Borussia Dortmund – FC Augsburg, Bundesliga Tipp 06.10.2018

Der aktuelle Tabellenführer Borussia Dortmund empfängt am Samstag den 06. Oktober um 15:30 Uhr den FC Augsburg im heimischen Signal-Iduna-Park. Im direkten Vergleich konnten die Augsburger in fünfzehn Vergleichen lediglich ein Spiel gegen die Dortmunder gewinnen, dies allerdings in Dortmund. Was ebenfalls bemerkenswert ist, dass trotz der miserablen Bilanz für die Fuggerstädter die letzten beiden Partien im Stadion der Borussia jeweils mit einem Remis endeten.

Tipp

Im Spiel Erster gegen den Achter der Tabelle sind die Schwarzgelben bei den Buchmachern der klare Favorit. Die Dortmunder präsentierten sich in den vergangenen Spielen in bestechender Form und erzielten ganze elf Tore in den letzten beiden Partien, davon sieben Stück beim letzten Heimspiel gegen den Club aus Nürnberg. Die Augsburger entführten bei Ihrem letzten Auswärtsspiel in der Allianz Arena gegen München einen Punkt und reisen nach dem deutlichen 4:1 Sieg gegen den SC Freiburg mit breiter Brust nach Dortmund. Die Borussia traf vor heimischer Kulisse bisher immer mindestens drei Mal ins Schwarze, so dass auch für dieses Spiel mit vielen Toren gerechnet werden kann.

Tipp: Sieg Dortmund Handicap 0:1

Borussia Dortmund

FC Augsburg

Tipp:

Sieg Borussia Dortmund HC 0:1

2.20

Bundesliga

Saturday, 6. October 2018

15:30

Signal Iduna Park, Dortmund

Borussia Dortmund

Die Borussia aus Dortmund steht nach dem furiosen 4:2 Auswärtssieg gegen Bayer Leverkusen am letzten Spieltag auf Platz eins der Tabelle. Nach den ersten 45 Minuten so es so aus, als würde für das Team von Lucien Favre in der BayArena nichts zu holen sein. Mit einem 0:2 und einer offensiv extrem harmlosen Vorstellung ging man in die Kabine und hatte auch nach dem Seitenwechsel Glück, dass man nicht noch höher in Rückstand geriet. Erst mit der Einwechslung von Paco Alcacer und Jadon Sancho zeigten die Dortmunder ihre große Qualität in der Offensive und einmal mehr ihre Moral und drehten die Partie innerhalb von 25 Minuten schließlich zu Ihren Gunsten. Da die Dortmunder wieder eine englische Woche bestreiten müssen und erst am Mittwoch gegen AS Monaco zum zweiten Gruppenspiel in der laufenden Champions League Saison auflaufen, wird es wohl ein bisschen Rotation in der Startelf geben. Denkbar ist, dass Mahmoud Dahoud sowie Maximilian Phillip wieder von Beginn an auf dem Platz stehen werden. Auch Youngster Jacob Bruun Larsen könnte eine Option sein.

Mögliche Aufstellung Borussia Dortmund

Bürki – Piszczek, Akanji, Diallo, Hakimi, Witsel, Dahoud, Kagawa, Bruun Larsen, Reus, Philipp

 

FC Augsburg

Die Augsburger hatten in ihrem letzten Auswärtsspiel bei den Bayern mit dem 1:1 Unentschieden für eine kleine Sensation gesorgt. Auch im letzten Heimspiel gegen den Sportclub aus Freiburg bestätigte das Team von Trainer Manuel Baum ihre gute Form. Im Sonntagsspiel des 6. Spieltages schickte man die Mannen aus dem Breisgau mit einem 4:1 nach Hause. Besonders das langersehnte Comeback von Goalgetter Alfred Finnbogason, welcher in seinem ersten Spiel nach langer Verletzungspause einen Hattrick schnürte, glückte und macht Hoffnung auf weitere erfolgreiche Spiee. Von Beginn an zeigte man eine ansprechende Vorstellung und so standen am Ende 22 Torschüsse für die bayrischen Schwaben auf dem Spielberichtsbogen. Im Gegensatz zum Gegner aus Dortmund konnten sich die Augsburger unter der Woche ausruhen, so dass wohl die gleiche Startformation wie beim deutlichen Sieg am letzten Spieltag auf dem Platz stehen wird.

Mögliche Aufstellung FC Augsburg

Luthe – Schmid, Gouweleeuw, Hinteregger, Max, Khedira, D. Baier, Hahn, Caiuby, Gregoritsch, Finnbogason