Premier League Tipps, 25. Spieltag, Saison 2019/2020

Mit dem 22. Sieg im 23. Ligaspiel steuert der FC Liverpool immer weiter in Richtung 19. Meisterschaft. 40 Spiele sind die Reds inzwischen unbesiegt, kaum vorstellbar also, dass der Spitzenreiter sein Nachholspiel am 29. Januar bei West Ham United verlieren könnte. Eher ist davon auszugehen, dass Liverpool seinen ohnehin schon großen Vorsprung in der Tabelle vor dem 25. Spieltag auf 19 Punkte ausbauen wird.

Wir richten unseren Fokus daher bereits auf das kommende Wochenende, denn in der Premier League stehen am Samstag und Sonntag gleich mehrere interessante Begegnungen auf der Agenda. Zum Auftakt des 25. Spieltags kracht es am Samstagmittag um 13:30 Uhr zwischen Leicester City und Chelsea London. Am Nachmittag ab 16 Uhr greift dann aber schon der Spitzenreiter in das Meisterschaftsgeschehen mit ein, wenn an der Anfield Road Ralph Hasenhüttl mit dem FC Southampton gastiert.

Ordentlich Pfeffer dürfte auch am frühen Samstagabend in Old Trafford drin sein, wenn der Tabellenfünfte Manchester United im Heimspiel auf die Wolverhampton Wanderers trifft. Abgerundet wird die 25. Spielrunde am Sonntagnachmittag mit einer weiteren Highlight-Partie, denn in London begrüßen die Spurs den amtierenden Meister Manchester City.

Spiel 1: Wett-Tipp – Leicester City gegen FC Chelsea, Samstag 13.30 Uhr, King Power Stadium

Im Kampf um die direkte Champions-League-Qualifikation fordert am Samstagmittag der Tabellendritte Leicester City den Tabellenvierten FC Chelsea. Die Mannschaft von Brendan Rogers konnte sich am vergangenen 24. Spieltag mit einem deutlichen 4:1-Heimsieg aus der Mini-Krise befreien. Für weiteren Schwung und gesteigertes Selbstvertrauen sorgte der 1:0-Erfolg im FA-Cup gegen Brentfort, wodurch die Foxes den Achtelfinaleinzug im ältesten Pokalwettbewerb der Welt perfekt machten.

Nicht ganz so erfreut über die zuletzt erzielten Ergebnisse dürfte Chelsea-Legende Frank Lampard sein. Mit seinem Team erreichte der Blues-Coach zwar ebenfalls das FA-Cup-Achtelfinale, jedoch ließ er mit seiner Mannschaft zuletzt mehrfach wertvolle Punkte in der Meisterschaft liegen. Eine Niederlage bei Newcastle United, dazu zwei völlig unnötige Punktverluste gegen Liga-Konkurrent Brighton & Hove Albion und London-Rivale FC Arsenal.

Der Vorsprung der Blues auf die Verfolgerteams ist zwar mit sechs Punkten noch sehr komfortabel, jedoch drängen angeführt von Manchester United gleich mehrere Vereine auf einen Platz, der am Ende des Jahres für die Königsklasse berechtigt. Für Leicester City, die vor dem 25. Spieltag einen Vorsprung von 14 Punkten auf einen Nicht-Champions-League-Platz haben, wäre eine Niederlage da schon deutlich leichter zu verschmerzen.

Leicester City hat sich über die Jahre zu einer echten Spitzenmannschaft entwickelt. Auch wenn die Foxes die Meisterschaft in diesem Jahr wahrscheinlich abgeschrieben haben, sind die Leistungen der Rogers-Elf, verglichen mit der Konkurrenz, konstant.

Die Blues stehen vor allem aufgrund ihrer Auswärtsstärke (7S/1U/4N) auf einem der vorderen Plätze der Tabellen, jedoch müssen sie beim drittstärksten Heimteam (8S/2U/2N) der Liga antreten. Für uns ist Leicester die reifere Mannschaft und demnach sehen wir momentan den Vorteil bei den Foxes, wenngleich Chelsea in der Breite die besseren Spieler hat, das Potenzial aber zu selten abruft.

Unser Wett-Tipp: Sieg Leicester City. Die beste Quote 2,55 bei Bet365

Leicester - Chelsea; Liverpool - Southampton

Tottenham - ManCity

Tipp:

Profitable Expertentipps im Artikel.

0.00

Premier League

Saturday, 1. February 2020

13:30

England

Spiel 2: Wett-Tipp – FC Liverpool gegen FC Southampton, Samstag 16 Uhr, Anfield Road

Unaufhaltsam schreitet Jürgen Klopp mit dem FC Liverpool durch die teuerste und beste Vereinsliga der Welt. Die Konkurrenz beißt sich an den Reds regelmäßig die Zähne aus. In der Meisterschaft versuchten zuletzt die Wolverhampton Wanderers ihr Glück, dem Premier-League-Spitzenreiter ein Bein zu stellen. Auch wenn das Match sehr eng und hart umkämpft war, jubelten am Ende wieder einmal die Roten.

