LaLiga Tipps, 27. Spieltag, Saison 2019/2020

Real Madrids 2:0-Heimsieg im 243. El Clasico hat in der spanischen LaLiga für einen erneuten Führungswechsel gesorgt. Der erste Erfolg gegen Dauerrivale FC Barcelona seit 2014 bringt Zinedine Zidane und sein Team die knappe Tabellenführung. Bis zum Wochenende kann sich das Duo an der Spitze nun ausruhen, ehe am Freitagabend mit dem Spiel Deportivo Alaves gegen den FC Valencia der 27. Spieltag der Primera Division eingeläutet wird. Unter der Woche rollt der Ball unterdessen im spanischen Pokalwettbewerb Copa del Rey, aus dem beide Titeljäger bereits ausgeschieden sind.

Im Halbfinale vertreten ist allerdings Barcas kommender Gegner Real Sociedad San Sebastian, die am Mittwochabend bei Überraschungs-Halbfinalist CD Mirandes aus der Segunda Division ihren 2:1-Vorsprung aus dem Hinspiel verteidigen müssen, bevor sie am Samstagabend im Camp Nou gefordert sind. Besondere Aufmerksamkeit genießt am Samstag zugleich das Verfolgerduell zwischen Atletico Madrid und dem FC Sevilla, denn beide Vereine der Primera Division buhlen in der Meisterschaft um Platz drei.

Nachdem die Simeone-Elf beim Tabellenletzten Espanyol Barcelona nicht über ein 1:1 hinauskam, muss im heimischen Wanda Metropolitano händeringend ein Sieg her, um sich an den Andalusiern im Ranking wieder vorbei zu drängeln. Spitzenreiter Real Madrid kann das LaLiga-Treiben am Samstag zunächst abwarten, bevor sie am Sonntagabend ab 21 Uhr beim Liga-14. Betis Sevilla selbst zur Tat schreiten müssen.

 

Atletico Madrid – FC Sevilla, Sa, 7.03. 2020, 16.00 Uhr

 

Für den aktuell Ligafünften Atletico Madrid hat es am vergangenen Spieltag bei Schlusslicht Espanyol Barcelona wieder nur zu einem Remis gereicht. Nach dem Eigentor von Stefan Savic in der ersten Hälfte glückte den Madrilenen direkt nach der Pause zwar der Ausgleich durch Saul Niguez, ein weiteres Tor für den Hauptstadtklub sollte aber nicht mehr fallen. So blieb es am Ende beim 1:1, was nach 26 Ligaspielen bereits das 11. Unentschieden der Rojiblancos war. Atletico rutscht nach der wiederholten Punkteteilung auf Platz fünf der Tabelle ab und muss nun zusehen, dass im nächsten Heimspiel gegen den Tabellendritten FC Sevilla die nötigen Zähler aufgeholt werden, um den verlorenen Champions-League-Rang zurückzuerobern.

Der FC Sevilla, der sich im letzten Sommer so richtig auf dem Transfermarkt ausgetobt hatte und neun neue Spieler für zweistellige Millionenbeträge verpflichtet hatte, schaffte am Wochenende durch einen späten 3:2-Erfolg über Aufsteiger CD Osasuna den Sprung auf Rang drei. Nachdem zunächst alles auf einen sicheren Sieg hindeutete, machte es die Mannschaft von Julien Lopetegui unnötigerweise noch einmal spannend. Gegen den um einen Mann dezimierten Aufsteiger fing sich Sevilla zwei Tore, ehe Mittelstürmer En-Nesyri in der dritten Minute der Nachspielzeit den 3:2-Sieg für die Andalusier doch noch perfekt machte.

 

Im Rennen um die begehrten Champions-League-Plätze kommt es zum direkten Duell zwischen Atletico Madrid und dem FC Sevilla. Im Wanda Metropolitano gab es in der aktuellen erst eine Niederlage für den Hauptstadtklub. Dazu kassierte die gewohnt starke Hintermannschaft der Simeone-Elf in dreizehn Heimspielen erst sieben Gegentreffer. Sevilla präsentiert sich in dieser Saison besonders auf fremden Rasen sehr stark. Auswärts stellen die Sevillistas mit bisher sieben Siegen die zweitbeste LaLiga-Mannschaft. Wie schon 2019, als alle drei Treffen 1:1 endeten, hat auch die kommende Begegnung ein enormes Potential unentschieden zu enden.

Unser Wett-Tipp: Unentschieden. Die beste Quote von 3,2 bei Bahigo.

 

 

FC Barcelona - Real Sociedad / Atletico Madrid - FC Sevilla

Real Betis Sevilla - Real Madrid

Tipp:

Die Endphase der LaLiga bleibt spannend!

