Crystal Palace - FC LiverpoolSaison 2019/20, 13. Spieltag, Tipp

In der englischen Premier League drehen die Reds an der Tabellenspitze weiter einsam ihre Runden. Der wichtige 3:1-Erfolg im Topspiel über Titelverteidiger Manchester City verschaffte der Klopp-Elf am 12. Spieltag einen komfortablen 8-Punkte-Vorsprung im Meisterschaftsrennen. Als nächstes muss der Tabellenführer im Londoner Selhurst Park bei Crystal Palace antreten, wo es in erster Linie darum geht, das sichere 8-Punkte-Polster auf die Verfolger-Teams zu verteidigen.

Für Crystal Palace ist das Spiel gegen Liverpool bereits das fünfte Topspiel in Folge. Zuletzt trat die Mannschaft von Roy Hodgson gegen ManCity, Arsenal London, Leicester City und FC Chelsea an, dabei gelang den Eagles nur ein einziger Punktgewinn, beim 2:2-Unentschieden im Derby gegen Arsenal. Vergangenen Spieltag kassierten die Südlondoner eine 2:0-Niederlage im Nachbarschaftsduell an der Stamford Bridge.

Tipp & Wettquote

Ein dickes Ausrufezeichen konnte Jürgen Klopp mit seinem LFC im Meisterschaftsduell gegen Manchester City setzen. Die Mission, mit dem FC Liverpool nach 30 Jahren endlich wieder die englische Meisterschaft zu gewinnen, rückte durch den 3:1-Heimsieg mit Sicherheit ein weites Stückchen näher. Für das bevorstehende Match bei Liga-Konkurrent Crystal Palace müssen die Reds ihre Konzentration bewahren, um ihren komfortablen Vorsprung nicht leichtfertig zu verspielen. Die Verfolger haben es dem Titelfavoriten in den letzten Wochen vorgemacht und die eigentlich gut in die Saison gestarteten Eagles ausgebremst. Lediglich Arsenal London geriet am 10. Spieltag beim 2:2 gegen Crystal Palace etwas ins Straucheln.

Liverpool geht natürlich als klarer Favorit in die Partie und wird unserer Meinung nach auch als Gewinner vom Platz gehen. Ein Abschuss der Eagles ist am Samstag allerdings nicht zu erwarten, dazu spielt die Mannschaft von Roy Hodgson in der eigenen Arena viel zu defensiv. Vor eigenem Publikum kassierte der Tabellenzwölfte in sechs Heimspielen nur fünf Gegentore, dabei durfte die Offensive auch nur viermal jubeln. Dementsprechend legen wir uns fest auf einen Sieg der Reds, bei dem insgesamt nicht mehr als 3,5 Tore fallen.

Tipp: Liverpool gewinnt und weniger als 3,5 Tore – Quote 2,20 bei bet365.

Crystal Palace

FC Liverpool

Tipp:

Auswärtssieg und unter 3,5 Tore

1.60

Premier League

Saturday, 23. November 2019

16:00

Selhurst Park, London.

100% bis 100€*, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,50

50% bis 150CHF, 4x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,70

50% bis 150€, 1x EZ mit Quote 1,50, 6x Bonus mit Quote 2,00

100% bis 200 CHF, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,80

Crystal Palace

Roy Hodgson, seit September 2017 bei Crystal Palace im Amt, wird sicherlich drei Kreuze machen, wenn das Spiel gegen den nächste Top-Verein der Premier League geschafft ist. An den letzten vier Spieltagen bekamen es die Eagles ausschließlich mit Hochkarätern zu tun, die Ausbeute fiel daher mit nur einem gewonnen Punkt erwartungsgemäß dürftig aus. Vor den Duellen mit Englands Eliteklubs feierte Palace zwei Siege in Folge (gegen West Ham und Norwich City) und biss sich damit für eine Weile auf Platz sechs der Liga fest. Niederlagen gegen Manchester City, Leicester City und Chelsea ließen die Südlondoner zuletzt wieder auf Rang zwölf abstürzen.

Auch wenn am Samstag im Topspiel mit Liverpool die nächste Niederlage droht, bleibt die Tabellensituation für Hodgson und seine Schützlinge entspannt. Mit bislang 15 erreichten Punkten aus zwölf Spielen ist Crystal Palace in guter Gesellschaft. Zu Platz fünf und einem berechtigten Europa-League-Rang sind es gerade einmal zwei Punkte Rückstand. Komfortabel liest sich gleichzeitig die Tabelle mit Blick auf die Abstiegsränge, denn der Vorsprung auf Rang 18 beträgt jetzt schon sieben Punkte. Ein gutes Omen für das Spiel am Samstag könnte für Palace sein, dass der letzte Premier-League-Heimsieg gegen die Reds am selben Datum vor exakt fünf Jahren war. Danach gab es in zehn Pflichtspielen nur noch einen Sieg gegen Liverpool.

Aufstellung Crystal Palace

Guaita – van Aanholt, Cahill, Tomkins, Ward – Milivojevic, Kouyate, Schlupp, McArthur, Zaha – Ayew

 

FC Liverpool

Dem FC Liverpool ist mit dem 3:1-Sieg gegen Dauerrivale Manchester City am 12. Spieltag ein riesiger Schritt in Richtung 19. Meisterschaft gelungen. Zwei frühe Tore durch Fabinho und Goalgetter Mohammed Salah in der 6. und 13. Spielminute ebneten den Reds den Weg für den wichtigen Erfolg. Nach dem Seitenwechsel sorgte Sadio Mane mit dem 3:0 und seinem siebten Saisontor für die Vorentscheidung. Bernardo Silva brachte die Citizens zwar noch einmal auf 1:3 heran, sein Tor aus der 78. Spielminute erfolgte jedoch zu spät, um Liverpool den Sieg noch streitig zu machen.

Mit einem 8-Punkte-Vorsprung auf die Verfolger Leicester City und FC Chelsea, auf Titelverteidiger Manchester City sogar neun Punkte, gilt es nun für Klopp und seine Jungs die Pflichtaufgabe bei Crystal Palace zu lösen. Alle drei Verfolger-Mannschaften konnten die Hürde Crystal Palace bereits erfolgreich überspringen, so sollten auch die Reds nur wenig Mühe haben, den Südlondonern ihre Grenzen aufzuzeigen. Die letzten vier Premier-League-Duelle gingen ausnahmslos an Liverpool, davor überraschte Crystal Palace in der Saison 2016/17 einmal an der Anfield Road. Das letzte Gastspiel der Reds im Selhurst Park ging am 23. November 2014 verloren, also auf den Spieltag genau vor fünf Jahren.

 

Aufstellung FC Liverpool

Alisson – Robertson, Lovren, van Dijk, Alexander-Arnold – Fabinho, Oxlade-Chamerlain, Henderson – Mané, Firmino, Salah