Im Ligabetrieb war der 2:1-Erfolg gegen die Wolves bereits der 22. Sieg. Unter der Woche, im Nachholspiel gegen West Ham United, kann der Premier-League-Anführer sein Punktekonto auf unfassbare 70 Punkte erhöhen, bevor es am Samstag im Einklang mit der Konkurrenz in die nächste Spielrunde geht. Stolz sein auf sein Team darf aber nicht nur LFC-Coach Jürgen Klopp, sondern auch der ehemalige Bundesliga-Trainer Ralph Hasenhüttl, der mit seiner Mannschaft, dem FC Southampton, viel Zeit im Tabellenkeller verbracht hat, sich durch viele gute Ergebnisse aber auf Rang neun vorarbeiten konnte.

Besondere Gefahr ging dabei meist von Saints-Stürmer Danny Ings aus, der mit seinen 14 Saisontoren großen Anteil an dem Erfolg seiner Mannschaft hat. An der Anfield Road hat Ings die Chance seinem ehemaligen Arbeitgeber zu zeigen, dass er damals zu früh ausgemustert wurde.

Der FC Liverpool hat an der Anfield Road in dieser Spielzeit noch keinen Punkt abgegeben (12S/0U/0N). Zugleich verfügen die Reds über den besten Heimsturm und die beste Heimdefensive. Schon 31-Mal zappelte der Ball im gegnerischen Netz, bei nur neun Gegentreffern. Southampton ist zwar das fünftbeste Auswärtsteam (6S/2U/4N) der Liga und wusste in den letzten Wochen durchaus zu überzeugen, dennoch wird es Hasenhüttl nicht gelingen, aus Liverpool etwas zählbares mitzunehmen.

Unser Wett-Tipp: Sieg FC Liverpool und mehr als 2,5 Tore. Die beste Quote 2,83 bei Bahigo.

Spiele 3: Wett-Tipp – Tottenham Hotspur gegen Manchester City, Sonntag 17:30 Uhr, Tottenham Hotspur Stadium

Tottenham konnte durch einen 2:1-Heimsieg über Aufsteiger Norwich City und dank der Schützenhilfe des FC Burnley und FC Liverpool reichlich Boden gut machen, um in der Tabelle mit Manchester United und den Wolverhampton Wanderers punktemäßig gleich zu ziehen. Für die Nordlondoner wäre es natürlich jetzt extrem wichtig, im Kampf um das internationale Geschäft, den nächsten Nadelstich zu setzten und direkt den nächsten Sieg einzufahren.

Alles schön und gut, hieße der nächste Gegner nicht Manchester City. Der amtierende englische Meister hat die Titelverteidigung längst noch nicht aufgegeben, wenngleich der Rückstand auf Liverpool sich unter der Woche noch auf 19 Punkte vergrößern könnte. Bei Überraschungs-Aufsteiger Sheffield United gewann die Guardiola-Elf am letzten Spieltag mit 1:0. Am Wochenende holten die Skyblues sich zusätzlichen Schwung im FA-Cup, beim souveränen 4:0-Erfolg über FC Fulham.

Der Sechstplatzierte trifft auf den Liga-Zweiten. In der Hinrunde endete das Treffen zwischen Tottenham und Manchester City 2:2. Ein ähnliches Ergebnis ist unserer Meinung nach auch am Sonntag zu erwarten. In der kurzen Amtszeit von Jose Mourinho haben sich die Spurs schon stark verbessern können.

Besonders in der eigenen Arena zeigten sich die Londoner meist spielstark. Sieben ihrer bisher neun Saisonsiege holten die Spurs in ihrem Wohnzimmer (7S/2U/3N). Die Citizens haben zwar mehr Qualität in ihrem Kader und die bessere Spielanlage, dennoch lässt der Meister die Souveränität aus dem Vorjahr vermissen.

Unser Wett-Tipp: Unentschieden. Die beste Quote 4,50 bei Bet365.

100% bis 100€*, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,50

100% bis 200 CHF, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,80

50% bis 150CHF, 4x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,70

100% bis 150CHF, eigene Bedingungen

Übrige Begegnungen des 25. Spieltags der Premier League (01. – 02. Februar 2020):

AFC Bournemouth – Aston Villa (Sa. 16:00 Uhr)

Crystal Palace – Sheffield United (Sa. 16:00 Uhr)

FC Watford – FC Everton (Sa. 16:00 Uhr)

Newcastle United – Norwich City (Sa. 16:00 Uhr)

Manchester United – Wolverhampton Wanderers (Sa. 18:30 Uhr)

FC Burnley – FC Arsenal (So. 15:00 Uhr)