2. Bundesliga Tipps, 27. Spieltag (22.05. - 24.05.2020), Saison 2019/20

Die 2. Fußball-Bundesliga nimmt nach der unfreiwilligen Spielpause wieder deutlich an Fahrt auf. Den Wiedereinstieg in das Spielgeschehen hatten sich vor allem die Top 3 der Liga etwas anders vorgestellt. Wertvolle Punkte im Aufstiegsrennen ließ am 26. Spieltag nicht nur Spitzenreiter Arminia Bielefeld liegen, sondern auch die Aufstiegsaspiranten aus Hamburg und Stuttgart.

Während dem Hamburger Sportverein bei der SpVgg Greuther Fürth zumindest ein Punkt vergönnt blieb, kassierte der VFB bei Liga-Konkurrent SV Wehen Wiesbaden eine bittere 2:1-Niederlage, die den Bundesliga-Absteiger erst durch einen späten Handelfmeter in der 7. Minute der Nachspielzeit schockte.

Mit Hochspannung steuert die 2. Liga auf den nächsten Spieltag zu, an dem es im Hamburger Volksparkstadion am Sonntag um 13:30 Uhr zum Spitzenspiel zwischen dem Zweitplatzierten HSV und Tabellenführer Arminia Bielefeld kommen wird. Zeitgleich müssen die Stuttgarter im hohen Norden bei Holstein Kiel antreten, um dort die zuletzt verlorenen Punkte wieder aufzuholen.

Bevor jedoch das Tauziehen um die vorderen Plätze der Tabelle beginnt, findet am Samstagmittag an der Bremer Brücke bereits das erste Highlight des Spieltages statt, denn dort steht ab 13 Uhr das heiß erwartete Nordderby zwischen dem heimischen VFL Osnabrück und Bundesliga-Absteiger Hannover 96 statt. Eingeleitet wird der 27. Spieltag aber schon am frühen Freitagabend, wenn ab 18:30 Uhr die Partien 1. FC Nürnberg gegen Erzgebirge Aue und 1. FC Heidenheim gegen Wehen Wiesbaden anstehen.

2. Bundesliga Tipp 1: VFL Osnabrück – Hannover 96, Samstag, 13:00 Uhr, Bremer Brücke

Auf dem Papier sieht das Nordduell zwischen dem VFL Osnabrück und Hannover 96 nach einem harmlosen Kick aus dem Tabellenniemandsland aus. Der Tabellendreizehnte empfängt den Tabellenelften. Mit einem Dreier könnten die Violetten am Samstag sogar an den Hannoveranern vorbeiziehen. Dass es dazu kommt, ist für die Truppe von VFL-Coach Daniel Thioune aber eher unwahrscheinlich, denn seit neun Pflichtspielen wartet der Aufsteiger schon auf einen Sieg.

Die volle Beute fuhr der VFL zuletzt am 17. Spieltag Mitte Dezember ein, beim 3:0-Heimerfolg über Dynamo Dresden. Hoffnung am Ende des Tunnels gibt es aber dennoch. Nach der zweimonatigen Zwangspause erreichten die Osnabrücker bei Tabellenführer Arminia Bielefeld einen 1:1-Achtungserfolg, der vielleicht Mut machen könnte für kommende Aufgaben und um das Primärziel in diesem Jahr, den Klassenerhalt, so schnell wie möglich in trockene Tücher zu wickeln.

Ganz anders die Situation bei den Roten. Trotz mittlerweile 13 Punkten Rückstand auf einen Aufstiegsplatz haben die Verantwortlichen die Hoffnung auf den Wiederaufstieg noch nicht begraben. Durch die Absage des Heimspiels am letzten Spieltag gegen Dynamo Dresden wurde die Aufholjagd der Hannoveraner um eine Woche verschoben.

Mit einem Erfolg im Derby und einem späteren Sieg im Nachholspiel würde das Team von Kenan Kocak zumindest den Anschluss zur Tabellenspitze etwas verkürzen, um am Ende vielleicht doch noch ein Wörtchen um den Aufstieg mitsprechen zu können.

Für Hannover 96 hätte die Corona-Pause nicht schlechter kommen können. Gerade als die Roten in der Liga einen Lauf entwickelten, folgte die Zwangsunterbrechung durch die Corona-Krise. Im Nordderby gegen Osnabrück zählt für 96 nur ein Sieg, um weiter in der Tabelle noch oben zu klettern. Der VFL sucht nach neun Pflichtspielen weiter nach dem ersten Erfolg, der unser Meinung nach erneut nicht eintreffen wird. Eindeutige Vorteile auf die volle Punktzahl sehen wir bei Hannover 96.

Unser Wett-Tipp: Sieg Hannover 96. (Quote 2,5 bei Bahigo)

Hamburger SV - Arminia Bielefeld

Kiel-Stuttgart; Osnabrück-Hannover

Tipp:

2. Bundesliga Tipps 27. Spieltag

2.50

2. Bundesliga

Saturday, 23. May 2020

13:30

2. Bundesliga Tipp 2: Hamburger SV – Arminia Bielefeld, Sonntag 13:30 Uhr, Volksparkstadion

Am Sonntagmittag kommt es im Volksparkstadion zum Zweitliga-Kracher zwischen Spitzenreiter Arminia Bielefeld und dem Hamburger Sportverein. Beide Mannschaften mussten am ersten Spieltag nach der zweimonatigen Zwangspause einen bitteren Last-Minute-Treffer hinnehmen, der sowohl die Arminen als auch die Rothosen teuer zu stehen kommen könnte.

