La Liga Wetten: Tipps zum 7. Spieltag Saison 2020/21

Barca und Real blamieren sich in La Liga, Wiedergutmachung im El Clasico!

 

Der 7. Spieltag in Spaniens höchster Spielklasse steht ganz im Zeichen des El Clasico. Nachdem sich beide Titelfavoriten am vergangenen Wochenende ordentlich blamiert haben, bekommt das ohnehin schon besondere Duell der Erzrivalen eine noch größere Bedeutung. So schnell wie möglich gilt es für beide Vereine im Ligabetrieb wieder zurück in die Spur zu finden und die jeweils erste Saisonniederlage vergessen zu machen. Aufholbedarf gibt es aber nicht nur für Titelverteidiger Real Madrid und Vize-Meister FC Barcelona, auch der FC Sevilla kassierte am letzten Spieltag seine erste Saisonpleite.

Ausgerechnet im andalusischen Derby gegen FC Granada verlor der amtierende Europa-League-Champion mit 0:1. Rehabilitieren kann sich die Mannschaft von Julen Lopetegui im kommenden Heimspiel gegen SD Eibar. Neuen Schwung holte sich vergangenes Wochenende indes Atletico Madrid. Nach zwei Unentschieden in Folge, siegte die Simeone-Elf am 6. Spieltag bei Celta Vigo mit 2:0. Die Los Colchoneros sind damit das noch einzig ungeschlagene Team in La Liga.

An diesem Trend wollen die Hauptstädter unbedingt festhalten, dafür gilt es am Samstagabend im heimischen Wanda Metropolitano Real Betis Sevilla zu schlagen. Die Tabellenführung wird erst am Sonntag entschieden, wenn Spitzenreiter Real Sociedad am späten Sonntagabend auf Liga-Neuling SD Huesca trifft. Zuvor richten sich die Blicke jedoch auf die Partie zwischen Aufsteiger FC Cadiz (Platz 5./10 Pkt.) und FC Villarreal (Platz 2./11 Pkt.), sowie das darauffolgende Match zwischen Barca-Bezwinger FC Getafe (Platz 4./10 Pkt.) und FC Granada (Platz 6./10 Pkt.).

 

La Liga Wetten – Spiel 1: FC Barcelona – Real Madrid

 

Am Samstagnachmittag wird die Fußball-Welt wieder gebannt nach Barcelona schauen, wenn im Camp Nou ab 16 Uhr der 278. El Clasico über die Bühne geht. Die Vorbereitung auf dieses Duell lief für beide Vereine nicht optimal. In der spanischen Meisterschaft kassierte erst Real Madrid eine überraschende 0:1-Heim-Niederlage gegen Liga-Neuling FC Cadiz, ehe sich kurz darauf auch der FC Barcelona seine erste Saisonpleite (0:1) bei Liga-Konkurrent FC Getafe erlaubte. Für die Katalanen, die aufgrund des Messi-Skandals und des Suarez-Rauswurfs ohnehin schon unter besonderer Beobachtung stehen, wird das Spiel ausschlaggebend sein, für die zukünftige Stimmung im Verein. Die Wechselabsichten des mehrfachen Weltfußballers und die kontroverse Haltung gegenüber der Vereinsführung sind über Nacht nicht wegzudiskutieren, auch wenn der Argentinier in den ersten Liga-Spielen ansprechende Leistungen ablieferte.

laliga wett tipps

 

Sobald es einmal nicht zum Sieg für die Blaugrana reicht, wie am vergangenen Wochenende in der Madrider Vorstadt geschehen, wird die Kritik um seine Person größer werden, auch dann, wenn Lionel Messi nicht der allein Schuldige an der Niederlage oder der schwachen Barca-Vorstellung war. Neu-Trainer Ronald Koeman muss also einen Weg finden, um anderen Spielern wie Ansu Fati, Philippe Coutinho, Ousmane Dembele, Miralem Pjanic oder Landsmann Frenkie de Jong mehr Verantwortung zu übertragen. Aber nicht nur der FC Barcelona, auch Titelverteidiger Real Madrid muss sich nach der jüngsten Niederlage fragen, was sie besser machen können. Schon in der abgelaufen Saison wurden die Stimmen vieler Experten lauter, die Real nicht mehr konkurrenzfähig mit der internationalen Top-Elite sehen. Das frühe Ausscheiden aus der Königsklasse in der letzten Saison scheint die Annahme der Fachleute zu bestätigen.

Trotz des offensichtlichen Handlungsbedarfes drehen sich die Räder beim spanischen Rekordmeister nur langsam. Bislang wurde der Kader nur von Leih-Rückkehrer Martin Ödegaard verstärkt, der momentan jedoch aufgrund einer Verletzung nicht zur Verfügung steht. Je nachdem wie das Duell der Dauerrivalen am Samstag ausgeht, wird die Nachfrage nach frischem Personal in beiden Klubs entweder steigen oder verblassen.

