Bundesliga Tipps, 20. Spieltag, Saison 2019/2020

Die Bundesliga ist wieder voll im Gange. Am kommenden Wochenende steht bereits der 20. Spieltag auf dem Programm. Vorne hat sich bislang von den Platzierungen nicht viel getan. RB Leipzig führt die Liga weiterhin an, auch wenn man am letzten Spieltag in Frankfurt mit 0:2 verlor. Die beiden großen Vereine FC Bayern München und Borussia Dortmund sind mit zwei Siegen nach der Pause gestartet.

Somit ist die Jagd auf den Tabellenführer eröffnet. Borussia Mönchengladbach musste im ersten Pflichtspiel des Jahres eine 0:2 Niederlage auf Schalke hinnehmen. Um nicht ganz den Anschluss auf Leipzig zu verlieren ist punkten bei den Sachsen ganz wichtig. In der Winterpause gab es u.a. zwei große Themen.

Zum einen die offizielle Bekanntgabe des Wechsels von Schalkes Torhüters Alexander Nübel am Saisonende zum FC Bayern München. Zum anderen die großen Pläne von Hertha BSC mit seinem Trainer Jürgen Klinsmann. Nun treffen beide Vereine direkt aufeinander.

Bundesliga Spiel 1: RB Leipzig – Borussia Mönchengladbach

Der Herbstmeister ist souverän aus der Winterpause gestartet. Im ersten Spiel gab es zu Hause gegen den Aufsteiger Union Berlin einen 3:1 Heimsieg. Selbst der zwischenzeitliche 0:1 Rückstand konnte den am Ende verdienten Sieg nicht gefährden. RB spielte so wie man es von einem Spitzenteam erwarten darf.

Viel schwieriger als das Auftaktmatch sollte es in Frankfurt werden. Dass die Eintracht zu Hause jede Mannschaft schlagen kann, hat sie in der Hinserie bereits zeigen können. Der FC Bayern verlor dort glatt mit 1:5. Leipzig sollte somit gewarnt sein. Die Gäste aus Sachsen fingen hoch konzentriert an und übernahmen schnell die Spielkontrolle. Leipzig hatte eine Reihe von (Groß) Chancen, nutzte jedoch keine davon.

Frankfurt verteidigte mit Leidenschaft. Zur Halbzeit stand es somit 0:0. Beide Teams fingen nach Wiederanpfiff mit viel Schwung an. Nach einer Ecke für die Hausherren sollte dann auch zügig das 1:0 (48. Minute) fallen. Toure mit einem fulminanten Schuss aus 19 Meter traf die Gäste mitten ins Herz.

Leipzig wollte auf den Rückstand schnell antworten, blieb in Summe jedoch zu unkreativ. Frankfurt spielte nun mit und machte in der Nachspielzeit mit 2:0 alles klar. Für Borussia Mönchengladbach verliefen die beiden Ligaspiele im Kalenderjahr 2020 genau anders rum als für RB Leipzig. Im Auftaktspiel setzte es eine verdiente 0:2 Auswärtsniederlage beim FC Schalke 04. Am vergangenen Wochenende konnte das Team von Trainer Marco Rose seine Heimspielserie von sieben Siegen auf acht erhöhen.

Gegen die abstiegsgefährdeten Mainzer taten sich die Borussen jedoch lange schwer. Mainz ging früh durch Quaison (12. Minute) in Führung. Plea konnte relativ schnell den Ausgleich markieren. Danach dauerte es aber sehr lange bis Mönchengladbach eine Lücke in der Mainzer Abwehr fand. Typischerweise fiel das 2:1 (ebenfalls Plea) durch eine weitere Standardsituation. Da waren aber schon 76 Minuten gespielt Den Schlusspunkt erzielte Florian Neuhaus per Weitschuss in der 88. Minute. Somit sind die Borussen bereit für das Spitzenspiel in Leipzig.

