La Liga Wetten & Tipps, 2. Spieltag, mit Real Madrid und FC Valencia, Saison 2020/21

Real Madrid Champion 2020

Real Madrid zum Saisonauftakt in San Sebastian, Barca darf noch pausieren!

LaLiga Wetten: In Spanien fand am Wochenende der erste La-Liga-Spieltag ohne die vier Top-Klubs Real Madrid, FC Barcelona, Atletico Madrid und FC Sevilla statt. Aufgrund der verzögerten Austragung des Europapokals verschob sich der Liga-Neustart für die vier Vereine um einen bzw. zwei Spieltage. Während Titelverteidiger Real Madrid am zweiten Spieltag sein Saisondebüt gegen Real Sociedad geben wird, verschiebt sich der Liga-Auftakt für Barca, Atletico und Sevilla noch um eine weitere Woche. Erstmals gefordert im Ligabetrieb sind die Katalanen unter ihrem neuen Trainer Ronald Koeman am letzten September-Wochenende im Heimspiel gegen FC Villarreal.

FC Valencia reist als Tabellenführer nach Vigo, Aufsteiger-Duell zwischen SD Huesca und FC Cadiz

Der zweite Spieltag in der Primera Division bringt trotz geplanter Spielverlegungen einige spannende Duelle mit sich. Im Fokus des Spieltags steht natürlich das Top-Spiel zwischen Real Sociedad und Real Madrid am Sonntagabend um 21 Uhr. Eröffnet wird die neue Spielrunde aber schon am Freitagabend mit der Partie FC Getafe gegen CA Osasuna (Anpfiff 21 Uhr). Für Samstag sind zwei Begegnungen angesetzt.

Unter anderem steigt dabei auch der erste La-Liga-Spitzenreiter FC Valencia in das Spieltagsgeschehen mit ein, wenn die Fledermäuse ab 21 Uhr bei Celta de Vigo zu Gast sind. Der La-Liga-Sonntag beginnt um 16 Uhr mit dem Aufsteiger-Duell SD Huesca gegen FC Cadiz, gefolgt vom Spiel zwischen FC Granada und Deportivo Alaves ab 18:30 Uhr. Das vorerst letzte Match des kommenden Spieltags findet am Montagabend statt, wenn Real Betis ab 21 Uhr auf Real Valladolid trifft. Bereits neu angesetzt wurde indes die Begegnung zwischen Athletic Bilbao und dem FC Barcelona. Der neue Termin für die Partie ist am 6. Januar 2021.

Spiel 1: Wett-Tipp – Celta de Vigo gegen FC Valencia, Samstag 21:00 Uhr, Estadio Balaidos

Oscar Garcia startete mit Celta de Vigo so glanzlos in die neue Saison, wie sie im letzten Jahr beendet wurde. Die Liga-Premiere gegen SD Eibar endete für den Liga-17. der Vorsaison mit einer Nullnummer. Schon in der vergangenen Saison tat sich der Verein schwer mit dem Siegen und gewann von 38 Ligaspielen insgesamt nur sieben Partien. Trotz der verheerenden Bilanz wurde die Mannschaft während der kurzen Sommerpause personell kaum verändert.

Dennoch muss man gestehen, dass Celta Vigo bereits einige starke Spieler in seinen Reihen hält, die Hoffnung auf eine bessere Zukunft machen. Allen voran die Offensive, die mit Nolito, Iago Aspas, Santi Mina und Rückkehrer Emre Mor bestens aufgestellt ist. Dazu unterstützen aus dem Mittelfeld Spieler wie Denis Suarez und Fran Beltran, die ebenfalls internationales Format mit auf den Rasen bringen. Ein völlig neues Gesicht dagegen bekam der FC Valencia. Der Verein hat sich in der Sommerpause von mehreren Leistungsträgern getrennt.

Verkauft wurden die Stammspieler Ferran Torres, Rodrigo und Francis Coquelin. Ablösefrei wurde zudem Mittelfeld-Star Dani Parejo abgegeben, der über fast zehn Jahre bei den Fledermäusen die Fäden im Mittelfeld zog. Beim Saisonstart gegen UD Levante setzte Neu-Trainer Javi Gracia voll auf die Jugend, mit Erfolg, denn das Derby konnte Valencia mit 4:2 gewinnen und somit übernahm die Mannschaft als erstes Team der Saison 2020/21 die Tabellenführung in La Liga.

Celta Vigo trifft im ersten Heimspiel der Saison auf Spitzenreiter FC Valencia. Nach dem torlosen Debüt gegen SD Eibar geht es für Vigo vornehmlich darum, die neue Saison nicht erneut mit einem Fehlstart zu beginnen. Mit großem Selbstvertrauen dürften dagegen die jungen Wilden des FC Valencia in den Westen Spaniens reisen, die den Schwung aus dem ersten Saisonspiel gegen Levante nur zu gerne mitnehmen würden.