Mindestens zweimal im Jahr ist der El Clasico zwischen das Ereignis im spanischen Fußball. In der letzten Saison trennten sich die Erzrivalen in der Hinserie im Camp Nou torlos, das Rückspiel beanspruchten die Königlichen mit 2:0 für sich. Die Katalanen werden von den Buchmachern leicht bevorzugt, was wir in der aktuell empfindlichen Lage des Vereins nicht teilen können. Real Madrid ist sich der Unruhe beim Gegner durchaus bewusst, was der Zidane-Elf einen nicht unbedeutenden Vorteil zuspielt.

 

Unser Wett-Tipp: Doppelte Chance X2 Real Madrid. Beste Quote von 1,70 bei Interwetten Schweiz.

FC Barcelona - Real Madrid

Atletico Madrid - Real Betis Sevilla,

Tipp:

La Liga - 7. Spieltag

3.10

LaLiga

Saturday, 24. October 2020

16:00

La Liga Wetten Spiel 2: Atletico Madrid – Real Betis Sevilla

 

Atletico Madrid hat aufgrund der zusätzlichen Europapokal-Belastung während der letzten Saison erst vier Liga-Spiele absolviert. Als einziges Team in Spanien ist die Mannschaft von Star-Trainer Diego Simeone noch unbesiegt. Furios starteten die Rojiblancos mit einem 6:1-Erfolg über Granada in die neue Spielzeit. Zum Lieblingsthema der Fans wurde nach der Partie der Wechsel von Luiz Suarez, der bei seinem Debüt im rot-weißen Dress zwar nur 20 Minuten spielte, die Zeit aber nutze, um ein Tor vorzubereiten und zwei Treffer selbst zu markieren. Dem perfekten Einstand folgten zwei Nullnummern mit Atletico, bevor der Ex-Barca-Star beim Auswärtsspiel in Vigo seinen dritten Torerfolg bejubeln durfte. Das Tor des Uruguayers brachte die Hauptstädter früh auf die Siegerstraße, am Ende reichte es für ein 2:0 und den zweiten Erfolg der Saison.

 

Atletico madrid La Liga Wetten

 

Mit zwei Spielen Rückstand hätte Atletico bestenfalls sogar die Chance Tabellenführer zu werden, sofern es ihnen gelingt, die Nachholspiele gegen UD Levante und Sevilla zu gewinnen. Zunächst gilt es aber das nächste Heimspiel gegen Betis Sevilla erfolgreich zu beenden. Die Andalusier, die inzwischen von Trainer-Legende Manuel Pellegrini betreut werden, zeigten in dieser Saison schon ansprechende Leistungen, wenngleich in zwei Partien auch ein entgegengesetzter Trend zu erkennen war. Am letzten Spieltag beispielsweise kassierte Betis einen heftigen 0:3-Dämpfer beim Heimauftritt gegen Real Sociedad. In den vorangegangenen fünf Liga-Spielen jubelten die Grün-Weißen aber bereits dreimal, was die positive Entwicklung des Vereins verglichen zur schwachen letzten Saison deutlich aufzeigt. Mit Siegen gegen Alaves (1:0) und Valladolid (2:0) legte Betis einen echten Traumstart hin, bevor ein 2:3 gegen Meister Real Madrid die Euphorie etwas bremste. Die neue Aufbruchsstimmung im Klub ist dennoch nicht zu verkennen.

 

Atletico Madrid machte in den ersten vier La-Liga-Partien wieder einmal deutlich, wie wichtig gute Abwehrarbeit sein kann. Nur ein Gegentreffer kassierten die Rojiblancos bei ihrem Saison-Debüt gegen Granada (6:1), danach war es unmöglich die stets stabile Hintermannschaft Atleticos zu knacken. Auch Real Betis wird sich am Samstag mit großer Wahrscheinlichkeit die Zähne an der starken Madrid-Defensive ausbeißen, auf der anderen Seite gehörte die Abwehr der Grün-Weißen zu den anfälligsten aller La-Liga-Teilnehmer. Daher ergibt sich für uns der Schluss, dass Gastgeber Atletico den Gast aus Betis torlos abblitzen lässt.

 

Unser Wett-Tipp: Atletico Madrid siegt zu null. Beste Wettquote von 3,10 bei Interwetten Schweiz.

100% bis 122€, 5x Bonus mit Mindestquote 1,40

100% bis 400 CHF, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,80

100% bis 100€*, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,50

100% bis 100€ in Gratiswetten

La Liga Wetten – Der 7. Spieltag im Überblick:

 

  • FC Elche – FC Valencia (Fr. 21:00 Uhr)
  • CA Osasuna – Athletic Bilbao (Sa. 13:00 Uhr)
  • FC Barcelona – Real Madrid (Sa. 16:00 Uhr)
  • FC Sevilla – SD Eibar (Sa. 18:30 Uhr)
  • Atletico Madrid – Real Betis (Sa. 21:00 Uhr)
  • Real Valladolid – Deportivo Alaves (So. 12:00 Uhr)
  • FC Cadiz – FC Villarreal (So. 16:00 Uhr)
  • FC Getafe – FC Granada (So. 18:30 Uhr)
  • Real Sociedad – SD Huesca (So. 21:00 Uhr)
  • UD Levante – Celta Vigo (Mo. 21:00 Uhr)