Voraussichtliche Aufstellung RB Leipzig:

Gulacsi – Mukiele, Upamecano, Halstenberg, Adams – Sabitzer, Laimer, Nkunku, A. Haidara – Werner, Schick

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Mönchengladbach:

Sommer- Johnson, Ginter, Elvedi, Wendt – Kramer, Zakaria, Stindl, Herrmann – Thuram, Plea

Tipp: RB Leipzig gewinnt , die beste Quote 1,53 bei Bet365.

RB Leipzig – Borussia M'gladbach

Hertha BSC – FC Schalke 04

Tipp:

Unsere Tipps im Artikel.

0.00

Bundesliga

Friday, 31. January 2020

20:30

Deutschland

Bundesliga Spiel 2: Hertha BSC – FC Schalke 04

Der Auftakt nach der Winterpause hätte für die ambitionierten Berliner (fast) nicht schlimmer verlaufen können. Im Heimspiel gegen den FC Bayern München setzte es eine 0:4 Niederlage. In Durchgang eins ging die Partie hin und her. Keine Mannschaft war klar besser. Es blieb torlos. Das sollte sich in der zweiten Halbzeit aber ändern. Nach dem Wechsel investierte der FC Bayern mehr, ohne jedoch zwingende Chancen herausspielen zu können.

Erst nach gut einer Stunde kippte das Spiel zugunsten der Gäste. Zunächst traf Thomas Müller, dann machten Lewandowski und Thiago innerhalb von drei Minuten alles klar. Am Ende traf Perisic noch zum 4:0. Hertha musste letztes Wochenende zum VFL Wolfsburg. Das sogenannte „ICE-Derby“ verlief am Anfang ein wenig schleppend. Hertha war darauf bedacht keine Fehler zu machen. Wolfsburg war das aktiverer Team, vorne jedoch zu harmlos. Es dauerte bis zur 68. Minute ehe Mehmedi sein Team mit der ersten guten Chance in Front brachte.

Die Berliner zeigten jedoch Moral und konnte sechs Minuten später durch Torunarigha ausgleichen. Dass es am Ende zu einem 2:1 Auswärtssieg reichte, war eher Glück als gut herausgespielt. Nach einer Kopfballverlängerung stand Lukebakio goldrichtig und konnte per Kopf mit einer Bogenlampe den Siegtreffer erzielen. Ein typischer Arbeitssieg. Schalke 04 musste im Auswärtsspiel bei den Bayern eine völlig verdiente 0:5 Klatsche hinnehmen. 76% Ballbesitz für die Bayern, 14:1 Torschüsse für die Münchner.

Klarer geht es kaum. Die Ruhrpottler waren in allen Belangen chancenlos. Für das Team und Trainer David Wagner gilt es dieses Spiel so schnell wie möglich abzuhaken. Es bleibt abzuwarten wie Schalke diesen herben Rückschlag verdaut. Das man in München verlieren kann steht außer Frage, jedoch die Art und Weise macht einen nachdenklich.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha BSC:

Jarstein – Klünter, Stark, Torunarigha, Mittelstädt – Skjelbred, Ascacibar, M. Wolf, Grujic – Dilrosun, Lukebakio

Voraussichtliche Aufstellung FC Schalke 04:

Schubert – Kenny, Kabak, Nastasic, Oczipka – Mascarell, Caligiuri, S. Serdar, Harit – Gregoritsch, Matondo

Tipp: Das Spielt endet Unentschieden – Die beste Quote 3,30 bei Bahigo.

Weitere Spielpaarungen

Borussia Dortmund – Union Berlin01.02.2020 um 15.30 Uhr

TSG Hoffenheim – Bayer Leverkusen01.02.2020 um 15.30 Uhr

Fortuna Düsseldorf – Eintracht Frankfurt01.02.2020 um 15.30 Uhr

Mainz 05 – Bayern München01.02.2020 um 15.30 Uhr

FC Augsburg – Werder Bremen01.02.2020 um 15.30 Uhr

1.FC Köln – SC Freiburg02.02.2020 um 15.30 Uhr

SC Paderborn – VFL Wolfsburg02.02.2020 um 18 Uhr