Premier League 28. Spieltag & League Cup Finale Tipps, Saison 2019/2020

In England fällt am Wochenende die erste nationale Entscheidung in einem Cup- Wettbewerb. Im Londoner Wembley-Stadion stehen sich im League-Cup-Finale die Mannschaften von Manchester City und Aston Villa gegenüber. Aufgrund des straffen Terminkalenders wurden die Finalisten von dem 28. Premier-League-Spieltag befreit und die Spiele ManCity gegen Arsenal sowie Aston Villa gegen Sheffield wurden vertagt. Der Ligabetrieb findet demnach mit nur acht Wochenendpartien statt. Am Freitagabend um 21 Uhr startet die neue Spielrunde mit der Begegnung des Liga-Schlusslichts Norwich City gegen den Tabellendritten Leicester City.

Am Samstag greifen dann zwei Vereine von ganz oben in den Spielbetrieb mit ein. Der FC Chelsea muss sich nach dem verlorenen CL-Duell am Dienstagabend (0:3) gegen die Bayern bei Liga-Konkurrent AFC Bournemouth behaupten. Zu späterer Stunde gastiert der weiterhin ungeschlagene Spitzenreiter FC Liverpool bei Abstiegskandidat FC Watford. Gegen den Tabellenvorletzten könnten die Reds am Samstagabend den 19. Sieg in Folge einfahren. Am Sonntag wird der Spieltag mit zwei interessanten Ansetzungen fortgesetzt, die beide um 15 Uhr angepfiffen werden. Zum einen empfängt das Team von Carlo Ancelotti, der FC Everton, den Ligafünften Manchester United. In der zweiten Partie des Tages messen sich im Londoner Tottenham Stadium die Spurs mit den Wolverhampton Wanderers. Ab 17:30 Uhr wird der englische Fußball-Sonntag mit dem League-Cup-Finale zwischen ManCity und Außenseiter Aston Villa abgeschlossen. 

Spiel 1: Wett-Tipp – FC Watford gegen FC Liverpool, Samstag 18:30 Uhr, Vicarage Road

Nachdem der FC Watford das alte Jahr erfolgreich beenden konnte und das neue Jahr furios mit zwei Ligaerfolgen startete, passte in den letzten Wochen rein gar nichts mehr zusammen beim Klub aus dem Großraum Londons. Seit Mitte Januar warten die Hornets bereits auf drei Punkte, die momentan dringender den je benötigt werden, denn die Tabellensituation sieht derzeit mit Platz 19. alles andere als rosig aus. Das Team von Trainer Nigel Pearson scheint sich an die Lage aber schon gewöhnt zu haben, denn in der laufenden Saison stand der vom Abstieg bedrohte Verein noch nie besser als Platz 17.

Nur einen Zähler Abstand auf die Nichtabstiegsplätze lässt Verantwortliche und Fans jedoch hoffen, dass es bald mit dem Befreiungsschlag klappt. Dass dies Kehrtwende aber schon am nächsten Spieltag herbeigeführt wird, ist äußerst fraglich, denn an der Vicarage Road ist kein geringer als der immer noch ungeschlagene Tabellenführer FC Liverpool zu Gast. Gegen West Ham United taumelte der Premier-League-Anführer zwar für eine Weile, jedoch war nach absolvierter Spielzeit wieder alles beim Alten und die Reds verließen den Platz als Sieger. Der 3:2-Heimerfolg am 27. Spieltag war bereits der 18. PL-Sieg in Serie des LFC. 

Die Hornets warten seit sechs Pflichtspielen auf einen Sieg. Zuletzt kassierte der Tabellenvorletzte eine 3:0-Niederlage gegen Manchester United. Die Reds drehen an der Spitze der Premier League einsam ihre Runden. Auf den Zweitplatzierten Manchester City beträgt der Vorsprung komfortable 22 Punkte. Wir hegen keine Zweifel, dass die Klopp-Elf gegen Watford den 19. Sieg in Folge einfahren wird und die Hornets auch im siebten Pflichtspiel in Serie ohne Sieg bleiben werden.

Unser Wett-Tipp: Sieg FC Liverpool. Die beste Quote 1,36 bei Bet365

Watford - Liverpool; Hotspur - Wolverhampton

ManCity - Aston

Tipp:

Profitable Expertentipps im Artikel.