3.20

LaLiga

Saturday, 7. March 2020

16:00

Spanien

FC Barcelona – Real Sociedad, Sa, 7.03. 2020, 18.30 Uhr

 

Der FC Barcelona hat sich nach dem verlorenen Clasico vom Gejagtem zum Jäger degradiert. Dabei hatte die Blaugrana im Bernabeu-Stadion lange Zeit alles im Griff und sogar die besseren Torchancen. Sowohl Griezmann als auch Messi ließen in der ersten Hälfte beste Gelegenheiten zur Führung aus. Im zweiten Abschnitt überließ Barca der Heimmannschaft mehr und mehr das Geschehen. So kam es, dass der sonst eher ungefährliche Vinicius Junior auf der linken Seite durchbrach und Marc-André ter Stegen im kurzen Eck überraschte. Die Katalanen konnten sich von dem Schock bis zum Ende nicht mehr erholen, im Gegenteil, sie kassierten in der Nachspielzeit sogar einen zweiten Treffer, der die endgültige Entscheidung bedeutete.

Nach acht ungeschlagenen Clasicos ging Barca erstmal wieder als Verlierer vom Platz. Die Führung in der Meisterschaft kann Barcelona sich am frühen Samstagabend im Heimspiel gegen Real Sociedad zurückholen, wenn auch nur für eine Nacht. Laufkundschaft ist der momentan Ligasechste mit einem Spiel Rückstand aber keineswegs. Acht Siege feierte das Team von Imanol Alguacil in den letzten neun Pflichtspielen, darunter auch der überraschende 4:3-Auswärtserfolg im Pokal gegen Real Madrid. Die Mannschaft von Real Sociedad ist in diesem Jahr so stark wie schon lange nicht mehr. Der Kader ist ausgeglichen, gespickt mit vielen spanischen Talenten, aufgefüllt mit den Ausnahmespielern Martin Ödegaard und Alexander Isak, die schon oft in der Saison den Unterschied machten.

Im Camp Nou ist Barca noch ohne Niederlage. Von dreizehn Spielen gewannen die Katalanen zwölf, bei nur einem Remis. Absolut verständlich, dass die Buchmacher den amtierenden spanischen Meister klar favorisieren. Die Spielfreude ist dem Gast aus Nordspanien momentan aber anzusehen, so ist davon auszugehen, dass Sociedad mit dem drittbesten Angriff der Liga (43 Tore in 25 Spielen) im Camp Nou mindestens ein Tor bejubeln wird. Auch eine Überraschung des Tabellensechsten wäre denkbar.

Unser Wett-Tipp: Beide Teams treffen. Beste Quote von 1,7  bei Bahigo.

Real Betis Sevilla – Real Madrid, So, 8.03. 2020, 21.00 Uhr

 

Real Betis steckt derzeit in einer Krise. Seit sieben Pflichtspielen warten die Andalusier bereits auf einen Sieg. In der Primera Division steckt Betis durch die zuletzt schwachen Ergebnisse auf Rang 14 fest. Dem spanischen Coach Ruby stehen einige gute Leute zur Verfügung, dennoch soll es mit einem Triumph nicht so recht klappen. Dass am Sonntag im Heimspiel gegen den Tabellenführer aber durchaus etwas zu holen sein könnte, zeigen die Ergebnisse der Königlichen gegen Teams aus dem hinteren Tabellendrittel. Der Clasico-Sieg am letzten Spieltag und die damit zurückeroberte Tabellenführung sollte den Blancos aber genügend Schwung mit auf den Weg gegeben haben, um bei Betis zu bestehen. In den Spielen gegen Celta Vigo und UD Levante waren die Madrilenen jeweils deutlich übermächtig, jedoch verpassten sie es in beiden Partien den Sack frühzeitig zuzumachen.

Real Betis Sevilla hofft nach sechs sieglosen Ligaspielen auf den ersten Dreier. Wenn für die Andalusier in dieser Saison etwas ging, dann überhaupt nur im eigenen Stadion. Sechs der sieben Betis-Siege resultieren aus Heimspielen. Gegen die beste Auswärtsmannschaft Spaniens und dem aktuellen Spitzenreiter dürfte es allerdings problematisch werden mit einem Erfolg. Nach dem Sieg gegen Barca dürften die Real-Stars genügend Selbstbewusstsein getankt haben, um bei Sevilla zu bestehen.

Unser Wett-Tipp: Sieg Real Madrid. Beste Quote von 1,8 bei Bahigo.

100% bis 100€*, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,50

100% bis 200 CHF, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,80

100% bis 200€, 6x Bonus mit Mindestquote 1,50

100% bis 100€, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,70

Alle Spiele des 27. Spieltags im Überblick:

 

  • Deportivo Alaves – FC Valencia (Fr. 21:00 Uhr)
  • SD Eibar – RCD Mallorca (Sa. 13:00 Uhr)
  • Atletico Madrid – FC Sevilla (Sa. 16:00 Uhr)
  • FC Barcelona – Real Sociedad (Sa. 18:30 Uhr)
  • FC Getafe – Celta Vigo (Sa. 21:00 Uhr)
  • CA Osasuna – Espanyol Barcelona (So. 12:00 Uhr)
  • Real Valladolid – Athletic Bilbao (So. 14:00 Uhr)
  • UD Levante – FC Granada (So. 16:00 Uhr)
  • FC Villarreal – CD Leganes (So. 18:30 Uhr)
  • Real Betis – Real Madrid (So. 21:00 Uhr)