Premier League Tipps zum 11. Spieltag 2020/21

Spurs verteidigen Tabellenspitze, Manchester-Klubs auf dem Vormarsch

Die Premier League bleibt auch nach zehn Spieltagen weiterhin extrem spannend. Tottenham reichte im Nachbarschaftsduell mit Chelsea ein Punkt, um die Ligaspitze zu behalten. Liverpool verschenke in den Schlussminuten den sicher geglaubten Sieg und ließ dadurch zwei wichtige Punkte liegen. Leicester verlor überraschend sein Heimspiel gegen Fulham. Nutznießer des 10. Spieltags waren damit die beiden Teams aus Manchester. Die Skyblues fertigten FC Burnley mit 5:0 ab, während die Red Devils gegen FC Southampton furios ein 0:2-Rückstand zu einem 3:2-Erfolg umbogen.

premier league tipps

Tottenham empfängt Arsenal zum North London Derby, Liverpool trifft auf bissige Wolves

Der 11. Spieltag in der teuersten Vereinsliga der Welt verspricht wieder großes Spektakel. Am Samstag sind aus der Big Six zunächst ManCity, ManU und Chelsea im Einsatz. Die Manchester-Klubs können als Erste ihre Aufholjagd in der Meisterschaft fortsetzen. Pep Guardiola muss mit seiner Elf am Samstag ab 16 Uhr gegen Aufsteiger FC Fulham zuerst ran. Im Anschluss werden die Red Devils von den Hammers auf die Probe gestellt, ehe sich der FC Chelsea am Abend um 21 Uhr mit Liga-Neuling Leeds United messen wird. Mit einem Sieg an der Stamford Bridge können die Blues für eine Nacht die Tabellenführung übernehmen, bevor die Spurs im Nord-London-Derby mit Arsenal am Sonntagnachmittag Platz eins zurückerobern können. Hoffnung die Liga nach dem elften Spieltag anzuführen hat auch der FC Liverpool. Die Reds betreten die Bühne aber erst am Sonntagabend um 20:15 Uhr, wenn an der Anfield Road die Wolverhampton Wanderers zu Gast sind.

Premier League Tipps: Tottenham – Arsenal (So,17:30 Uhr)

Jose Mourinho steht nach längerer Durststrecke wieder ganz oben mit seinem Verein. Der exzentrische Übungsleiter konnte mit seinem Team durch ein 0:0 an der Stamford Bridge die Tabellenführung erfolgreich verteidigen. Besonders freuen dürfte sich der Portugiese auch über die erneut starke Defensivleistung, denn bereits zum vierten Mal in Folge blieb die Spurs-Hintermannschaft ohne Gegentor. Der konzentrierten Defensivarbeit zum Trotz blieb die ansonsten furchteinflößende Offensive der Spurs gegen Chelsea diesmal blass.

premier league tipps

Das Traum-Duo im Sturm aus Heung-min Son und Harry Kane, das zusammen in der Liga auf sechzehn Tore und elf Vorlagen kommt, zeigte erstmals in dieser Saison keine große Wirksamkeit. Nach dem Stadtduell mit den Blues geht es für Tottenham direkt mit dem nächsten Nachbarschaftstreffen weiter, diesmal heißt der Gegner Arsenal London. Die Gunners scheinen ihren Schwung aus dem letzten Sommer komplett verloren zu haben, denn nach zehn Meisterschaftsspielen stand Arsenal letztmal 1981 schlechter dar. Aktuell rangiert der FA-Cup-Champion aus dem Vorjahr auf Platz dreizehn der Tabelle. Im Emirates Stadium verlor Arsenal am Wochenende mit 1:2 gegen Wolverhampton, was für die Londoner schon die dritte Heimpleite in Serie war. Für Gunners-Coach Mikel Arteta wird die Luft unterdessen immer dünner, eine Niederlage im North London Derby könnten die Diskussionen um seine Person weiter anheizen.

Tabellenführer Tottenham Hotspur konnten den Höhenflug nach vier Premier-League-Siegen zwar nicht fortsetzen, dennoch reichte Mourinho im Derby gegen Chelsea ein 0:0, um die Ligaspitze zu behaupten. Mit Blick auf das bevorstehende Stadtduell gegen Arsenal sind die Spurs aber klar zu favorisieren. Die Abwehr ist in der neuen Spielzeit zu einem echten Bollwerk geworden und auch der Sturm zeigt sich gewohnt treffsicher. Bei den Gunners hingegen hakt die Kanone derzeit gewaltig. Drei Spiele hintereinander ist Arsenal in der Meisterschaft schon sieglos, vermisst werden vor allem die Tore von Pierre-Emerick Aubameyang, der in dieser Saison noch immer auf der Suche nach seinem Torinstinkt ist. Der Ex-Dortmunder traf in der laufenden Spielzeit erst zweimal.

Unser Wett-Tipp: Sieg Tottenham Hotspur. (Beste Wettquote von 1,97 bei Interwetten Schweiz.

