FC Liverpool - Tottenham Hotspur (27.10.2019), Premier League Saison 2019/20, 10. Spieltag, Tipp

Die Premier League steuert am Wochenende auf den 10. Spieltag zu. Fans der teuersten Vereinsliga der Welt dürfen sich dabei mal wieder auf einen ganz besonderen Leckerbissen freuen. An der Anfield Road fordert Tabellenführer Liverpool die Mannschaft von Mauricio Pochettino, die Tottenham Hotspur. Für das bevorstehende Topspiel am Sonntagnachmittag um 17:30 Uhr haben sich beide Teams unter der Woche in der Champions League neuen Schwung holen können. Die Londoner rehabilitierten sich nach der 2:7-Pleite gegen die Bayern mit einem 5:0-Erfolg über Roter Stern Belgrad.

Auch Liverpool überzeugte am Mittwochabend in der Königsklasse. Beim belgischen Meister KRC Genk fuhr Jürgen Klopp mit den Reds einen souveränen 4:1-Sieg ein. Nachdem der LFC in der Premier League bei Manchester United (1:1) die ersten Punkte der Saison liegen ließ, geht es Sonntag in der eigenen Arena darum, den 6-Punkte-Vorsprung in der Tabelle zu verteidigen. Die Spurs dagegen benötigen nach dem mageren 1:1 gegen Watford dringend ein Erfolgserlebnis, um in der Meisterschaft nicht noch weiter abzustürzen.

Tipp

Auf Jürgen Klopp und den LFC wartet eine Woche nach dem 1:1 in Old Trafford direkt der nächste Hammergegner in der Meisterschaft. Nach dem ersten Mini-Ausrutscher der neuen Saison, gibt es für den Champions-League-Sieger allerdings keinen Grund zur Besorgnis. Der Vorsprung auf Titelverteidiger Manchester City ist zwar um zwei Zähler geschmolzen, jedoch mit sechs Punkten weiterhin komfortabel. Zudem haben die Reds den Vorteil, dass sie schon, mit Ausnahme von Manchester City und Tottenham Hotspur, gegen alle Teams der englischen Big Six gespielt haben.

Vor den Spurs brauchen sich Salah & Co ohnehin derzeit nicht zu fürchten, denn bis auf den klaren 5:0-Sieg am Dienstagabend gegen Belgrad in der Champions League, war die Ausbeute der Londoner zuletzt eher dürftig. Noch dürftiger sind die Erfolge der Spurs an der Anfield Road. Der letzte Dreier datiert zurück auf das Jahr 2011. In der neuen Premier-League-Saison gab es für Tottenham bisher noch kein Auswärtssieg (0S/2U/2N). Für uns sind das alles Indizien dafür, dass Liverpool sich bei der Neuauflage des letztjährigen Champions-League-Finals keine Blöße geben wird. Ein Tor trauen wir den Londonern aufgrund ihres starken Sturmduo in Person von Harry Kane und Heung Min Son aber dennoch zu.

Tipp: Liverpool gewinnt und beide treffen – Quote 2,75 bei Bahigo.

FC Liverpool

Tottenham Hotspurs

Tipp:

Sieg Liverpool und beide Teams treffen

2.75

Premier League

Sunday, 27. October 2019

17:30

Anfield Road, Liverpool.

FC Liverpool

Nach acht Siegen in Folge, saisonübergreifend waren es in der Premier League sogar 17 Siege in Serie, hat Liverpool erstmals nicht gewonnen. Damit verpasste es Jürgen Klopp gleichzeitig, den Startrekord des FC Chelsea aus der Saison 2005/06 mit neun Siegen in Folge einzustellen. Ausgerechnet im ehrwürdigen Old Trafford bei Manchester United endete die eindrucksvolle Siegesserie der Reds. Schon immer hatte Jürgen Klopp in diesem Stadion Probleme zu gewinnen. Gegen tief stehende Red Devils lag der Tabellenführer durch einen umstrittenen VAR-Treffer lange Zeit hinten. Erst in der 85. Spielminute gelang dem zuvor eingewechselten Lallana der 1:1-Ausgleichstreffer.

Liverpool büßte durch das erste Remis der Saison zwar wichtige Punkte im Meisterschaftsrennen mit Manchester City ein, jedoch bleibt der LFC mit sechs Punkten Vorsprung weiter unangefochtener Spitzenreiter. Am Sonntag kann Jürgen Klopp mit seinen Jungs den nächsten Schritt in Richtung 19. Meisterschaft unternehmen. Für die Neuauflage des CL-Finals 2019 stehen dem deutschen Trainer die zuletzt Ausgefallenen Mohammed Salah und Alisson Becker wieder zur Verfügung. Der Marokkaner wurde in den letzten Partien schmerzlich von seinen Teamkollegen vermisst, kam allerdings beim 4:1-Sieg in Genk schon wieder zum Einsatz und erzielte direkt einen Treffer. Während das Traumtrio im Sturm und der Stammkeeper wieder fit sind, drohen Alexander-Arnold und Joel Matip für das Duell gegen die Spurs auszufallen.

Aufstellung FC Liverpool

Adrian – Robertson, Lovren, van Dijk, Milner – Fabinho, Oxlade-Chamerlain, Henderson – Mané, Firmino, Salah

Tottenham Hotspur

Die Nordlondoner konnten sich am Dienstagabend in der Champions League etwas Frust von der Seele schießen. Beim 5:0-Erfolg gegen Roter Stern Belgrad traf das Sturmduo der Spurs, bestehend aus Harry Kane und Heung Min Son, jeweils doppelt. Nachdem Mauricio Pochettino in der Champions League das bittere 2:7 gegen die Bayern zumindest etwas reparieren konnte, gilt es jetzt den Schwung mit in die Liga zu nehmen, um dort den Anschluss an das oberer Tabellendrittel nicht komplett zu verlieren. Erst zwölf Punkte erbeuteten die Spurs bislang in der Meisterschaft, was sich mit einem siebten Platz in der Tabelle widerspiegelt.

Ein ganz schwaches 0:3 bei Brighton & Hove Albion am 8. Spieltag, danach das magere Remis (1:1) gegen Schlusslicht Watford, ließ die Londoner in der Tabelle zuletzt weit abstürzen. Den Trainer plagen aktuell nicht nur schlechte Ergebnisse, sondern auch viele Verletzungssorgen. Für das Heimspiel gegen Watford war Pochettino aufgrund mehrerer Ausfälle gezwungen, sein Team auf sieben Positionen zu verändern. Unter anderem fehlten dem Coach wichtige Leistungsträger wie Torhüter Hugo Lloris oder Mittelfeldstar Christian Eriksen. Letzterer nahm am Dienstag schon wieder auf der Bank platz, womit der Däne zu einem möglichen Startkandidaten für das Topspiel am Sonntag wird. Ansonsten

Aufstellung Tottenham Hotspur

Gazzaniga – Rose, Vertonghen, Alderweireld, Aurier – Ndombele, Sissoko, Eriksen/Alli, Lamela, Son – Kane