Manchester City - FC Chelsea, Premier League Tipp

Im Meisterschaftsrennen musste Titelverteidiger Manchester City gegen Liverpool einen herben Rückschlag hinnehmen, den es in der zweiwöchigen Länderspielpause zunächst einmal zu verdauen galt. Zeit zum Ausruhen gibt es nach der 1:3-Niederlage aber nicht, denn mit dem FC Chelsea haben die Citizens in der Liga direkt den nächsten Hochkaräter vor der Brust.

Ehe der amtierende Meister die Blues im Etihad Stadium am Samstagabend ab 18:30 Uhr empfängt, richten sich die Augen der Verfolger auf das Nachmittagsduell zwischen Crystal Palace und Tabellenführer Liverpool. Sowohl Manchester City als auch der FC Chelsea sind natürlich daran interessiert, dass die Reds bei den EaglesFedern lassen, um den Rückstand von acht bzw. neun Punkten entsprechend zu verkürzen.

Selbst wenn dem Champions-League-Sieger zuvor kein Bein gestellt werden sollte, zählt für beide Verfolger nur ein Sieg, um sich am Ende des Spieltags nicht noch weiter vom Meisterschaftstitel zu entfernen.

 

Tipp

Woche für Woche kracht es in der Premier League zwischen den englischen Top-Vereinen. Diesmal trifft Titelverteidiger Manchester City auf Chelsea London. Nach dem verlorenen 6-Punkte-Spiel an der Anfield Road benötigt Pep Guardiola im Duell mit Trainerkollegen Frank Lampard dringend einen Sieg, um den Abstand auf Tabellenführer Liverpool nicht noch größer werden zu lassen.

Gleiches gilt natürlich auch für die Londoner, die derzeit auf einer Erfolgswelle von sechs Siegen in Serie reiten, was aktuell mit Tabellenplatz drei belohnt wird. Beeindruckend ist vor allem die Bilanz der Blues in der Fremde. Nach der 4:0-Packung zum Saisonauftakt bei Manchester United folgten fünf Auswärtserfolge, was in der Liga den zweitbesten Wert hinter Tabellenführer Liverpool darstellt.

Dabei gelangen den Blues satte 18 Treffer, was den Torhunger und die hohe Qualität in der Offensive dieser jungen Mannschaft widerspiegelt. Hervorzuheben ist bei Chelsea vor allem der talentierte Tammy Abraham, dem in dieser Saison schon zehn Tore gelungen sind. Manchester City dagegen verfügt über den bisher gefährlichsten Angriff aller 20 Premier-League-Teilnehmer.

In zwölf Partien schossen die Citizens bereits 35 Tore, was im Durchschnitt fast drei Treffer pro Partie ausmacht. Treffsicherster Stürmer der Skyblues ist Sergio Agüero mit neun Treffern. Da beide Vereine über besondere Qualitäten in der Offensive verfügen und in der Defensive manchmal noch anfällig sind, ist ein Topspiel mit Toren hüben wie drüben sehr wahrscheinlich.

Tipp: Beide Teams Treffen und mehr als 2,5 Tore. Beste Quote 2,97 bei Bet365.

Manchester City

FC Chelsea

Tipp:

Beide Teams Treffen und mehr als 2,5 Tore

2.97

Premier League

Saturday, 23. November 2019

18:30

Etihad Stadium

100% bis 100€*, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,50

50% bis 150CHF, 4x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,70

100% bis 150CHF, eigene Bedingungen

100% bis 200 CHF, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,80

Manchester City

Die schmerzliche 1:3-Niederlage im Spitzenspiel gegen FC Liverpool hat Pep Guardiola ordentlich zugesetzt. Der erfolgreiche Spanier, der seit seinem Einstieg 2016 bei ManCity schon zwei Meistertitel holen konnte, musste beim Duell mit dem Erzrivalen früh mit ansehen, wie seine Mannschaft mit 0:2 in Rückstand geriet. Ein weiterer Treffer der Reds nach dem Seitenwechsel ließ die Hoffnung der Skyblues endgültig verstummen, um im Meisterschaftsrennen wichtige Punkte aufzuholen. Kurz vor dem Ende gelang City zwar noch der Ehrentreffer, jedoch war das Tor von Bernardo Silva in der 78. Minute nur noch Ergebniskosmetik.

Anstatt die Lücke auf drei Punkte zu verkleinern oder zumindest bei sechs Punkten Rückstand zu belassen, beträgt die Kluft nach zwölf Spieltagen jetzt neun Punkte. Dazu kommt, dass Liverpool schon sämtliche Spiele gegen Top-Mannschaften der Premier League absolviert hat, Manchester City dagegen, stehen die großen Spiele in den nächsten Wochen alle noch bevor.

Den nächsten wichtigen Schritt gilt es gegen den FC Cheslea am Samstag zu unternehmen, bevor Anfang Dezember das Stadtderby gegen Manchester United folgt. Kurz vor Weihnachten kommt es dann noch zu weiteren Knaller-Duellen mit Arsenal London und Leicester City.

 

Aufstellung Manchester City

Bravo/Ederson – Angelino, Otamendi, Fernandinho, Walker – Rodri, Gündogan, De Bruyne – Sterling, Silva, Agüero

 

FC Chelsea

Mit breiter Brust tritt Frank Lampard mit seiner jungen Wilden die Reise zum Gastspiel nach Manchester an, wo am frühen Samstagabend um 18:30 Uhr die Elf von Pep Guardiola auf die Blues wartet. Sechs Spiele in Folge haben die Westlondoner in der Premier League zuletzt gewonnen, womit sie sich in der Tabelle noch vor den amtierenden Meister und kommenden Gegner schieben konnten.

Besonders auffällig in den letzten Spielen war der Leistungsanstieg des ehemaligen Bundesliga-Profis Christian Pulisic. Der US-Amerikaner steuerte in den letzten drei Liga-Partien stolze fünf Treffer zu den Siegen bei. Zuerst glänzte der Ex-Dortmunder mit einem Dreierpack beim 4:2-Erfolg in Burnley, danach war er nicht nur aufgrund seines vierten Saisontreffers maßgeblich beteiligt am 2:1-Sieg in Watfort.

Beim 2:0-Heimsieg am 12. Spieltag gegen Crystal Palace überzeugte Pulisic erneut mit einem Tor, was ihm für das Spiel gegen Manchester einen Platz in der Startelf einbringen müsste. Dazu gesellen sich auf dem Platz die Torjägerqualitäten eines Tammy Abraham, der bereits zehn Saisontore auf seinem Konto hat.

Im Mittelfeld setzt Lampard weiterhin auf den blutjungen Mason Mount, der auf die Absicherung von den erfahrenen N’Golo Kante und Mateo Kovacic zählen kann. Mit dem Brasilianer Willian auf der rechten Außenbahn, sowie dem wiedergenesenen Linksaußen Callum Hudson-Odoi stehen der Chelsea-Legende zusätzlich Top-Leute zur Verfügung.

 

Aufstellung FC Chelsea

Kepa – Emerson, Tomori, Zouma, Azpilicueta – Kante, Kovacic, Mount, Willian, Pulisic – Abraham