Tottenham Hotspur - Arsenal

FC Liverpool - Wolverhampton Wanderers

Tipp:

Premier League Top-Tipps

1.97

Premier League

Saturday, 5. December 2020

13:00

Premier League Tipps 2: FC Liverpool – Wolverhampton Wanderers (So, 20:15 Uhr)

Am 10. Spieltag gab es für den amtierenden Premier-League-Champion einiges zu verdauen. In Rage brachte LFC-Trainer Jürgen Klopp nicht nur ein umstrittener VAR-Elfmeter in der Nachspielzeit, den Gegner Brighton & Hove Albion eiskalt zum 1:1 ausnutzte, sondern wieder einmal war die unliebsame Anstoßzeit um 12:30 Uhr ein großes Ärgernis. Ein solcher Rhythmuswechsel der Anstoßzeiten sei nach einem Champions-League-Spiel unter der Woche für die Spieler unzumutbar, hinzu kommt, dass die Mannschaften in England weiterhin mit nur drei Auswechslungen auskommen müssen. All dies verursachte viel Frust bei Klopp, der seinem Ärger in einem bizarren Interview Luft machte.

Premier League Tipps

Vielleicht spielte aber auch die 0:2-Niederlage gegen Atalanta Bergamo eine Rolle, die Liverpool in der Königsklasse unnötig unter Zugzwang setzte. Mit dem 1:0-Erfolg am Dienstagabend über Ajax Amsterdam wurde der Ausrutscher schnell wieder korrigiert, sodass die K.o.-Runde bereits vor dem letzten Spieltag in trockene Tücher gebracht wurde. Die Aufmerksamkeit können die Reds hinsichtlich der nächsten Aufgabe in der Liga gut gebrauchen, denn mit den Wolves kommt ein unbequemer Gegner an die Anfield Road. Das Team unter der Leitung des portugiesischen Trainers Nuno Espirito Santo spielt seit dem Aufstiegsjahr 2017/18 eine gute Rolle in der Premier League.

Nach zwei leistungsstarken Saisons ist auch in diesem Jahr kein Formabfall zu erkenne, im Gegenteil. Vergangenen Spieltag ärgerten die Wolves Arsenal, gewannen im Emirates Stadium trotz einer schwerwiegenden Verletzung ihres Stürmerstar Raul Jimenez mit 2:1. Mit dem jüngsten Erfolg verbesserten sich die Wanderers auf Platz sieben der Tabelle und haben direkten Anschluss zur Spitze. Die Bilanz von Wolverhampton gegen die Reds ist seit dem Wiederaufstieg jedoch desaströs. Alle vier Treffen ging Liverpool bisher als Sieger vom Platz.

Liverpool musste sich nach dem unerwarteten 1:1 in Brighton erst einmal schütteln. Neues Selbstvertrauen holte sich der LFC unter der Woche in der Champions League, wo die Reds gegen Ajax Amsterdam einen 1:0-Sieg einfuhren. Mit Wolverhampton gastiert ein bissiger und unbequemer Konkurrent an der Anfield Road, den Liverpool in der Vergangenheit stets erfolgreich abzuwehren wusste. Die Wolves müssen die nächsten Wochen aufgrund einer schweren Kopfverletzung auf ihren Top-Torjäger Raul Jimenez verzichten, was die Sachlage der Auswärtsfahrt weiter erschwert. In der eigenen Arena ist der englische Meister ohnehin eine Klasse für sich. Alle bisherigen Ligaspiele hat die Klopp-Elf bisher gewinnen können. Daher lässt die Vorhersage nur einen Tipp zu, Liverpool gewinnt auch das sechste Meisterschaftsspiel in Anfield.

Unser Wett-Tipp: Sieg FC Liverpool. BEste Quote von 1,55 bei Interwetten Schweiz.

22betsb

100% bis 122€, 5x Bonus mit Mindestquote 1,40

rivalosb

100% bis 400 CHF + 100 CHF Freiwette, 3x Bonus + EZ mit Mind. Quote 1,80

bet365sb

100% bis 100€*, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,50

megaparisb

100% bis 100€ + Cashbacks

Premier League 11. Spieltag auf einen Blick:

  • Aston Villa – Newcastle United (abgesagt)
  • FC Burnley – FC Everton (Sa. 13:30 Uhr)
  • Manchester City – FC Fulham (Sa. 16:00 Uhr)
  • West Ham United – Manchester United (Sa. 18:30 Uhr)
  • FC Chelsea – Leeds United (Sa. 21:00 Uhr)
  • West Bromwich Albion – Crystal Palace (So. 13:00 Uhr)
  • Sheffield United – Leicester City (So. 15:15 Uhr)
  • Tottenham Hotspur – FC Arsenal (So. 17:30 Uhr)
  • FC Liverpool – Wolverhampton Wanderers (So. 20:15 Uhr)
  • Brighton & Hove Albion – FC Southampton (Mo. 21:00 Uhr)