Für Uwe Neuhaus und seine Ostwestfalen wären drei Punkte aus dem Spiel gegen Osnabrück fast schon sowas wie eine Vorentscheidung für den sicheren Aufstieg gewesen. Jetzt müssen die Bielefelder den Angriff des Zweitplatzierten abwehren, um den komfortablen 7-Punkte-Vorsprung auf die ärgsten Verfolger zu behaupten. HSV-Trainer Dieter Hecking kennt natürlich die brisante Ausgangslage vor dem Spiel.

Nach den zwei liegen gelassenen Punkten in Fürth (2:2) wäre ein Sieg gegen einen direkten Aufstiegskonkurrenten natürlich Balsam, zumal die Hamburger am Donnerstagabend schon das nächste Top-Spiel beim VFB Stuttgart vor der Brust haben. Das Publikum wird dem Bundesliga-Absteiger als zwölfter Mann diesmal nicht unterstützen können, dennoch könnte die gute Heimbilanz der Norddeutschen eine wichtige Rolle spielen, auch wenn in der heimischen Arena vor einer Geister-Kulisse gespielt wird.

Der Tabellenzweite misst sich mit dem Klassenprimus der 2. Liga. Der HSV hat die große Chance einen riesigen Schritt in Richtung Aufstieg zu unternehmen. Bielefeld ist jedoch eine hart zu knackende Nuss. In der gesamten Spielzeit gab es für die Neuhaus-Elf erst zwei Niederlagen, nur eine davon in der Fremde. In Person von Fabian Klos haben die Arminen zudem eine echte Waffe in ihren Reihen, der in dieser Saison schon 17 Treffer erzielen konnte. Schaffen es die Rothosen den Bielefelder-Goalgetter aus dem Spiel zu nehmen, ist ein Heimsieg aber durchaus machbar.

Unser Wett-Tipp: Hamburg gewinnt. (Quote 2,1 bei Bahigo)

2. Bundesliga Tipp 3: Holstein Kiel – VFB Stuttgart, Sonntag 13:30 Uhr, Holstein-Stadion

Mit einem 2:0 im Rücken beim Auswärtsspiel in Regensburg fühlten sich die Kieler schon wie die geglaubten Sieger. Der Jahn kämpfte sich aber noch einmal zurück in Spiel und sicherte sich am Ende einen glücklichen Punkt. Auch die Stuttgarter glaubten ihren Augen nach der Partie beim SV Wehen Wiesbaden kaum zu trauen, denn nach der 2:1-Niederlage gab es viele blasse Gesichter beim Bundesliga-Absteiger. Ein kniffliger, wenngleich regelkonformer Handelfmeter in der 7. Minute der Nachspielzeit bescherte den Schwaben das späte Unglück und letzten Endes auch den Platztausch in der Tabelle mit dem Hamburger SV. Die kommenden zwei Spiele werden für VFB-Coach Pellegrino Matarazzo und sein Team die Richtung in diesem Sommer vorgeben.

Nach der schweren Aufgabe im hohen Norden bei Holstein Kiel, geht es am Donnerstagabend ab 20:30 Uhr direkt in die nächste Schlacht, denn dann haben die Stuttgarter in der heimischen Mercedes-Benz Arena den Mitkonkurrenten HSV zu Gast. Hauptaugenmerk liegt aber erstmal beim Ligaachten, der schon im Hinspiel gegen die Schwaben die Nase vorn hatte.

Holstein Kiel ist unangenehm, das wissen die Stuttgarter spätestens seit dem 10. Spieltag, als sie ihr Heimspiel gegen die Norddeutschen mit 0:1 verloren. Im Holstein-Stadion stolpern die Störche in dieser Saison jedoch öfters als bei Auftritten in der Fremde.  Beim Bundesliga-Absteiger ist dies genau andersherum. Deshalb dürfte sich in Kiel ein munteres Zweitligaspiel entwickeln, in dem beide Teams zur Verfolgung ihrer Saisonziele mit offenem Visier spielen könnten.

Unser Wett-Tipp: Beide Teams treffen & mehr als 2,5 Tore. (Quote 1,80 bei bet365)

 

Der 27. Spieltag in der Übersicht:

  • 1. FC Nürnberg – Erzgebirge Aue (Fr. 18:30 Uhr)
  • 1. FC Heidenheim – SV Wehen Wiesbaden (Fr. 18:30 Uhr)
  • VFL Osnabrück – Hannover 96 (Sa. 13:00 Uhr)
  • SV Sandhausen – Jahn Regensburg (Sa. 13:00 Uhr)
  • SV Darmstadt 98 – FC St. Pauli (Sa. 13:00 Uhr)
  • Hamburger SV – Arminia Bielefeld (So. 13:30 Uhr)
  • Holstein Kiel  – VFB Stuttgart (Sa. 13:30 Uhr)
  • Karlsruher SC – VFL Bochum (So. 13:30 Uhr)
  • Dynamo Dresden  – SpVgg Greuther Fürth (abgesagt)

100% bis 122€, 5x Bonus mit Mindestquote 1,40

100% bis 200€, 6x Bonus mit Mindestquote 1,50

100% bis 200 CHF, 3x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,80

50% bis 150CHF, 4x Bonus + EZ mit Mindestquote 1,70