1.36

Premier League

Saturday, 29. February 2020

18:30

England

Spiel 2: Wett-Tipp – Tottenham Hotspur gegen Wolverhampton Wanderers, Sonntag 15.00 Uhr, Tottenham Stadium

Die Spurs mussten nach den zuletzt sehr erfolgreichen Wochen zwei ordentliche Dämpfer hinnehmen. Erst die verdiente 1:0-Niederlage in der Champions League gegen RB Leipzig, gefolgt von der 2:1-Pleite im London-Derby gegen Liga-Rivale FC Chelsea. Die verletzungsbedingten Ausfälle der Tottenham-Stars Harry Kane und Heung Min Son scheinen Jose Mourinho viel härter zu treffen als zunächst erwartet. Ohne die gefährlichen Angreifer, die den Nordlondonern noch Monate fehlen werden, hat das Spiel der Spurs deutlich an Variabilität verloren. Die Probleme muss der exzentrische Portugiese nun schleunigst abfangen, um national und international nicht alles zu verspielen. Mit den Wolverhampton Wanderers haben die Spurs am Sonntag einen stabilen Gegner vor der Brust, der den Abstand zu den großen Vereinen Englands aufgeholt zu hat. Schon im ersten Premier-League-Jahr nach dem Aufstieg 2017/18 erreichten die Wolves einen respektablen siebten Platz, was ausreichte, um sich für die Europa League zu qualifizieren. Auch in der laufenden Saison ist das Team von Nuno Santo wieder drauf und dran einen Tabellenplatz im oberen Dritten zu erreichen. Aktuell auf Rang acht sind die Wolves in Lauerstellung auf das internationale Geschäft. 

Tottenham braucht ohne Harry Kane und Heung Min Son dringend eine neue Spielidee, um in der Tabelle oben dran zu bleiben. Mit Wolverhampton steht Mourinho’ Elf ein harter Brocken vor der Brust, der in der Saison erst sechsmal verloren hat. Eine Niederlage brachten ihnen die Spurs bei, als Linkverteidiger Vertonghen in der Nachspielzeit den späten Siegtreffer erzielte. Diesmal könnte das Pendel jedoch in die andere Richtung ausschlagen oder wie so oft bei den Wolves, dass das Spiel mit einem Remis endet.

Unser Wett-Tipp: Wolverhampton Wanderers doppelte Chance X2. Die beste Quote 1,60 bei Bahigo

League Cup Finale: Wett-Tipp – Manchester City gegen Aston Villa, Sonntag  17:30 Uhr, Wembley Stadium

Auf der Insel wird am Sonntag der erste große Titel vergeben, und wie immer wenn sich ein Pokal-Wettbewerb dem Ende entgegen neigt, gerät das Londoner Wembley-Stadion in den Fokus. Klarer Favorit auf den League-Cup-Titel ist Manchester City, die sich im Halbfinale gegen Stadtrivale Manchester United durchsetzen konnten. Nachdem die Titelverteidigung in der Meisterschaft kein Thema mehr sein dürfte, konzentrieren sich die Citizens auf die Champions League und die nationalen Pokalwettbewerbe.

Für die Verantwortlichen und die Anhängerschaft der Skyblues wäre der Gewinn des League Cup nach den turbulenten letzten Wochen Balsam für die Seele. Der Verstoß gegen das Financial Fair Play schließt ManCity für die nächsten zwei Jahre aus den internationalen Wettbewerben aus. Ein Erfolg am Sonntag würde den Hunger nach Titeln zumindest für eine Weile lang stillen. Gegenwehr dürfte von Aston Villa nur geringfügig zu erwarten sein. Das Team aus Birmingham hat sich völlig überraschend für das Finale qualifiziert. Im Halbfinale stachen die Villans unter der Leitung von Trainer Dean Smith Leicester City aus.  

Im League-Cup-Finale wir Manchester City ernst machen, um den Titelhunger zu stillen. In den vergangenen sechs Jahren, triumphierten die Citizens stolze viermal. Aston Villa geht als klarer Außenseiter in das Finale.

Unser Wett-Tipp: Sieg Manchester City HC -1. Die beste Quote 1,44 bei Bet365

100% bis 200 CHF, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,80

100% bis 100€*, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,50

50% bis 150CHF, 4x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,70

100% bis 150CHF, eigene Bedingungen

Begegnungen der Premier League –  28. Spieltag (28.02. – 03.03. 2020)

Norwich City – Leicester City (Fr. 21:0 Uhr)

Brighton & Hove Albion – Crystal Palace (Sa. 13:30 Uhr)

AFC Bournemouth – FC Chelsea (Sa. 16:00 Uhr)

Newcastle United – FC Burnley (Sa. 16:00 Uhr)

West Ham United – FC Southampton(Sa. 16:00 Uhr)

Aston Villa – Sheffield United (Absage)

FC Watford – FC Liverpool (Sa. 18:30 Uhr)

Tottenham Hotspur – Wolverhampton Wanderers (So. 15:00 Uhr)

FC Everton – Manchester United (So. 15:00 Uhr)

Manchester City – FC Arsenal (Absage)