre Schmach der Vorwoche auswetzen müssen. Bei Aufsteiger West Bromwich Albion ist wenige Stunden später der FC Chelsea zu Gast. Am Sonntagnachmittag richten sich die Blicke zunächst auf die Partie Tottenham Hotspur gegen Newcastle United. Nachdem die Mourinho-Truppe in Southampton einen 5:2-Auswärtssieg (4 Tore durch Heung Min Son, 1 Tor und 4 Assists von Harry Kane) einfahren konnte, ist die Erwartungshaltung in Nordlondon entsprechend groß, dass das dynamische Duo wieder zuschlägt.

Zu etwas späterer Stunde, besser gesagt ab 17:30 Uhr, stehen sich im Etihad Stadium die Teams von Manchester City und Leicester City gegenüber. Während die Skyblues ihr Ligadebüt erst am zweiten Spieltag gaben, sicherten sich die Foxes durch zwei souveräne Spietagsiege die Tabellenführung. Zum Höhepunkt des dritten Spieltags kommt es aber erst am Montagabend um 21:15 Uhr, wenn im Anfield Stadium der Anpfiff zum Liga-Kracher zwischen FC Liverpool und Arsenal London ertönt.

 

Premier League Tipps 1: Manchester City – Leicester City (So, 17:30 Uhr)

 

Pep Guardiola startete mit den Skyblues zwar verspätet aber erfolgreich in die neue Premier-League-Saison. Aufgrund der längeren Belastung im Europapokal durfte ManCity am ersten Spieltag noch pausieren. Erstmals gefordert wurden die Citizens am zweiten Spieltag in Wolverhampton. Die Wolves, die in der Vorsaison noch beide Spiele gegen City gewinnen konnten, wurden von der Guardiola-Elf dieses Mal erfolgreich, jedoch nur mit großer Mühe, abgewehrt. Mit 3:1 zwang der Vize-Meister die Wanderers am Ende in die Knie.

Noch etwas stärker als die Wolverhamton Wanderers ist die kommende Gastmannschaft Leicester City einzuschätzen. Der Überraschungsmeister von 2016 gilt in der Premier League längst als etabliert. Im letzten Jahr verpassten die Foxes in der Meisterschaft nur knapp einen Champions-League-Rang und beendeten die Liga am Ende auf Rang fünf. Leicester-Coach Brendan Rogers kann inzwischen auf einen hervorragenden Kader zurückgreifen, der angeführt von Stürmerstar James Vardy bestens miteinander harmoniert.

 

Premier League Tipps Leicester City

 

Seit dem Aufstieg 2013/14 wurde die Mannschaft auf Schlüsselpositionen immer weiter verstärkt, sodass der Kader mittlerweile einen Marktwert von fast 500 Millionen Euro aufweist. Der Liga-Neustart lief für den Vorjahres-Fünften bislang komplett nach Plan. Zum Auftakt bezwangen die Foxes Aufsteiger West Bromwich Albion mit 3:0, ehe eine Woche später FC Burnley mit 4:2 aus der heimischen Arena verabschiedet wurde. In der abgelaufenen Saison hat es gegen die Citizens noch nicht gereicht, um etwas zählbares aus zwei Begegnungen mitzunehmen. In der Hinrunde verlor Leicester den ersten Vergleich im Etihad Stadium mit 1:3 und auch das Rückrundenspiel in der eigenen Arena wurde mit 0:1 abgegeben.

 

Manchester City trifft im eigenen Stadion auf Tabellenführer Leicester City. Auch wenn die Foxes momentan ganz oben in der Tabelle stehen, werden die Citizens von den Buchmachern klar favorisiert. Die unterschiedlichen Kräfteverhältnisse sind unserer Meinung nach ebenfalls erkennbar, wenngleich uns die dargestellte Kluft der Wettanbieter zu groß erscheint. Gute Chancen auf Profit sehen wir daher für eine Handicap-Wette, die Leicester City einen kleinen Vorsprung gewährt. Sicher aufgehen müsste eine + 3 Handicap-Wette aber auch ein 2-Tore-Vorsprung sollten die Foxes verteidigen können.

 

Unser Wett-Tipp: Sieg Leicester City +2 HCP.  Beste Quote von 2,0 bei 22Bet Schweiz.

Manchester City - Leicester City

FC Liverpool - FC Arsenal

Tipp:

Top-Tipps zu den Top-Spielen!

