Wett-Tipps 1. Bundesliga, 4. Spieltag 2020/21, mit Leipzig und Borussia Dortmund

Leipzig und Augsburg im Duell um die Tabellenspitze, BVB muss Torjäger Kramaric bändigen

In der 1. Fußball-Bundesliga steht nach der Länderspielpause der vierte Spieltag bevor. Mit sieben Partien am Samstag und zwei Begegnungen am Sonntag kommen die 18 Liga-Teilnehmer diesmal an nur zwei Tagen zusammen. Während die Top-Vereine Bayern München, Borussia Dortmund, RB Leipzig, Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen alle am Samstag auf Punktejagd gehen, hoffen ganz unten angesiedelte Mannschaften wie der FC Schalke 04 oder 1. FC Köln am Sonntag auf die ersten Zähler der neuen Spielzeit. Um die Tabellenführung wird am Samstagnachmittag in der Augsburger WWK-Arena gerungen, wenn ab 15:30 Uhr der Tabellenerste RB Leipzig beim Überraschungs-Zweiten FC Augsburg zu Gast ist. Parallel geht es in der PreZero-Arena für den BVB um wichtige Punkte, der sich an diesem Wochenende mit Angstgegner Hoffenheim auseinandersetzen muss.

 

FC Augsburg

Mannschaft der Stunde: FC Augsburg.

 

Gestärkt mit einem 4:0-Erfolg über den Sport-Club Freiburg treten die Dortmunder ihre Auswärtsfahrt nach Sinsheim an, wohlwissend um die Gefahr, die in Person von Top-Stürmer Andrej Kramaric auf sie zukommt, der in drei Saisonspielen bereits sechsmal jubeln konnte. Einen totalen Fehlstart indes gilt es für den bisher punktlosen 1. FSV Mainz 05 abzuwenden. Die 05er treffen ebenfalls am Samstag um 15:30 Uhr im Heimspiel auf Bayer 04 Leverkusen. Nach dem Skandal um den ausgemusterten Mainzer-Profi Adam Szalai und der Trainerentlassung von Achim Beierlorzer, soll Interims-Coach Jan-Moritz Lichte die Wogen im Verein kurzfristig glätten. Auf der Gegenseite versucht Peter Bosz seine Schützlinge zu motivieren, um nach drei Remis in Folge endlich den ersten Saisonsieg mit der Werkself einzufahren.

Am frühen Samstagabend um 18:30 Uhr wird Titelverteidiger FC Bayern München von Aufsteiger Arminia Bielefeld herausgefordert. Zwei Wochen nach dem engen 4:3-Erfolg über Hertha, sieht sich die Flick-Elf in der Bielefelder Schüco-Arena einer vermeintlich einfachen Prüfung gegenüber. Direkt nach dem Eingreifen des amtierenden Meisters gehen die Flutlichter im Gladbacher Borussia Park an, wenn Borussia Mönchengladbach ab 20:30 Uhr auf den VFL Wolfsburg trifft. Beendet wird die vierte Spielrunde im deutschen Fußball-Oberhaus am Sonntag mit den Partien 1. FC Köln gegen Eintracht Frankfurt (15:30 Uhr) und FC Schalke 04 gegen FC Union Berlin (18:00 Uhr).

Spiel 1: Wett-Tipp – FC Augsburg gegen RB Leipzig, Samstag 15:30 Uhr, WWK-Arena

FCA-Coach Heiko Herrlich hat mit seiner Mannschaft einen Start nach Maß hingelegt. Die Fuggerstädter begannen die neue Spielzeit mit Siegen gegen Union Berlin (3:1) und Borussia Dortmund (2:0), gefolgt von einem torlosen Remis in Wolfsburg. Am vierten Bundesliga-Spieltag fordern die in dieser Saison noch unbesiegten Augsburger Tabellenführer RB Leipzig heraus. Die Sachsen legten ebenso wie der FCA einen gelungenen 7-Punkte-Start hin und mussten sich dabei lediglich am 2. Spieltag gegen Bayer 04 Leverkusen (1:1) einer Reifeprüfung unterziehen. In den Spielen gegen FSV Mainz 05 (3:1) und zuletzt FC Schalke 04 (4:0) dominierte die Elf von Julian Nagelsmann den Gegner jeweils nach Belieben. Dass die Augsburger ungemütlich zu spielen sind, haben sie spätestens bei ihrem Auftritt gegen den BVB bewiesen.

Trotz optischer Überlegenheit gelang es Schwarzgelb in der WWK-Arena nicht, die Heimmannschaft in Verlegenheit zu bringen. Augsburg dagegen konnte sich auf seine starken Standards verlassen und hebelte den BVB mit Kontern aus. Die Roten Bullen werden das Spiel gegen den aktuell Tabellenzweiten sicherlich nicht auf die leichte Schulter nehmen, wenngleich ihnen Augsburger in der Bundesliga liegen. Achtmal gab es die Paarung bereits in der Liga, davon setzte sich RBL viermal und FCA lediglich einmal durch. Dreimal trennten sich die Klubs unentschieden.

