FC Liverpool - FC Everton, Premier League 2019/20, 15. Spieltag, Tipp

Die Premier League geht unter der Woche in den 15. Spieltag. Gespielt wird in der englischen Woche von Dienstag bis Donnerstag. In Liverpool blickt dabei eine ganze Stadt auf das bevorstehende Merseyside Derby zwischen FC Liverpool und FC Everton. Das sogenannte „Friendly Derby“ findet am Mittwochabend zum 259. Mal statt. Die Reds behielten bei den meisten Stadtduellen die Oberhand und konnten bisher 89 Spiele für sich entscheiden, während die Blues lediglich auf 66 Siege kommen. Für das Derby am Mittwoch sind die Vorzeichen klar gesteckt. Der immer noch ungeschlagene Tabellenführer will in Anfield den nächsten Dreier einfahren und die komfortable 8-Punkte-Führung auf Verfolger Leicester City verteidigen. Für Everton dagegen wird nach der zweiten Niederlage in Serie langsam die Luft dünn. Die Elf von Marco Silva braucht dringend ein Erfolgserlebnis, um sich aus dem Tabellenkeller von Platz 17 zu befreien. Ob der Befreiungsschlag nun ausgerechnet gegen Liverpool gelingt, bleibt bis Mittwochabend im Verborgenen. Anpfiff des Nachbarschaftsduells in Anfield ist um 21:15 Uhr.

 

Tipp

Für LFC-Coach Jürgen Klopp und seine Jungs lief am letzten Spieltag fast alles nach Plan. Während die Reds gegen Brighton & Hove Albion ihre Pflicht erledigten und erwartungsgemäß drei Punkte einfahren konnten, ließen die Verfolger Manchester City und FC Chelsea erneut wichtige Punkte liegen. Um ein Haar hätte sich der Vorsprung sogar von acht auf zehn Punkte vergrößert, wäre Leicester City nicht in allerletzter Sekunde der 2:1-Siegtreffer gegen Everton geglückt. Für die Toffees war es unglaubliches Pech, denn nach einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zur Vorwoche (0:2 gegen Norwich City) wäre ein Remis beim Tabellenzweiten hochverdient gewesen, auch wenn die Blauen damit den ungeliebten Stadtrivalen im Meisterschaftskampf unterstützt hätten.

Nach zwei Niederlagen in Folge soll nun ausgerechnet die Kehrtwende bei den hochfavorisierten Reds klappen. Aus unserer Sicht ein aussichtsloses Unterfangen, zumal der letzte Derbysieg Evertons schon fast 10 Jahre zurückliegt. Ein Tor beim aktuellen Spitzenreiter ist der Mannschaft von Marco Silva aber in jedem Fall zuzutrauen. Liverpool kassierte in den letzten zwölf Pflichtspielen immer ein Gegentor, zudem fehlt den Reds Stammkeeper Allison Becker aufgrund einer Rotsperre. Den achten Heimsieg der Saison wird sich Liverpool aber dennoch nicht entgehen lassen.

 

Tipp: Liverpool gewinnt und beide Treffen – Quote 2,75 on bet365.

FC Liverpool

FC Everton

Tipp:

Sieg Liverpool, beide Teams treffen

2.75

Premier League

Wednesday, 4. December 2019

21:15

Anfield

100% bis 100€*, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,50

100% bis 400 CHF, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,80

50% bis 150CHF, 4x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,70

100% bis zu 150€, 15x Bonus mit Mindestquote 2,00

FC Liverpool

Im Spiel gegen Brighton & Hove Albion war es Star-Verteidiger Virgil van Dijk, der die Reds mit einem Doppelpack früh auf die Siegerstraße brachte. Am Ende wurde es zwar noch einmal knapp, da Stammkeeper Allison Becker nach Handspiel außerhalb des Sechzehner mit Rot vom Platz flog und Brighton den darauffolgenden Freistoß geschickt zum 1:2-Anschlusstreffer nutzte. Die Punkte blieben jedoch erneut in Anfield, was saisonübergreifend der dreizehnte Sieg in Serie war. Nachdem Manchester City bei Newcastle United nicht über ein 2:2 hinauskam und auch der FC Chelsea überraschend sein Spiel gegen West Ham United mit 0:1 verlor, hätte es der perfekte Spieltag werden können, wenn am Sonntag auch noch der dritte Verfolger, Leicester City, bei seinem Heimspiel gegen Everton ausgerutscht wäre.

Bis weit in die Nachspielzeit sah es auch danach aus, als könne der Stadtrivale seinen Beitrag dazu leisten, um die Meisterschaft dieses Jahr nach Liverpool zu holen, jedoch bissen die Foxes durch Joker Iheanacho in allerletzter Sekunde eiskalt zu. Damit beträgt der Vorsprung der Reds vor dem 15. Spieltag weiter acht Punkte. Auf der einen Seite wäre Jürgen Klopp ein Punktgewinn von Everton sicherlich entgegengekommen, andererseits dürfte das Selbstbewusstsein der Toffees durch den Last-Minute-Gegentreffer noch weiter gesunken sein, was im Hinblick auf das Merseyside Derby durchaus eine Rolle spielen könnte. Für die Aufstellung am Mittwochabend muss Kloppo den rotgesperrten Allison ersetzten, dazu kommen die Ausfälle der Langzeitverletzten Fabinho und Matip. Den Kasten wird der Spanier Adrian hüten, der die brasilianische Nummer eins schon herausragend während seiner Verletzungszeit vertreten hatte. Matip wird weiterhin von Lovren ersetzt, für Fabinho könnte Henderson oder Millner starten.

Aufstellung FC Liverpool

Adrian – Robertson, Lovren, van Dijk, Alexander-Arnold – Henderson, Oxlade-Chamerlain, Wijnaldum – Mané, Firmino, Salah

 

FC Everton

Nach der späten und bitteren 1:2-Auswärtsniederlage beim Tabellenzweiten Leicester City bleibt Everton-Trainer Marco Silva nur wenig Zeit übrig, um seine Mannschaft für das Stadtduell mit dem FC Liverpool wieder aufzurichten. Viel falsch gemacht haben seine Spieler eigentlich nicht, dennoch reichte eine kleine Unaufmerksamkeit in der Nachspielzeit, um den schon sicher geglaubten Punkt wieder zu verspielen. Während der Schiedsrichter-Assistent aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung brav die Fahne hob, teilte der Video-Assistant-Referee dem Unparteiischen nach der Szene mit, dass es sich doch nicht um Abseits handelte, somit wurde der Last-Minute-Treffer durch Iheanacho dann doch gegeben und Everton um einen Punkt gebracht.

Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung zur Vorwoche, als Everton zuhause mit 0:2 gegen Aufsteiger Norwich City verlor, sieht sich der Traditionsklub auf Tabellenplatz 17 mit dem Abstiegskampf konfrontiert. Nur noch zwei Punkte trennen die Toffees von einem direkten Abstiegsplatz, dazu folgen vor Weihnachten ausschließlich schwere Spiele. Den Reigen eröffnete bereits Leicester City am Sonntag, nun gefolgt von dem Derby mit Spitzenreiter Liverpool. Danach folgen in der Premier League Vergleiche mit dem FC Chelsea, Manchester United und Arsenal London.

Aufstellung FC Everton

Pickford – Digne, Holgate, Mina, Sidibe – Davies, Schneiderlin, Sigudsson, Walcott, Richarlison – Tosun