FC Liverpool - FC Watford, Premier League Saison, 17. Spieltag, Tipp

Am Wochenende kommt es in der Premier League zum ungleichen Duell zwischen Tabellenführer FC Liverpool und dem Tabellenschlusslicht FC Watford. Die Reds haben unter der Woche in der Königsklasse das wichtige Endspiel in Salzburg gewinnen können, nun geht es im Liga-Alltag für den Meisterschaftsanwärter darum, den komfortablen 8-Punkte-Vorsprung in der Tabelle auf Leicester City zu verteidigen.

Bei dieser Spieltags-Mission dürfte FC Watford nur eine kleine Nebenrolle einnehmen, zumindest wenn man einen Blick auf die aktuelle Tabellensituation wirft. Während Jürgen Klopp mit dem noch immer ungeschlagenen LFC am Tabellenanfang einsam seine Kreise zieht, stecken die Hornets als Tabellenletzter ganz tief im Schlamassel. Mit dem neu eingestellten Trainer Nigel Pearson, der erst in dieser Woche als Nachfolger des erfolglosen Spaniers Quique Sanches Flores vorgestellt wurde, wollen die Londoner möglichst noch vor dem neuen Jahr die Kehrtwende schaffen.

 

Tipp

Unaufhaltsam stürmen die Reds in der englischen Premier League in Richtung 19. Meisterschaft. Am Samstagmittag um 13:30 Uhr empfängt der LFC den Ligaletzten FC Watford an der Anfield Road. Vor heimischer Kulisse könnte Liverpool im 17. Meisterschaftsspiel den 16. Sieg einfahren. Gegen das Tabellenschlusslicht ist der Meisterschaftsfavorit natürlich klar gesetzt. 18 Pflichtspiele in Folge gab es für Jürgen Klopp und seine Profis keine Niederlage mehr, da muss es schon mit dem Teufel zugehen, sollten nun ausgerechnet die Hornets dem LFC einen Dämpfer verpassen. Watford konnte in dieser Saison erst einen Sieg erringen, was die Hornets bis ans Ligaende abstürzen ließ.

Auf eine Nichtabstiegsplatz beträgt der Rückstand bereits sechs Punkte. Vor zwei Spieltagen zog die Vereinsführung die Reißleine und trennte sich von Trainer Quique Sanches Flores. Interimsweise übernahm Hayden Mullins für zwei Spiele, ehe unter der Woche in Person von Nigel Pearson einer neuer Cheftrainer eingestellt wurde. Der neue Übungsleiter wird direkt einer harten Bewährungsprobe ausgesetzt, denn nach seiner Premiere als Watford-Trainer in Liverpool wartet mit Manchester United gleich der nächste Hochkaräter auf die Hornets.

Für das Match am Samstag dürfte Watford eine Niederlage bereits eingeplant haben, denn alles andere als ein souveräner Heimsieg der Reds wäre eine faustdicke Überraschung. Mit Blick auf den straffen Terminplan über Weihnachten und das bevorstehenden Duell mit dem Tabellenzweiten Leicester City am 26. Dezember, heißt es für den LFC jedoch keinen unnötigen Kräfteverschleiß einzugehen, demnach dürfte der Sieg nicht allzu hoch ausfallen.

 

Tipp: Liverpool gewinnt mit -1 Handicap -Beste Quote 1,53 bei Bet365

FC Liverpool

FC Watford

Tipp:

Liverpool gewinnt mit -1 Handicap

1.53

Premier League

Saturday, 14. December 2019

13:30

Anfield

bet365sb

100% bis 100€*, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,50

betathomesb

50% bis 150CHF, 4x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,70

interwettensb

100% bis 200€, 5x Bonus, min Quote 1,70

rivalosb

100% bis 400 CHF + 100 CHF Freiwette, 3x Bonus + EZ mit Mind. Quote 1,80

FC Liverpool

In der Meisterschaft mit 8-Punkten-Vorsprung an der Spitze, im Champions League im Achtelfinale und dazu in allen englischen Cup-Wettbewerben noch vertreten. Liverpool-Fan was willst du mehr!? Jürgen Klopp wird am Dienstagabend beim letzten Gruppenspiel der Champions League ein großer Stein vom Herzen gefallen sein, als seine Reds das Mini-Endspiel bei RB Salzburg mit 2:0 gewinnen konnten. Nachdem die Bullen in der ersten Halbzeit durchaus Chancen hatten in Führung zu gehen und Liverpool gleich mehrere Großchancen ausließ, reichten dem Premier-League-Führendem in Hälfte zwei zwei Minuten, um die Hoffnungen des österreichischen Serienmeisters auf ein Weiterkommen zu zerstören.

Nach erfolgreich gelöstem Achtelfinal-Ticket richtet sich der Fokus am Samstag schon wieder auf die Premier League. Zur Eröffnung des 17. Spieltags steht die Pflichtaufgabe gegen FC Watford auf dem Plan. Im neunten Heimspiel der Saison könnte es den neunten Sieg geben, womit sich der Vorsprung auf Leicester City zumindest bis zum späten Nachmittag auf elf Punkte erhöhen würden. Der Tabellenzweite bekommt es ab 16 Uhr ebenfalls mit einem Kellerkind zu tun, im Heimspiel treffen die Foxes auf Liga-Neuling Norwich City.

Aufgrund der engen Terminierung der anstehenden Liverpool-Spiele, wurde die Ligapartie gegen West Ham United auf Wunsch des LFCs verschoben. Freuen dürfen sich die Fans des englischen Fußballs aber schon auf das nächste Match der Reds, denn am 2. Weihnachtstag kommt es zum direkten Aufeinandertreffen mit Leicester City, die zuvor aber noch das schwere Auswärtsspiel bei Manchester City vor der Brust haben.

 

Aufstellung FC Liverpool

Alisson – Robertson, Gomez, van Dijk, Alexander-Arnold – Henderson, Oxlade-Chamerlain, Wijnaldum – Mané, Firmino, Salah

 

FC Watford

Der FC Watford steckt kurz vor dem Weihnachtsfest tief in der Krise. Aus sechzehn Spielen holten die Hornets gerade einmal neun Punkte, womit sie vollkommen zu Recht das Ligaende schmücken. Für den nötigen Befreiungsschlag soll nun Neu-Trainer Nigel Pearson sorgen. Als Trainer von englischen Klubs machte Pearson bereits Station bei Southampton, Leicester City, Hull City und Derby County. Zuletzt war Pearson angestellt bei den Oud-Heverlee Leuven in Belgien.

Ob nun ausgerechnet mit dem ehemaligen Premier-League-Innenverteidiger die Kehrtwende glückt, bleibt bis auf Weiteres abzuwarten. Einfach wird Pearson der Einstige bei seinem neuen Verein nicht gemacht, denn seine ersten Gegner in der Liga heißen Liverpool und Manchester United. In der Liga gab es nach drei Niederlagen in Folge am letzten Wochenende zumindest ein Teilerfolg für die Spieler zu feiern, als sich die Mannschaft unter Interimscoach Hayden Mullins einen Punkt gegen Crystal Palace verdiente. An der Anfield Road in Liverpool ist am Samstag allerdings kein Punktgewinn zu erwarten, denn die letzten drei Treffen mit dem LFC (5:0, 3:0, 5:0) zeigen eine aussichtslose Tendenz auf, welche die Richtung für den kommenden Kräftevergleich vorzugeben scheint.

 

Aufstellung FC Watford

Foster – Masina, Cathcart, Kabasele, Femenia – Capoue, Doucoure, Pereyra, Deulofeu, Sarr – Deeney