Zum Problem beider Teams könnte allerdings die noch wenig eingespielte Abwehr werden. Während Valencias Defensive beim Auftakt noch zahlreiche Abstimmungsprobleme offenbarte, muss Celta Vigo weiterhin auf Stammtorhüter Ruben Blanco verzichten. Sinn macht für uns demnach eine Torwette mit mehr als 2,5 Toren, zumal wir auch die Stärke beider Klubs in der Offensive sehen.

Unser Wett-Tipp: Mehr als 2,5 Tore; beste Wettquote 1,95 bei Bahigo Schweiz.

Spiel 2: Wett-Tipp – Real Sociedad gegen Real Madrid, Sonntag 21:00 Uhr, Reale Arena

Mit einer Woche Verzögerung greift am kommenden Sonntag erstmals Titelverteidiger Real Madrid in die neue Saison 2020/21 mit ein. Die Mannschaft von Trainer Zinedine Zidane hatte zum La-Liga-Start noch pausieren dürfen, da sie im August noch in der Champions League vertreten war, dort aber im Achtelfinale an Manchester City scheiterte. Für die Königlichen beginnt die Saisonpremiere direkt mit einem Knallerspiel.

Im Baskenland gastiert der Rekordmeister bei Real Sociedad, dem Liga-Sechsten und Pokalfinalisten der Vorsaison. Das Team von Imanol Alguacil konnte in diesem Sommer mit David Silva einen echten Top-Transfer landen. Der Spanier, der zehn Jahre im Dienst von Manchester City stand, wechselte ablösefrei und als Ersatz für Madrid-Rückkehrer Martin Ödegaard in den Norden Spaniens. Beim Liga-Auftakt in Valladolid musste Sociedad auf seinen neuen Mittelfeld-Star aber noch verzichten, da er wie seine Teamkollegen Willian Jose und Mikel Oyarzabal positiv auf das Corona-Virus getestet wurde.

Zu allem Überfluss häuften sich dazu die Verletzungs-bedingten Ausfälle, sodass Sociedad den Liga-Start mit einer Notelf absolvieren musste. Am Ende sprang für Mannschaft und Trainer ein 1:1-Unentschieden heraus, was aufgrund gegebener Umstände durchaus positiv zu sehen ist. Für das Top-Spiel gegen Real Madrid ist mit einer Entspannung der Lage vorerst nicht zu rechnen. Aber auch der amtierende Meister muss aufgrund mehrerer Verletzungen an seiner Aufstellung feilen. Das Ligadebüt der Blancos wird wahrscheinlich verpasst von Eden Hazard, Marco Asensio, Isco, Lucas Vazquez, Sergio Reguilon und Gareth Bale.

Mit Real Sociedad hat Titelverteidiger Real Madrid zum Liga-Einstieg direkt einen unangenehmen Gegner vor der Brust. In der Vorsaison haben die Basken gezeigt, dass sie einen enormen Schritt nach vorne gemacht haben. Im ersten Heimspiel der Saison muss Trainer Imanol Alguacil jedoch auf eine Reihe wichtiger Spieler verzichten, was die Aufgabe gegen ein Team wie Real Madrid unheimlich erschwert. Zwar fallen dem Rekordmeister für das Spiel ebenfalls einige Stars aus, jedoch dürfte dies aufgrund der besseren Kaderqualität etwas einfacher sein, um die drohenden Ausfälle zu ersetzen.

Unser Wett-Tipp: Sieg Real Madrid; beste Wettquote 1,77 bei Bahigo Schweiz.

La Liga 2. Spieltag im Überblick:

  • FC Getafe – Ca Osasuna (Fr. 21:00 Uhr)
  • FC Villarreal – SD Eibar (Sa. 16:00 Uhr)
  • Celta de Vigo – FC Valencia (Sa. 21:00 Uhr)
  • UD Levante – Atletico Madrid (abgesagt)
  • FC Sevilla – FC Elche (abgesagt)
  • SD Huesca – FC Cadiz (So. 16:00 Uhr)
  • FC Granada – Deportivo Alaves (So. 18:30 Uhr)
  • Real Sociedad – Real Madrid (So. 21:00 Uhr)
  • Real Betis Sevilla – Real Valladolid (Mo. 21:00 Uhr)
  • Athletic Bilbao – FC Barcelona (verlegt auf 6. Januar 2021)

Neue Wettanbieter für die Schweiz

eaglebetsb

Bis zu €200 + €30 in Freebets

cbetsb

100% Match bis zu €200

megaparisb

100% bis 100€ + Cashbacks

rabonasb

100% bis €200