Die Augsburger befinden sich derzeit auf einer für sie ungewohnten Erfolgswelle. Im letzten Jahr dem Abstieg nur knapp von der Schippe gesprungen, begannen die Fuggerstädter die neue Saison furios, mit zwei Siegen und einem Remis. Für RB Leipzig ist das Ligaspiel in der WWK-Arena die Generalprobe vor dem Champions-League-Match gegen Basaksehir FK (Di. 21:00 Uhr). Auch Julian Nagelsmann startete die Saison mit zwei Erfolgen und einem Unentschieden. Gegen FCA müssen die Sachsen am Samstag beweisen, dass sie dieses Jahr zu Recht in der Königsklasse auflaufen dürfen, was die Leipziger aufgrund der deutlich besseren Kaderqualität mit dem ersten Auswärtssieg untermauern werden.

Unser Wett-Tipp: Sieg RB Leipzig; beste Wettquote 1,53 bei bet365 Schweiz.

Haaland Dortmund

Wetten auf Haaland lohnen sich meistens.

Spiel 2: Wett-Tipp – TSG Hoffenheim gegen Borussia Dortmund, Samstag 15:30 Uhr, PreZero Arena Sinsheim

Die große Euphorie der TSG 1899 Hoffenheim ist nach dem Liga-Traumstart gegen Köln (3:2) und Bayern (4:1) erst einmal verflogen. In Frankfurt mussten die Kraichgauer den ersten Dämpfer der neuen Saison hinnehmen, nachdem die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß eine 1:0-Führung verspielte. Der sechste Saisontreffer von Torgarant Andrej Kramaric reichte am dritten Spieltag nicht aus, um aus der Main-Metropole etwas zählbares mitzunehmen. Am Ende unterlagen die Hoffenheimer mit 1:2, was die zuvor gewonnene Aufbruchsstimmung im Verein deutlich bremste.

Am Samstagnachmittag hat die TSG ein richtungsweisendes Heimspiel vor der Brust. In der PreZero-Arena bekommen es die Kraichgauer mit ihrem Lieblingsgegner Borussia Dortmund zu tun. Die Borussen konnten in Sinsheim seit 2012 keinen Sieg mehr erringen. Dazu dürfte vielen BVB-Profis auch das letzte Aufeinandertreffen im Signal-Iduna-Park noch zugegen sein, als TSG-Angreifer Andrej Kramaric am 34. Spieltag mit einem Viererpack den BVB im Alleingang zerstörte. Dortmunds Trainer Lucien Favre muss sich also dringend etwas einfallen lassen, um den kroatischen Nationalspieler in den Griff zu bekommen.

Damit sich die Geschichte am Samstag nicht wiederholt, sind die Dortmunder im Sommer auf dem Transfermarkt gleich mehrfach aktiv geworden und haben sich u.a. mit Talenten wie dem 17-jährigen Engländer Jude Bellingham oder dem Brasilianer Reinier verstärkt. Aber auch wenn der neue BVB in einigen Spielen wie z.B. gegen Mönchengladbach (3:0) und SC Freiburg (4:0) über seine Gegner hinweg rollte, offenbarte die stark verjüngte BVB-Truppe noch viele Schwächen, wie bei der 0:2-Niederlage in Augsburg unschwer zu erkennen war. Den vielen jungen Talenten auf den Platz mangelte es an Überzeugung, um sich nach dem Rückstand zusammenzureißen und gemeinsam eine Aufholjagd anzugehen.

Die TSG konnte seine Konkurrenzfähigkeit in der Liga gegen deutsche Top-Klubs schon mehrfach unter Beweis stellen. Dass der 4:1-Sieg gegen die Bayern am 2. Spieltag keine Eintagsfliege war, gilt es für Sebastian Hoeneß und seine Jungs im Heimspiel gegen Lieblingsgegner Dortmund zu bestätigen. Der BVB reist mit einem gewaltigen Paket ins Kraichgau, welches Spielfreunde und Wucht miteinander vereint. Da beide Mannschaften ihre Stärken ganz klar in der Offensive haben,  ist in der PreZero-Arena ein torreiches Spiel zu erwarten, mit Toren auf beiden Seiten.

Unser Wett-Tipp: Beide Mannschaften treffen und mehr als 2,5 Tore; beste Wettquote 1,57 bei bet365 Schweiz.

Der 4. Spieltag in der Übersicht:

  • TSG 1899 Hoffenheim – Borussia Dortmund (Sa. 15:30 Uhr)
  • Hertha BSC Berlin – VFB Stuttgart (Sa. 15:30 Uhr)
  • 1 . FSV Mainz 05 – Bayer 04 Leverkusen (Sa. 15:30 Uhr)
  • SC Freiburg – SV Werder Bremen (Sa. 15:30 Uhr)
  • FC Augsburg – RB Leipzig (Sa. 15:30 Uhr)
  • Arminia Bielefeld – Bayern München (Sa. 18:30 Uhr)
  • Borussia Mönchengladbach – VFL Wolfsburg (Sa. 20:30 Uhr)
  • 1.FC Köln – Eintracht Frankfurt (So. 15:30 Uhr)
  • FC Schalke 04 – 1. FC Union Berlin (So. 18:00 Uhr)

Neue Wettanbieter in der Schweiz

Bis zu €200 + €30 in Freebets

100% Match bis zu €200

100% bis €200

100% bis 100€