2.70

Premier League

Saturday, 26. September 2020

13:30

Premier League Tipps 2: FC Liverpool – FC Arsenal (Mo, 21:15)

 

Meistermacher Jürgen Klopp hat seinen LFC zum Saisonbeginn direkt wieder auf Kurs bringen können. Nachdem die Ligapremiere gegen Aufsteiger Leeds United mit Ach und Krach 4:3 gewonnen wurde, konnten die Reds im Spitzenspiel mit FC Chelsea ein deutliches Zeichen setzen. Gegen eine im Vergleich zur Vorsaison stark veränderte Blues-Elf erarbeitete sich der Titelverteidiger von Beginn an ein klares Übergewicht, das schlussendlich mit einem 2:0-Auswärtserfolg belohnt wurde. Noch etwas unbeholfen dagegen verlief das Liga-Debüt für Ex-Bayern-Star Thiago, der in seinem ersten Pflichtspiel für die Reds gleich einen Strafstoß zu verantworten hatte.

Bedanken durfte sich der Brasilianer bei seinem Landsmann Alisson, der den fälligen Elfer von Jorginho mit einer Glanztat entschärfen konnte. Neben der Verpflichtung von Thiago verstärkte sich Liverpool vor dem Spiel gegen die Gunners außerdem mit Diogo Jota von den Wolverhampton Wanderers. Für den 23-jährigen Portugiesen, der für gewöhnlich auf der linken Außenbahn beheimatet ist, legte der Meister stolze 44,7 Millionen Euro auf den Tisch. Neue Gesichter gab es auch zu Saisonbeginn im Arsenal-Dress zu bestaunen. Die Londoner sicherten sich zum einen die Dienste von Innenverteidiger Gabriel Magalhães (OSC Lille), zum anderen wurde Mittelfeld-Star Willian ablösefrei von Stadtrivale FC Chelsea unter Vertrag genommen.

Die neuen Brasilianer wurden von Trainer Mikel Arteta in den ersten beiden Spielen von Beginn an eingesetzt und durfte zugleich die ersten Erfolge mit den neuen Teamkollegen bejubeln. Zum Auftakt siegte Arsenal bei Liga-Neuling FC Fulham mit 3:0, bevor am nächsten Spieltag auch das zweite Londoner Derby gegen West Ham United mit 2:1 gewonnen werden konnte.

In der vergangenen Premier-League-Saison wurde Liverpool nur von drei Mannschaften besiegt, eine davon war Arsenal London. Mit 2:1 sorgten die Gunners am 36. Spieltag dafür, dass die Reds die magische Marke von 100 Punkten in einer Saison nicht mehr knacken konnten. Im Community Shield hielt der aktuelle FA-Cup-Sieger ebenfalls gut dagegen und bezwang den amtierenden Meister mit 5:4 nach Elfmeterschießen. Der FC Liverpool ist jedoch bekannt dafür, an der heimischen Anfield Road nichts anbrennen zu lassen. Zwar halten wir es für möglich, dass nicht alle Kanonenkugeln der Gunners abprallen werden, tippen jedoch ganz klar auf einen Sieg der Heimelf.

 

Unser Wett-Tipp: Sieg Liverpool und beide Teams treffen. Beste Quote von 2,70 bei 22Bet Schweiz.

100% bis 200 CHF, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,80

50% bis 150CHF, 4x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,70

100% bis 100€*, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,50

100% bis 100€, 5x EZ bei Mindestquote 1,70

Premier League 3. Spieltag auf einen Blick:

  • Brighton & Hove Albion – Manchester United (Sa. 13:30 Uhr)
  • Crystal Palace – FC Everton (Sa. 16:00 Uhr)
  • West Bromwich Albion – FC Chelsea (Sa. 18:30 Uhr)
  • FC Burnley – FC Southampton (Sa. 21:00 Uhr)
  • Sheffield United – Leeds United (So. 13:00 Uhr)
  • Tottenham Hotspur – Newcastle United (So. 15:00 Uhr)
  • Manchester City – Leicester City (So. 17:30 Uhr)
  • West Ham United – Wolverhampton Wanderers (So. 20:00 Uhr)
  • FC Fulham – Aston Villa (Mo. 19:00 Uhr)
  • FC Liverpool – FC Arsenal (Mo. 21:15 Uhr)