FC Liverpool - Brighton & Hove Albion (30.11.2019), Premier League Saison 2019/20, 14. Spieltag, Tipp

In der englischen Premier League lässt der FC Liverpool keine Zweifel daran aufkommen, was sie sich in diesem Jahr vorgenommen haben. Nach 30 Jahren soll die lange Durststrecke der Reds endlich beendet werden und die 19. Meisterschaft geholt werden. Mit knappen Siegen hangelt sich der LFC derzeit von Spieltag zu Spieltag. Am letzten Wochenende jubelte Liverpool im Gastspiel bei Crystal Palace über einen 2:1-Last-Minute-Erfolg. Am Samstag um 16:00 Uhr geht es an der Anfield Road darum, den komfortablen 8-Punkte-Vorsprung zu behaupten. Zu Besuch beim Premier-League-Spitzenreiter ist am 14. Spieltag Brighton & Hove Albion, die im bisherigen Saisonverlauf zwar gut mit der Konkurrenz mithalten konnten, auswärts meist aber nur ein dankbarer Punktelieferant waren.

 

Tipp & Wettquote

Der LFC hatte unter der Woche gegen den SSC Neapel ein schwieriges Champions-League-Match zu bestreiten. Der erhoffte Sieg gegen die Italiener blieb jedoch aus und am Ende sprang lediglich ein 1:1 heraus. Die Reds haben deshalb am letzten Spieltag gegen RB Salzburg ein echtes Endspiel vor der Brust, das sie unter keinen Umständen verlieren dürfen, wenn sie in der Königsklasse ihren Titel verteidigen wollen. Einfacher als das Spiel gegen hervorragend verteidigende Neapolitaner dürfte das bevorstehende Duell gegen Brighton & Hove Albion werden.

Die Truppe von Trainer Graham Potter besitzt zwar durchaus Überraschungspotential, da sie gegen große Vereine stets versuchen mitzuspielen, jedoch gelang dies in der Vergangenheit nur bedingt. Ein überfallartiger Sieg gelang den Seagulls (deutsch: die Möven) am 8. Spieltag gegen Tottenham (3:0), die Vergleiche mit den Klubs aus Manchester, Chelsea und zuletzt gegen Leicester City gingen aber alle deutlich verloren. Besonders in der Fremde hat Brighton große Probleme Punkte einzufahren. Lediglich am ersten Spieltag beim FC Watford klappte es mit einem Dreier. Der Ausgang am Samstag dürfte also klar sein, stellt sich nur die Frage nach der Höhe. Da in der Premier League schon am kommenden Mittwoch wieder gespielt wird, und für Liverpool das Merseyside Derby gegen Stadtrivale Everton ansteht, glauben wir zwar ein einen souveränen aber nicht allzu hohen Erfolg.

Tipp: Liverpool gewinnt (-1 Handicap) – Quote 1,61 bei bet365.

FC Liverpool

Brighton & Hove

Tipp:

Heimsieg Liverpool mit Handicap -1

1.61

Premier League

Thursday, 28. November 2019

16:00

Anfield

bet365sb

100% bis 100€*, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,50

betclicsb

50% bis 150€, 1x EZ mit Quote 1,50, 6x Bonus mit Quote 2,00

10betsb

50% bis 50€, 5x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,80

rivalosb

100% bis 400 CHF + 100 CHF Freiwette, 3x Bonus + EZ mit Mind. Quote 1,80

FC Liverpool

In der Premier League dreht der FC Liverpool als Tabellenführer weiter einsam seine Kreise. Der komfortable Vorsprung von acht Punkten auf Verfolger Leicester City konnte durch einen weiteren Last-Minute-Sieg bei Crystal Palace gehalten werden. Die späten Erfolge sind zu einer echten Qualität geworden und alles andere als glücklich. Bei spielen auf der Kippe, gelingt es den Reds in den Schlussminuten immer wieder den Gegner einzuschnüren und mächtig Druck auszuüben. Was in der Premier League in dieser Saison schon oft klappte, scheiterte am Mittwochabend in der Königsklasse. Zwar gelang es dem LFC einen 0:1-Rückstand gegen Neapel auszugleichen, jedoch wurde der Sturmlauf nach dem 1:1-Ausgleichstreffer gegen leidenschaftlich verteidigende Italiener diesmal nicht belohnt.

Trotz Tabellenführung in Gruppe E kommt es in Salzburg zu einem Endspiel, bei dem Liverpool zwar ein Punkt ausreicht, um das Achtelfinale zu erreichen, jedoch auf keinem Fall verlieren darf. Wie gefährlich RB Salzburg sein kann, haben sie bereits im Hinspiel in Anfield bewiesen, als sie dem CL-Titelverteidiger mächtig Paroli boten, am Ende aber mit 4:3 verloren. Bevor es aber zum Showdown mit Salzburg in der Königsklasse kommt (10. Dez, 18:55 Uhr), warten auf Jürgen Klopp noch drei lösbare Aufgaben in der Premier League. Samstag ist zunächst Brighton & Hove Albion zu Gast, am Mittwoch folgt dann das Merseyside Derby mit Everton, ebenfalls an der Anfield Road. Das Wochenende darauf geht es für die Reds zum AFC Bournemouth. Nachdem im letzten Heimspiel auch Manchester City in Zaum gehalten werden konnte, wartet in der Hinrunde lediglich Leicester City als ebenbürtiger Gegner. Das Topspiel findet am 2. Weihnachtstag in Leicester statt.

 

Aufstellung FC Liverpool

 

Alisson – Robertson, Lovren, van Dijk, Alexander-Arnold – Fabinho, Oxlade-Chamerlain, Henderson – Mané, Firmino, Salah

 

Brighton & Hove Albion

Die Möven schweben in dieser Saison mit 15 erreichten Punkten auf Platz zwölf noch gut, bedenkt man, dass sie in den letzten Jahren immer um den Abstieg kämpften. Damit das nicht immer so bleibt, wurden im Sommer rund 65 Mio. Euro in die Hand genommen, um neue Kräfte zu verpflichten. Das investierte Geld ging eigentlich nur für drei Spieler drauf, die sich in der Hafenstadt im Süden Englands nach kurzer Eingewöhnungszeit bestens zurechtfinden.

Neal Maupay, gekommen für für 22 Mio. Euro vom FC Brentford und der Belgier Leandro Trossard für 21,85 Mio. Euro vom KRC Genk, passen perfekt in das mit Vorliebe gespielte 4-4-2 des Trainers Graham Potter. Mit vier Saisontoren ist Maupay der gefährlichste Angreifer in den Reihen der Seasgulls, auf zwei Tore und eine Vorlage bringt es Sturmkollege Trossard. Wenngleich ein Großteil der Punkte gegen Teams auf Augenhöhe geholt wurden, vorzugsweise im eigenen Stadion, reichte es bisher, um sich aus dem gewohnten unteren Tabellendrittel fern zu halten. Gegen Manchester United (3:1) und Leicester City (0:2) wurden die letzten zwei Partien verloren, in Liverpool droht nun die nächste Niederlage, oder vielleicht doch nicht?

Aufstellung Brighton & Hove Albion

Ryan – Burin, Duffy, Webster, Montaya – Stephens, Pröpper, March, Mooy – Trossard, Maupay